1. extratipp.com
  2. #TV

„Keine Kinder, damit Nase nicht vererbt wird“ - Uwe macht trauriges Geständnis

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sarah Wolzen

Fotomontage: Uwe Abel bricht bei Promi Big Brother in Tränen aus
Uwe Abel bricht in Tränen aus (Fotomontage) © Sat.1

Seit Tagen scheint Uwe Abel bei Promi Big Brother zu leiden. Nun öffnet sich der Bauer erstmals gegenüber seinen Mitbewohnern und schockiert mit einem traurigen Geständnis.

Köln - Nach zwei Wochen im Weltraum von Promi Big Brother liegen die Nerven der Bewohner blank. Es wird total emotional. Auch bei Bauer Uwe Abel (55), der sich bisher total verschlossen hatte, brechen alle Dämme. Endlich öffnet sich der Außenseiter gegenüber seinen Mitstreitern (das ist der aktuelle Cast), erzählt von den traumatischen Erlebnissen seiner Kindheit und inwiefern diese seine gesamte Lebensplanung beeinflusst haben.

Das wurde aus den bisherigen Gewinnern von Promi Big Brother

Promi Big Brother: Bauer Uwe so offen wie nie

Es lief in den letzten Tagen nicht so rund für Bauer Uwe (hier gibt’s alle Infos über ihn und seine Frau Iris). Erst wurde er von Melanie Müller (33) aufgrund seines hohen Toastkonsums angegangen, dann gab es Beef, weil er Ina Aogo (32) den „Promi Big Brother“- Regeln konform seine Nominierungskarte abgetreten hatte. Als wäre dem nicht schon genug, sieht er sich ständig mit seiner Rolle als Außenseiter konfrontiert. Uwe würde sich immer mehr aus der Gruppe zurückziehen, so der Vorwurf seiner Mitstreiter.

So offen wie nie spricht Uwe über seine Gefühle
So offen wie nie spricht Uwe über seine Gefühle © Sat.1

Doch nun bricht es aus dem sensiblen Bauern aus und er verrät, weshalb er immer so still ist. „Wenn ich mich öffne, dann bin ich so verletzlich und ich weiß nicht, ob ich das sein will“, erklärt er unter Tränen. In seiner Kindheit sei Uwe oft gemobbt worden und habe sich deshalb immer mehr zurückgezogen. „Weil es mir in der Jugend geholfen hat. Das sind die Erfahrungen, die ich gemacht habe. Igel dich ein, dann können die sagen, was du willst. Damit kommst du klar. Irgendwann baust du diese Mauer und es ist verdammt schwer, die abzureißen.“

Wegen seiner Nase - Uwe wollte keine Kinder

Doch nicht nur das, die Erfahrungen aus der Schulzeit haben für Uwe schwerwiegende Auswirkungen. „Ich habe da entschieden, ich werde keine Kinder kriegen, dass meine Nase nicht vererbt wird“, gesteht der Hühne. Eine Offenbarung bei der auch seine Mitstreiter erst einmal schlucken müssen. „Ich habe vielleicht mehr mit mir zu kämpfen als mit euch“, verrät er zudem, weshalb er sich immer wieder aus der Gruppe zurückzieht. Er würde die anderen sogar darum beneiden, wie leicht die sich einander öffnen könnten.

So schwer es nach diesem Gespräch allen auch fällt, wieder ins normale „Promi Big Brother“-Geschehen einzutauchen, über eins sind sie sich einig: Uwe ist mit seinem emotionalen Geständnis einen großen Schritt auf seine Mitbewohner zugegangen.

Auch interessant

Kommentare