Corona-Krise

„Rosins Restaurants - Jetzt erst Recht“ (Kabel Eins): Gastronom Inko steht durch Corona vor dem Ruin

Die Corona-Krise hat viele Restaurants in eine große finanzielle Krise gebracht. Darunter auch Gastronom Inko, der mit seinem "Kastanienhof" vor dem Existenzaus steht. Der Restaurantretter Frank Rosin soll helfen, den Betrieb zu retten.

Leipzig - Die Corona-Pandemie ist für viele Unternehmer eine wirtschaftliche Katastrophe. Besonders die Gastronomie ist von den Folgen stark betroffen. Dazu zählt auch der Gastronom Inko Bode, der zusammen mit seiner Frau Conny den „Kastanienhof“ führt. Seit der Corona-Krise gab es einen Umsatzeinbruch von 90 Prozent und auch aktuell ist kaum Verbesserung in Sicht. Hilfe bekommt das Paar von dem Restaurantretter Frank Rosin (54), der in der Fernsehsendung „Rosins Restaurants - Jetzt erst Recht" (Kabel Eins) schon zahlreiche Gaststätten vor dem Existenzaus bewahrt hat. Frank Rosin hat als erstes dafür gesorgt, dass der Innenhof zum Biergarten umfunktioniert wird. Mittlerweile kommen schon wieder mehr Leute in den Kastanienhof. Bis die Krise aber vollständig überwunden ist wird es noch viele Monate dauern.

Rubriklistenbild: © Caroline Seidel-dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare