Vorsicht, Spoiler!

Promis unter Palmen Finale: Das ist der überraschende Gewinner der Staffel 2020

  • Natascha Berger
    vonNatascha Berger
    schließen

Promis unter Palmen Finale 2020 (Sat.1): Die TV-Zuschauer an den Fernsehgeräten sind fassungslos über eine Enthüllung - wurde der Gewinner der Show, Bastian Yotta, bereits vor dem Finale am Mittwoch von RTL verraten?

  • Bei „Promis unter Palmen“ auf Sat.1 verhärten sich die Fronten
  • Sieben Kandidaten kämpfen noch um die Siegerprämie von 100.000 Euro
  • Nun soll der Gewinner enthüllt worden sein - Zuschauer sind fassungslos

Phuket - Neben der ordentlichen Portion an Fremdscham und Trash, schalten die Zuschauer von „Promis unter Palmen“ (Sat.1)* auch aus einem anderen Grund ein: Mitverfolgen, wer sich am besten schlägt, die anderen Kandidaten nach einander ausschaltet und am Ende die 100.000 Euro Siegerprämie wieder mit nachhause zu nehmen. Wurde diese Person nun wirklich schon enthüllt? Extratipp.com* berichtet.

Wer wird die „Promis unter Palmen“-Villa als Gewinner verlassen?

„Promis unter Palmen“: Drei Kandidaten mussten Sat.1-Show bereits verlassen

Ennesto Monté (45), Eva Benetatou (28) und Désirée Nick (63)* mussten sich bereits von dem Gedanken an den Sieg bei „Promis unter Palmen“ verabschieden. Die drei Prominente wurden von den anderen Kandidaten rausgewählt und haben nun keine Chance mehr, in den Spielen und im Alltag auf Phuket zu überzeugen. Die Zuschauer dürften vor allem traurig über das Aus von Désirée Nick gewesen sein - immerhin sorgte die 63-Jährige für einige Skandale. Vor allem der Streit mit der trinkfreudigen Claudia Obert wird wohl in die Geschichte des Trash-TV eingehen.

„Promis unter Palmen“ (Sat.1): Stars geben alles, um nicht die meisten Stimmen zu bekommen

Bei „Promis unter Palmen“ (Alle Sendetermine der Show und der Sendestart*) nominieren die Kandidaten sich gegenseitig. Wie es bei solchen Sendungen nun mal üblich ist, dürfen auch natürlich bei diesem Sat.1-Format die Intrigen und heimlichen Gespräche nicht fehlen. So sicherte sich Matthias Mangiapane (36) in der dritten Folge sein Weiterkommen. Auch Muskelprotz Bastian Yotta* hat das Prinzip verstanden und wollte mit vereinter Kraft den Störenfried Claudia Obert rauswählen. Da stellten sich jedoch einige Kandidaten von „Promis unter Palmen“ quer. Glück für das Millionenpublikum: Die ständig beschwipste Kandidatin ist der absolute Zuschauerliebling.

Würde es nach den Zuschauern gehen, hätte Claudia Ober sicher gute Chancen auf den Sieg.

„Promis unter Palmen“ (Sat.1): Zuschauer fassungslos über Enthüllung des Gewinners 

Was also auch klar ist: Egal, wie sehr die Zuschauer einen „Promis unter Palmen“-Kandidaten lieben oder verabscheuen - sie haben kein Mitsprachrecht. Wer am Ende gewinnt, ist noch total unklar. Oder etwa doch nicht? Nun soll bekannt geworden sein, wer die TV-Sendung gewinnt. Zuschauer, die keine Spoiler lesen wollen, sollten nun nicht mehr weiter lesen. 

Achtung, Spoiler: Ist ER der Gewinner bei „Promis unter Palmen“ auf Sat.1?

Wie rtl.de nun erfahren haben will, soll einer der männlichen Kandidaten die Show gewinnen. Zur Auswahl stehen also Matthias Mangiapane (36), der ehemalige Politiker Ronald Schill (61), Tobias Wegener (27) oder doch Bastian Yotta (43)? Glaubt man dem Bericht, soll letzterer „Promis unter Palmen“ als Gewinner verlassen. Einige Zuschauer dürfte diese Enthüllung fassungslos zurücklassen - immerhin ist Bastian Yotta nicht gerade der beliebteste Kandidat. Ob das wirklich stimmt, sehen wir in ein paar Wochen ab 20.15 Uhr auf Sat.1.

Auch nach dem Finale erhitzt die Sat.1-Show die Gemüter. Während der Show gab es Streit zwischen der Band Seeed und Sat.1.* Der TV-Sender musste daraufhin sofort reagieren.

Nach "Promis unter Palmen" - Carina Spack im Sommerhaus der Stars? RTL verrät erste Details.*

Fans erwarten das "Promis unter Palmen"-Wiedersehen auf Sat.1 sehnlichst. Nun kommt raus,dass Bastian Yotta nicht der einzige Kandidat ist, der bei der Reunion fehlen wird.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © SAT.1/Richard Hübner (Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare