Ist das der wahre Grund?

Promi Big Brother (Sat.1): Willi Herren hat Verschwörungstheorie - deswegen ist Tochter Alessia wirklich geflogen

Nur drei Tage war die Tochter von Willi Herren im „Promi Big Brother“-Container, bis sie die Sendung verlassen musste. Der Schlagersängererklärt das Aus von Alessia mit einer wilden Verschwörungstheorie.

Köln - Die Tochter von Schlagersänger Willi Herren (45) trat in die Fußstapfen ihres Vaters und nahm an der Sat.1-Sendung „Promi Big Brother“ teil. Doch nach nur drei Tagen musste Alessia Herren (18) ihre Koffer packen.

Willi Herren hat eine Theorie, warum seine Tochter Alessia vorzeitig „Promi Big Brother“ verlassen musste

Auf Instagram verkündet Willi Herren das er trotzdem sehr stolz auf seine Tochter sei. Die Schuld an dem vorzeitigen TV-Aus gibt der Schlagersänger dabei den Zuschauern. Willi Herren ist überzeugt, das seine Tochter die Promi WG verlassen musste, weil die Leute eigentlich was gegen ihn hätten und nicht gegen Alessia Herren. „Ich bin natürlich maßlos enttäuscht, dass die Leute die rausgewählt haben.

Und ich denke, die Zuschauer wollten mich damit strafen“, behauptete der 45-Jährige seine Theorie. „Leute, ihr seid echt gemein. Warum habt ihr Alessia nicht drin gelassen. Ich rede von euch Zuschauern. Ich weiß, dass ihr mich nicht mögt, aber meine Tochter damit zu strafen, das ist echt mies“, legte Willi Herren nochmal nach. Ob wirklich etwas an der Verschwörungstheorie des Schlagersängers dran ist, oder ob eher der verletzte Vaterstolz aus ihm spricht, lässt sich leider nicht so leicht zu beantworten.

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram Willi Herren

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare