1. extratipp.com
  2. #TV
  3. Promis unter Palmen

Promis unter Palmen todlangweilig - Sat.1 schneidet alle Streitszenen raus und Fans sind sauer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Kernstock

Die User im Netz sind sauer, weil Folge 2 zu langweilig war.
Die User im Netz sind sauer, weil Folge 2 zu langweilig war. © Sat.1

Die Twittergemeinde ist sauer: Sat.1 hat Folge 2 von „Promis unter Palmen“ gnadenlos zusammengeschnitten. Die Streitszenen wurden weitestgehend entfernt. Plötzlich ist das Erfolgsformat irgendwie todlangweilig, findet das Netz. 

Phuket - Die zweite Folge von „Promis unter Palmen“ (hier alle News dazu) bei Sat.1 am Montagabend (19. April) wird wohl für keinen Aufschrei in den Medien sorgen. Nach dem Staffelstart letzte Woche hagelte es Kritik am Privatsender, nachdem die Produzenten die homphoben Ansichten von Prinz Markus von Anhalt bewusst nicht rausgeschnitten und ausgestrahlt hatten.

Die Einschaltquoten waren dennoch gut: „Die zweite Folge der Reality-Show erzielt 13,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern. Im Anschluss erreichen „Promis unter Palmen - Die Late-Night-Show“ 7,5 Prozent Marktanteil“, berichtet presseportal.de. In der jungen Zielgruppe schalteten 1,19 Millionen Zuschauer ein.

Nach dem Aufschrei nach Folge eins folgte der Trailer zur zweiten Folge von „Promis unter Palmen“, der für den nächsten Eklat sorgen sollte (Verletzungen, Streit und Drama - Folge zwei eskaliert extrem). Für kurze Zeit war auch die komplette zweite Ausgabe schon bei Joyn abrufbar, doch nach mehreren Berichten sah sich Sat.1 dazu gezwungen, diese wieder offline zu nehmen.

Mobbing gegen Katy Bähm in Folge 2 bei Promis unter Palmen

Grund: Mobbing gegen Katy Bähm. Bis heute gibt es weder die erste Folge von „Promis unter Palmen“, noch die zweite in der Mediathek zum nachschauen (Das sind die Teilnehmer der Staffel 2021 in Phuket).

Die Macher der Reality-TV-Show haben es angekündigt: Sat.1 wollte vor Ausstrahlung alle kritischen Mobbing-Szenen prüfen und notfalls reagieren. Das ist nun passiert. Die zweite Folge am Montagabend kam ganz ohne große Eskapaden, Streitszenen oder gar Mobbing aus. Einzig Willi Herren durfte Katy Bähm eine kleine Ansage nach dem Teamspiel machen. Der Vorwurf: Katy würde allen Kandidaten etwas anderes erzählen und diese somit manipulieren.

„Promis unter Palmen“ ohne Skandale langweilig?

Dass Katy ein falsches Spiel spielen würde, sorgte in der Villa in Phuket (Thailand) für mächtig Zoff. Wie in der Preview von Folge 2 bei Joyn zu sehen war, flogen tatsächlich die Fetzen, mehrere Villabewohner griffen Katy Bähm massiv verbal an. Doch die Mobbing-Attacken bei „Promis unter Palmen“ 2021 hat Sat.1 nun bewusst rausgeschnitten.

Zwar entsprachen die Produzenten damit den Forderungen der Medien und vieler Zuschauer (Einschaltquote erste Folge: 2,23 Millionen), doch nun sind einige User im Netz wieder nicht zufrieden. „Todlangweilig“ beschreibt ein Facebook-User Folge 2. Ein Twitteruser kommentiert: „Also Promis unter Palmen ohne homophobe Scheisse = langweilig ?“ Diana Castro ist ebenfalls von der langweiligen Folge enttäuscht. „Was war denn das für eine traurige Nummer! Ein Streit oder Diskussion mit und über Katy ist kein Grund alles rauszuschneiden! Das war einfach mal langweilig und sinnlos.“

Ob der Privatsender auf die erneuten Vorwürfe reagiert und in Folge 3 von „Promis unter Palmen“ wieder mehr Streitszenen zeigt, bleibt abzuwarten. Sendetermin ist kommenden Montag um 20.15 Uhr bei Sat.1 (hier alle Sendetermine und das Finale im TV).

Achtung Spoiler: Diese Kandidaten schmeißt Sat.1 aus der Show, wie mannheim24.de* berichtet.

*mannheim24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare