1. extratipp.com
  2. TV

Nach 15 Jahren: Sam Eisenstein verlässt „Alles was zählt“

Erstellt:

Kommentare

Sam Eisenstein bei „Alles was zählt“
Sam Eisenstein verlässt „Alles was zählt“ © RTL / Julia Feldhagen

Bereits seit 2006 ist Sam Eistenstein festes Mitglied der Daily Soap „Alles was zählt“. Doch nun will der Schauspieler aus der Serie aussteigen. Er möchte sich anderweitig umsehen. Sam Eisenstein spielte „Marian Öztürk“ und war sehr beliebt bei den Fans. In der Serie verschwindet Marian ohne vorherige Ankündigung an seine Familie, er hinterlässt diesen einen Brief. 

Köln - Schauspieler Sam Eistenstein (48) spielte seit 2006 die Rolle des Marian Öztürk in der Daily Soap „Alles was zählt“. Am heutigen Abend wird der Schauspieler das letzte Mal in der Serie zu sehen sein. Dann wird der 48-Jährige neue Wege gehen. Ob er zurückkehren wird, steht aktuell nicht fest. 

Ausstieg- Sam Eisenstein verlässt AWZ

Marian Öztürk spielte in der Serie einen facettenreichen und liebenswerten Mann. Sam Eistenstein spielte seine Rolle stets authentisch. Marian war der Wirt der Kneipe „No7“, hatte einen Sohn namens Deniz und war stets ein guter Freund für Ben Steinkamp und Christoph Lukowski. Doch nun müssen sich die beiden Männer einen neuen guten Kumpel suche, dann Marian wird ab Ende der Woche nicht mit Teil des Casts sein. Sam Eistenstern möchte neue Wege gehen und verlässt somit die Soap. 

Marian Öztürk verschwindet ohne Vorankündigung 

Nicht nur die Fans dürften vom Ausstieg überrascht sein, auch in der Serie verlässt er als Marian die Soap und somit das AWZ-Kiez ohne große Vorankündigung. Das einzige, was er hinterlässt, ist ein Brief. Dieser ist an Daniela gerichtet. In dem Brief soll der seiner Freundin berichten, dass er angeblich einen Weg gefunden habe, ihr das nötige Geld für die Therapie zu besorgen. Daniela erkrankte vor einiger Zeit an einer tödlichen Krankheit. Für ihre Tochter Kim startete sie jedoch in den Kampf gegen die Krankheit. 

Auch interessant

Kommentare