1. extratipp.com
  2. TV

Fast 200 Kilo: Jojo-Effekt bei „Biggest Loser“-Kandidat - er wiegt 50 kg mehr als davor

Erstellt:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Patrick Kuhfuss bei Instagram
Bei „The Biggest Loser“ nahm Patrick Kuhfuss über 50 Kilo ab, doch dann setzte der Jo-Jo-Effekt ein © Instagram: paddytality

Während seiner Teilnahme bei „The Biggest Loser“ schaffte es Patrick Kuhfuss über 50 Kilo abzunehmen. Doch dann setzte der Jo-Jo-Effekt ein. Patrick wurde sogar schwerer als vor der Show.

Köln - Zeit seines Lebens hatte Patrick Kuhfuss (30) unter seinem Übergewicht zu leiden. 2015 hatte er dann genug und sagte er seinen Kilos den Kampf an. Bei „The Biggest Loser“ verlor er stolze 53,8 Kilo und schaffte es sogar bis ins Finale - doch nach der Show sollte das böse Erwachen folgen.

Patrick kann Abnehmerfolg von „The Biggest Loser“ nicht halten

Mit einem Ausgangsgewicht von knapp 150 Kilo begann Patrick seine Reise bei dem Abnehmformat von Sat.1. Unter der Aufsicht von Coach Dr. Christine Theiss (42) purzelten die Pfunde nur so dahin. Doch nach Ende der Show setzte auch bei dem Branch-Store-Manager der berüchtigte Jo-Jo-Effekt ein. Studien zufolge tritt der als Folge nach etwa zweidrittel aller Diäten ein.

Patrick Kuhfuss  bei „The Biggest Loser“
Patrick Kuhfuss gibt bei „The Biggest Loser“ alles © Sat.1

Zurück im Alltag schaffte es Patrick nicht mehr, die in der Sendung gelernten Abnehmmethoden anzuwenden.  „Während ‚The Biggest Loser‘ hatte ich keine Verpflichtungen. Dadurch war es einfach nur Sport zu treiben. Aber solch ein Pensum in den Alltag zu integrieren, ist unmöglich“, verrät der 30-Jährige gegenüber der BILD. Wie er sich selbst gesund ernähren solle, habe er jedoch nicht gelernt, so Patrick Kuhfuss weiter: „Für mich persönlich wurde zu wenig auf die Ernährung eingegangen. Für uns wurde eingekauft. Dadurch habe ich nicht verstanden, wie eine gute Ernährung funktioniert.“

Die Folge: der berühmte Jo-Jo-Effekt setzt ein. Patrick nimmt immer weiter zu und nur zwei Jahre nach dem Finale wiegt er 177 Kilo und somit 27 Kilo mehr als zu Beginn von „The Biggest Loser.“ Als er 2020 bei einem Gewicht von beinahe 200 Kilo liegt, wird Patrick depressiv. „Ich wollte dem Idealbild entsprechen, damit ich mich unter anderen Menschen wohlfühle“, so der 30-Jährige gegenüber BILD.

Patrick Kuhfuss sagt den Kilos erneut den Kampf an

Laut Robert Koch-Institut sind in Deutschland 67% der Männer übergewichtig. Auch Patrick will auf keinen Fall noch weiter zunehmen und sagt seinen Kilos erneut den Kampf an. Doch diesmal holt er sich Unterstützung von einer Ernährungsberaterin. Mit ihrer Hilfe hat er es auf aktuell 133 Kilo geschafft und ist seinem Ziel von 90 Kilo damit schon ein großes Stück nähergekommen. Sein Rat an alle, die ebenfalls abnehmen wollen: „Hab keine Angst, nach Hilfe zu fragen. Es ist okay, Schwäche zu zeigen – egal, was andere über dich denken.“

Einen großen Abnehmerfolg hat auch Sarah-Jane Wollny zu verzeichnen. Doch im Netz wird sie immer wieder mit fiesen Kommentaren überschüttet. Verwendete Quellen: instagram.com/paddytality, facebook.com/PatrickKuhfuss92, bild.de, Sat.1, gesundheitsforschung-bmbf.de/de/kampf-dem-jo-jo-effekt.php, rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Themen/Uebergewicht_Adipositas

Auch interessant

Kommentare