Frauen-Power mit wichtiger Botschaft

Showtime of my Life (Vox): Alle Frauen zogen blank - bis auf eine Kandidatin

Acht prominente Frauen nahmen all ihren Mut zusammen um bei der Vox-Sendung „Showtime of my Life“ die Hüllen fallen zu lassen. Als einzige zeigte Lili Paul-Roncalli nicht alles. Jetzt erklärt die „Let‘s Dance“-Gewinnerin, warum sie nicht oben-ohne sein wollte.

Köln - Selten wurde ein ernstes Anliegen so unterhaltsam verpackt, wie in der Vox-Sendung „Showtime of my Life“. Die Show hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Thema Krebsvorsorge dem Publikum ans Herz zu legen.

Diese acht prominenten Frauen zogen sich bei „Showtime of my Life“ für den guten Zweck aus.

Das TV-Event berührte zu Tränen und zeigte die Stars von ihrer menschlichen und verletzlichen Seite. Acht prominente Damen nahmen ihren Mut zusammen und zogen bei „Showtime of my Life“ blank. Die Botschaft dabei: Wenn wir uns vor einem Millionenpublikum ausziehen, könnt ihr das auch vor eurem Arzt tun. Jede der Prominenten, wie Stefanie Hertel (41) oder die ehemalige Profi-Fußballerin Nadine Angerer (42), zeigten dabei, was sie haben. Nur eine tanzte dabei aus der Reihe. „Let‘s Dance“-Gewinnerin Lili Paul-Roncalli (22) stand mit ihren Kolleginnen auf der Bühne und bedeckte sich als Einzige.

Lili Paul-Roncalli tanzt bei „Showtime of my Life“ aus der Reihe

„Showtime of my Life“-Gastgeber Guido Maria Kretschmer (55) wollte auf eine andere Weise auf die schreckliche Krankheit Krebs hinweisen. 1,8 Millionen TV-Zuschauer ließen sich davon unterhaltsam informieren, laut quotenmeter.de.

In der Show wurden dokumentarische Geschichten mit der Vorbereitung auf das große Highlight „der Striptease-Show der acht Damen“ vermischt. Nicht nur von den emotionalen Reportagen wurde der Zuschauer mitgerissen. Die Anspannung der Frauen war fast greifbar. Das Thema Krebs liegt „Let‘s Dance“-Star Lili Paul-Roncalli sehr am Herzen. Vor zwei Jahren wurde ein Gehirntumor bei ihrer Mutter festgestellt. Das war auch der Grund für ihre Teilnahme an der Sendung. Bei der Striptease-Show tanzten alle acht Damen noch zusammen. Stück für Stück verloren die Frauen immer mehr an Kleidung, bis nur noch die Unterwäsche und zwei weiße Flügel übrig blieben.

Für alle war es eine große Überwindung, den nächsten Schritt zu gehen und sich oben ohne zu präsentieren. Profi-Tänzerin Motsi Mabuse (39), die im Publikum anwesend war, spürte die Energie ihrer Kolleginnen und es flossen Tränen. Alle zogen am Schluss blank, bis auf Lili-Paul Roncalli. Der RTL-Star bedeckte alles Wesentliche lieber mit den weißen Flügeln.

Darum wollte Lili Paul-Roncalli sich nicht komplett bei „Showtime of my Life“ ausziehen

Hat Lili Paul-Roncalli kurz vor der großen Striptease-Show der Mut verlassen? „Ich hatte Angst, mich so ehrlich und emotional im Fernsehen zu zeigen und mich obenherum komplett auszuziehen“, erklärt die „Let‘s Dance“-Gewinnerin 2020 im Gespräch mit gala.de. Auch wenn Lili Paul-Roncalli bei „Showtime of my Life“ nicht alles gezeigt hat, ist die Botschaft der Sendung bei der Brünetten voll angekommen. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen gehören für die 22-Jährige dazu.

Acht prominente Frauen zeigen sich oben-ohne für den guten Zweck. Nur Lili Paul-Roncalli hält sich mit weißen Flügeln bedeckt. (dritte v.l.)

Rubriklistenbild: © TVNow/dpa & Rolf Vennenbernd/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare