Mama Iris schlägt zurück

Promi Big Brother: Bert Wollersheims Frau Ginger zerreißt Kandidatin „Matratze von Deutschland“

Ginger Costello-Wollersheim lästert übelst über „Promi Big Brother“-Kandidatin Jenny Frankhauser und bezeichnet sie als die „Matratze von Deutschland“. Das lässt sich Mama Iris Klein nicht gefallen und springt für sie in die Breschen.

Köln - Ausgerechnet die Ex-Pornodarstellerin Ginger Costello-Wollersheim (34) lässt bei „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ einen heftigen Spruch über Daniela Katzenbergers Schwester Jenny Frankhauser (27) fallen. Die Lästerqueen Ginger, die im letzten Jahr selbst in den Promi-BB-Container zog, nahm im TV kein Blatt vor den Mund: „Bei der Jenny weiß man ja, dass sie gern mal frisch verliebt ist.“ Gefühlt stürze sich die 27-Jährige jede Woche in eine neue Beziehung. „Weil die Matratze von Deutschland zu sein, ist jetzt auch nicht so toll“, so die Frau von Bert Wollersheim. Das ging unter die Gürtellinie!

„Promi Big Brother“: Mama Iris geht sofort für Jenny Frankhauser in die Preschen

Das lässt die Mama von Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser nicht so einfach auf sich sitzen. Wie eine Löwenmama verdeidigt sie ihre Tochter - denn die sitzt ja gerade im Promi-Big-Brother-Container und kann sich selbst nicht dazu äußern. „Was soll das?“, regt sich Iris Klein (53) nach in ihrer Instagram-Story auf. „Jenny ist ein anständiges Mädchen“, verteidigt die „Sommerhaus der Stars“-Teilnehmerin ihre Tochter.

„Ekelhaft so eine Frau“, findet Iris Klein, dass ausgerechnet eine Pornodarstellerin das Sexual-Leben ihrer Tochter anprangert. Außerdem habe Jenny in den letzten fünf Jahren gerade Mal zwei Ex-Freunde gehabt!  „Als ich das gehört habe, habe ich Knochen gekotzt“, so die Mama von Jenny Frankhauser. „Da wird meine Tochter im Fernsehen als Matratze von Deutschland betitelt? Das geht ja überhaupt nicht! Also ich wäre am liebsten in den Fernseher gehüpft.“

Promi Big Brother: Ginger Costello beleidigt Jenny Frankhauser

„Promi Big Brother“: Ginger Costello-Wollersheim findet Iris Kleins Ausraster übertrieben

Gegenüber „Mallorca Revue“ äußert sich Ginger Costello-Wollersheim zu ihrem fiesen Kommentar: „Wie das so ist, da sitzt du da als Lästerschwester und dann haust du im Eifer einen raus. Es ist mein Humor, das habe ich nicht böse gemeint“. Zu ihrer Verteidigung sagt sie außerdem, dass sie nicht gewusst habe, dass es sich immer um die gleichen zwei Männer gehandelt habe, wenn Jenny Frankhauser einen verliebten Post auf Instagram teilte.

Mama Iris Kleins Ausraster findet der Reality-TV-Star trotzdem übertrieben: „Sie macht gerne mal aus einer Mücke einen Elefanten und versucht alles, um in die Medien zu kommen. Das war einfach ihr Aufhänger. Nun hatte sie ihre fünf Minuten Fame, nun kann es auch wieder gut sein.“

„Jenny ist ein anständiges Mädchen“? Und wenn sie zehnmal so viele Partner gehabt hätte - geht doch niemanden etwas an. Anständig sein hat nichts mit der Anzahl der Partner zu tun.

Meinung der Autorin

Promi Big Brother: Werner Hansch ist mit 81 Jahren der älteste Teilnehmer einer Reality-TV-Show in der Geschichte des deutschen Fernsehens. Der ehemalige Sportkommentator hat schon einiges erlebt. Doch die Pressekonferenz von Christoph Daum bleibt für Werner Hansch unvergessen - auch wegen Stefan Raab.

Infos zur Autorin:

Claire Weiss, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Claire kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Instagram/Ginger Costello-Wollershausen & picture alliance/Marc Rehbeck/SAT.1

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare