Elf Promis in Thailand

Promis unter Palmen (Sat.1): Das sind die Teilnehmer der Staffel 2021 in Phuket

Die Sat.1-Realityshow „Promis unter Palmen“ geht auch 2021 an den Start. Elf Promis kämpfen um 100.000 Euro Gewinn. Hier gibt es einen Überblick der Teilnehmer/innen.

Phuket, Thailand - Ein entspannter Strandurlaub? Nicht ganz. Die Sat.1-Realityshow „Promis unter Palmen“ verlangt von den deutschen Promis eine Menge Durchhaltevermögen und Teamgeist ab. Im Jahr 2020 feierte die TV-Show ihre Premiere - mit Erfolg. Abgesehen von den heftigen Mobbing-Szenen, durfte sich der Sender über bis zu 3,36 Mio TV-Zuschauer freuen.

Zehn prominente Kandidaten kämpften um den Sieg bei „Promis unter Palmen“ 2020

Vom 25. März bis zum 29. April 2020 lief die Sat.1-Realityshow erstmals auf Sat.1 und das mit großem Erfolg. Die TV-Sendung erlangte nicht nur hohe Einschaltquoten, sondern auch auf sämtlichen Social Media Kanälen große Aufmerksamkeit. Allein auf Twitter gab es 2020 14.000 Tweets zu „Promis unter Palmen“

Promis unter Palmen: Bastian Yotta gewinnt 2020 trotz Mobbing

Ein trauriger Grund dafür könnte allerdings der Mobbing-Skandal (unter anderem) mit Bastian Yotta gewesen sein. Fans sahen im TV heftiges Mobbing gegen Luxuslady Claudia Obert. „Das ist keine TV-Unterhaltung mehr – das ist einfach nur noch mieses Mobbing!“ hieß es auf Twitter. TV-Zuschauer entwickeln sogar den Hashtag #Mobbingunterpalmen. Die Kandidaten trieben es soweit, dass Claudia Obert das Projekt unter Tränen freiwillig verließt. Und zur Krönung der heftigen Mobbing-Szenen gewann auch noch Bastian Yotta - trotz Mobbing-Vorwürfen - die erste Staffel von „Promis unter Palmen“.

“Promis unter Palmen“-Sieger Bastian Yotta wurde vorgeworfen Claudia Ober gemobbt zu haben (Fotomontage)

Promis unter Palmen: Trotz Corona 2021 in Thailand, Phuket

Bei „Promis unter Palmen“ treten die Kandidaten ähnlich wie im Dschungelcamp oder im Sommerhaus der Stars bei unterschiedlichen Challenges gegeneinander an. Dabei filmen 60 Kameras das Zusammenleben der Stars. Der Gewinner erhält 100.000 Euro. Trotz anhaltender Corona-Pandemie plant Sat.1 die Realityshow in Phuket, Thailand. Im Feburuar 2020 soll der Dreh stattfinden.

Promis unter Palmen: Das sind die (möglichen) Kandidaten 2021

Nach Bild-Informationen sollen diese elf Stars bei „Promis unter Palmen“ teilnehmen.:

Dschungelcamp-Star Melanie Müller

Melanie Müller

Melanie Müller (32) durchlief bereits sämtliche Trash-TV-Formate. Ihren Anfang machte die Schlagersängerin 2013 bei RTL-Datingshow Der Bachelor. Zwei Jahre später gewann der TV-Star das Dschungelcamp.

Lindenstraßen-Schauspieler Willi Herren

Der Entertainer Willi Herren war bereits in vielen Filmen und TV-Shows zu sehen.

Der Lindenstraßen-Schauspieler Willi Herren (45) nahm 2005 an seiner ersten Realityshow - dem Dschungelcamp - teil. 2019 ging es für den TV-Star ins „Sommerhaus der Stars“ und nicht zuletzt sah man ihn (2020) bei Kampf der Realitystars.

Temptation Island-Macho Calvin Kleinen

Calvin Kleinen (27) ist noch Küken im Reality-TV. Trotz wenig Erfahrung, gibt sich der junge TV-Star stets von einer selbstbewussten Seite. Zuletzt ließ er bei „Temptation Island“ 2019 den Macho schlecht hin raushängen. Ob er auch bei „Promis unter Palmen“ die Damen um den Finger wickeln wird?

Love-Island-Macho Henrik Stoltenberg

„Love Island“-Kandidat Henrik galt als Macho bei Love Island

Auch Henrik Stoltenberg (24) geht als Neuling zu „Promis unter Palmen“. Seinen Durchbruch schaffte der junge TV-Star 2020 mit „Love-Island“. Dort galt der Sohn von Verteidigungs- und Finanzminister Stoltenberg als echter Macho.

Promi-Big-Brother-Gewinnerin Emmy Russ

Promi-Big-Brother-Gewinnerin Emmy Russ 

Emmy Russ (21) machte ihren Anfang bei „Berlin Tag und Nacht“ mit und nahm 2020 an „Promi Big Brother“ teil. Dort sorgte sie besonders durch Plaudereien über intime Geheimnisse für Schlagzeilen.

Skandal-Prinz Marcus Prinz von Anhalt

Skandal-Prinz Marcus Prinz von Anhalt

Promi Big Brother- Star Marcus Prinz von Anhalt (54) hat eine kriminelle Vergangenheit hinter sich. Im Realityshow erlangte er trotzdem Bekanntheit. Er hat bereits einige TV-Stationen hinter sich - Ob ihm das einen Vorteil bei „Promis unter Palmen“ verschafft?

Currywurst-Mann Chris Töpperwien

Currywurst-Mann Chris Töpperwien

Goodbye Deutschland (2012), Sommerhaus der Stars (2016) und das Dschungelcamp (2019) auch bekannt als der Currywurst-Mann. Unternehmer Chris Töpperwien (46) geht als Reality-Show-Experte an den Strand von Phuket. Im Dschungelcamp sorgte er mit dem Streit mit Bastian Yotta für Aufsehen. Ob er auch bei „Promis unter Palmen“ einen Streithahn findet?

TV-Sternchen Elena Miras

TV-Sternchen Elena Miras

Elena Miras (28) erlangte 2017 bei „Love Isand“ Bekanntheit. Die Schweizerin gewann das „Sommerhaus der Stars“ 2019 zusammen mit ihrem damaligen Freund Mike Heiter. 2020 zerbrach die Beziehung. Zuletzt kämpfte Elena um den Titel als Dschungelkönigin bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus.“ Außerdem bekam das TV-Sternchen 2020 sogar mit „Just Tattoo of Us“ ihre eigene Show.

Schauspielerin und Model Giulia Siegel

Giulia Siegel erlangte als Model und DJane Bekanntheit.

Ursprünglich begann Giulia Siegel (46) als Model, DJ, Moderatorin und Schauspielerin. Erstmals einen Auftritt im Reality-TV hatte die Tochter von Musikproduzenten Ralph Siegel 2009 beim Dschungelcamp. Nicht zuletzt sah man das TV-Sternchen im Oktober 2020 im Format „Temptation Island“.

TV-Zicke Georgina Fleur

Georgina Fleur (30) ist für hitzige Streits bekannt.

Georgina Fleur (30) gilt als die TV-Zicke schlecht hin. Ob beim „Dschungelcamp“, „Sommerhaus der Stars“ und bei „Kampf der Realiytstars“ - Die 30-Jährige sorgt gerne für hitzige Streits vor laufender Kamera. Nicht zuletzt machte sie auch durch den Rosenkrieg mit ihrem (Ex)-Freund Kubilay für Schlagzeilen. Sicherlich findet sie auch bei „Promis unter Palmen“ Konflikte.

Burak Bildik alias Katy Bähm

Burak Bildik alias Katy Bähm

Katy Bähm kennen TV-Zuschauer aus der Staffel „Promi Big Brother“ 2020. Ob die Draq-Queen aber tatsächlich teilnimmt, steht noch nicht sicher fest.

Rubriklistenbild: © Jörg Carstensen, Britta Pedersen, Ursula Düren (dpa)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare