Erste Details enthüllt

Sommerhaus der Stars: Vorbereitungen laufen - in zwei Wochen sollen die Promis einziehen

Das Sommerhaus der Stars: Ein Bauernhof in Bocholt, auf denen die Stars auch 2021 leben werden (Fotomontage)
+
Sommerhaus der Stars: Vorbereitungen laufen - in zwei Wochen sollen die Promis einziehen (Fotomontage)
  • Alica Plate
    vonAlica Plate
    schließen

Sommerhaus der Stars: Die Dreharbeiten scheinen in den Startlöchern zu stehen - bereits in zwei Wochen sollen die ersten Kandidat:innen auf den Bauernhof in Bocholt ziehen.

Bocholt - Das Erfolgs-TV-Format „Sommerhaus der Stars“ steht in den Startlöchern. Der Sendetermin dafür ist bisher zwar noch nicht bekannt, dennoch laufen die Vorbereitungen dafür bereits auf Hochtouren. Schaut man auf die Sendezeiten der letzten Jahre zurück, kann man auch 2021 davon ausgehen, dass die Ausstrahlung erneut ab September beginnt. Auch die Teilnehmer:innen sollen bereits in zwei Wochen auf den Bauernhof in Bocholt ziehen. Denn aufgrund der Corona-Pandemie wird erneut in Deutschland, statt wie sonst in Portugal gedreht.

Wir sind nun auch bei Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen

Sommerhaus der Stars: RTL will Änderungen am Format vornehmen

Provokationen, Streit und handfeste Auseinandersetzungen - genau damit machte das RTL-Format „Sommerhaus der Stars“ in den letzten Jahren etliche Schlagzeilen. Doch aufgrund des Mobbing-Skandals im vergangenen Jahr, bei dem besonders Bachelor-Star Andrej Mangold (34) von sich reden machte, könnte die Show in diesem Jahr anders als gewohnt ablaufen. So beschwerten sich nicht nur etliche Zuschauer:innen beim Sender, sondern auch der RTL-Unterhaltungschef räumte ein: „Die Eskalation der Aggressivität und das unangenehme negative Gefühl, das in dieser Staffel steckt, hat uns persönlich auch betroffen gemacht.“

Das „Sommerhaus der Stars“ (RTL) in Bocholt: Hier treten die Promi-Paare auch 2021 im Kampf gegeneinander an.

Ganz ohne Aufreger wird das Sommerhaus der Stars aber sicherlich nicht über die Bühne gehen. Dennoch sollen alle Kandidat:innen, die pöbeln, mit sofortiger Wirkung aus dem Format verbannt werden (an diese Regeln mussten sich die Stars im vergangenen Jahr halten). Wie genau der Sender dies verantworten möchte, bleibt genauso spannend, wie die Enthüllung der diesjährigen Kandidat:innen. Denn noch immer ist nicht bekannt, welche Promi-Paare auf den „Bauernhof des Grauens“ einziehen und sich so zu ausgestopften Tieren, Dreck und gruseligen Puppen, von der eine seit dem letzten Jahr sogar Caro Robens Namen trägt, gesellen dürfen.

Sommerhaus der Stars: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Da laut dem Bocholter Wochenblatt bereits in zwei Wochen die ersten Promi-Paare ihr Lager in Bocholt aufschlagen sollen, rüstet der Sender in Sachen Sichtschutz nach. Meterhohe Zäune verwehren Schaulustigen den Blick auf das Geschehen in Haus und Garten. Wir sind gespannt, ob nicht doch ein neugieriger Bocholter einen Blick erhaschen kann und bereits vorab enthüllt wird, welche Kandidat:innen dieses Jahr am Start sind. Eines ist sicher: Langweilig wird es im „Sommerhaus der Stars“ auch 2021 nicht.

Lesen Sie hier: Sommerhaus der Stars 2021: Pöbeln verboten – RTL greift durch, wie nordbuzz.de berichtet.

*nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare