Nach Ende der TV-Show

„5 Senses for Love“-Kandidatin Alissa packt bei extratipp.com aus: Einige Kandidaten sind Fake

Alissa hat ihren „Partner“ Sebastian Kolb bei 5 Senses for Love bei Sat.1 vor dem Altar abserviert.
+
Alissa hat ihren „Partner“ Sebastian Kolb bei „5 Senses for Love“ bei Sat.1 vor dem Altar abserviert.
  • Matthias Kernstock
    vonMatthias Kernstock
    schließen

Alissa Weber (39) ließ ihr Couple bei 5 Senses for Love vor dem Traualtar stehen. Im Interview mit extratipp.com erzählt die Dortmunderin, dass nicht alle Kandidaten bei der Sat.1-Show echt sind.

Dortmund - Es war der große Aufreger bei 5 Senses for Love bei Sat.1: Alissa sagte vor dem Traualtar Nein zu Basti (43). Der sympathische Franke wirkte im TV sichtlich mitgenommen, wusste aber bereits vorher, was ihm blühte. Im Interview mit extratiipp.com (hier alle Interviews) beichtete der ehemalige Kneipenbesitzer: „Ich wusste vorher, was auf mich zukommt.“ (hier zum Interview mit Basti).

„Natürlich hat man sich Tage vor der Hochzeit Gedanken gemacht und ich habe mit Basti immer ehrlich über alles gesprochen. Basti hat mir geantwortet, dass es ihm egal ist, was Ich sagen werde, er sagt auf jeden Fall Ja“, erzählt Alissa nun im Gespräch mit extratipp.com.

Alissa von 5 Senses for Love im Interview mit extratipp.com: Es lag nicht an Bastis Aussehen

Die Mutter und der Schwabacher sind heute freundschaftlich verbunden. Dass Alissa Basti nur wegen seines Aussehens nicht wollte, streitet sie ab: „Dass es am Ende gescheitert ist, lag garantiert nicht an Basti seiner Optik. Alle meine Entscheidungen und Handlungen werden ständig auf meiner ersten Reaktion, als ich Basti gesehen hab, reduziert und das wäre vollkommen absurd“, erzählt Alissa.

Bei der Hochzeitszeremonie im Showfinale machte Alissa einen Rückzieher und sagte Nein zu Basti, der kurz vorher Ja sagte

Alissa und Basti von 5 Senses for Love ins RTL-Dschungelcamp?

Auf der Reise nach Griechenland, wo sich die Kandidaten besser kennenlernen sollten, knutschte Alissa fremd. „Super peinlich“, blickt sie heute zurück. Doch die Freundschaft mit Basti hat auch diesen Ausrutscher überstanden. Der lustige Franke würde die Dortmunderin sogar gerne mit Känguruhoden im Dschungelcamp füttern.

„Ehrlich gesagt habe ich mir über irgendwelche anderen TV-Formate keine Gedanken gemacht, auch wenn mich Basti gerne mit Känguruhoden füttern würde, wäre ich für den Dschungel zu sehr ein Weichei“, reagiert Alissa bei extratipp.com auf das Ekel-Angebot von Basti.

Ganz sicher sogar waren bei 5 Senses for Love Kandidaten dabei die es nicht ernst gemeint haben. Wer das sein könnt,e sollen die Zuschauer für sich selbst entscheiden

Alissa über die Fake-Vorwürfe im Netz

Doch kaum ein Paar fand wirklich den Partner fürs Leben bei 5 Senses vor Love. Im Netz gab es viele kritische Stimmen zum neuen Sat.1-Format. Wie echt ist die Show wirklich? Sind einige Kandidaten sogar Fake?

Alissa hat dazu eine klare Meinung: „Ganz sicher sogar waren bei 5 Senses for Love Kandidaten dabei die es nicht ernst gemeint haben. Wer das sein könnte, sollen die Zuschauer für sich selbst entscheiden.“ (Kein Interview mehr verpassen mit dem kostenlosen Interview-Newsletter von extratipp.com)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare