1. extratipp.com
  2. #TV

Princess Charming: Nach angeblicher Schlägerei packt rausgeworfene Kandidatin bei extratipp.com aus: „Ich habe Ulle nicht geschlagen“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Kernstock

Princess Charming: Nach Schlägerei packt rausgeworfene Kandidatin bei extratipp.com aus: „Ich habe Ulle nicht geschlagen“
Princess Charming: Nach Schlägerei packt rausgeworfene Kandidatin bei extratipp.com aus: „Ich habe Ulle nicht geschlagen“ © TVNOW

Hat es bei Princess Charming (TVNOW) eine Prügelei gegeben? Nein! Nun packt die von RTL rausgeworfene Kandidatin Sonja Schauer im Interview mit extratipp.com aus: „Ich habe Ulle nicht geschlagen“.

Wien - Gerade läuft die erste Staffel von Princess Charming bei TVNOW und schon nach der ersten Folge gibt es einen handfesten TV-Skandal. Ein Eklat im Kampf um Princess Charming Irina Schlauch, der heftige Konsequenzen nach sich zieht: Zwei der zwanzig Kandidatinnen mussten das Format wieder verlassen, extratipp.com* berichtete.

Schlägerei bei Princess Charming? RTL macht offizielle Mitteilung

Eine von Ihnen: Sonja Schauer aus Österreich. Die Wahl-Wienerin buhlte um das Herz von Irina Schlauch, ließ sich aber von Mitbewerberin Ulle provozieren. In der Folge soll es zu einer Schlägerei gekommen sein, wie mehrere Medien berichteten. Doch stimmt das? RTL teilte bei TVNOW offiziell mit: „Leider kommt es zwischen Sonja und Ulle zu einer Auseinandersetzung, die bei Princess Charming keinen Platz hat und ihre Teilnahme mit sofortiger Wirkung beendet“.

Sonja von „Princess Charming“ gerät in der ersten Folge mit Ulle (r.) aneinander. Eine Schlägerei gab es nicht, wie sie im Interview mit extratipp.com verrät.
Sonja von „Princess Charming“ gerät in der ersten Folge mit Ulle (r.) aneinander. Eine Schlägerei gab es nicht, wie sie im Interview mit extratipp.com verrät. © TVNOW

„Princess Charming“-Kandidatin Sonja packt aus: Es gab keine Schlägerei mit Ulle

Ob es sich bei der Auseinandersetzung um eine verbale Attacke handelte, oder ob die Fäuste flogen, ließ RTL offen. Extratipp.com hat mit einer der beiden Streithähne gesprochen. Im Interview mit extratipp.com (hier alle Interviews) sprach Kandidatin Sonja Klartext. Zu den Schlägerei-Vorwürfen sagt die 30-Jährige:

Ich kann dazu mal ganz klar definitiv sagen und klarstellen: Nein, ich habe Ulle nicht geschlagen. Das darf ich sagen.

„Princess Charming“-Kandidatin Sonja

Die in Wien lebende „Princess Charming“-Kandidatin war sieben Jahre in einer Beziehung, bevor sie sich für eine Teilnahme bei der RTL-Flirtshow entschied. Dass sie bereits nach der ersten Folge ihre Koffer packen musste, kam unerwartet. „Es würde einiges geben, was Ulle gesagt hat, aber ich denke laut Vertrag darf ich das alles nicht sagen“, kommentiert die Österreicherin im Interview mit extratipp.com. (Kein Interview mehr verpassen mit dem kostenlosen Interview-Newsletter von extratipp.com)

Princess Charming Irina Schlauch (l.) und Sonja lernten sich nur kurz kennen.
Princess Charming Irina Schlauch (l.) und Sonja lernten sich nur kurz kennen. © TVNOW

Sonja nimmt bei extratipp.com Stellung: „Ich bin nicht labil“

Bei TVNOW ist in der ersten Folge zu sehen, wie Ulle und Sonja immer wieder aneinander ecken. Als Ulle sichtlich angetrunken Sonja die Meinung sagen will, fliegen die Fetzen. Wenig später müssen beide die Sendung verlassen. Sonja musste mehrmals weinen, sieht sich aber als starke Frau: „Ich bin definitiv nicht labil.

Bei Einzug war alles in bester Ordnung. Erst dann als das alles mit Ulle begann, kamen meine Zweifel“, so die Verkäuferin gegenüber extratipp.com. Sonja stellt klar: Auch Ulle hat sie nicht geschlagen. Eine Prügelei hat es also definitiv nicht gegeben. „Mir ist eben nur wichtig, dass die Zuschauer wissen, dass es keine Prügelei gab“, erzählt Sonja.

Insgesamt strahlt TVNOW 10 Folgen von Princess Charming aus. Die nächste Episode gibt es am 1. Juni online zu sehen. Das große Wiedersehen läuft am 27. Juli 2021.

Auch die Kollegen von tz.de* berichteten über den Vorfall in der ersten Folge: RTL zeigt Szenen nicht und schmeißt zwei Kandidatinnen raus: „Gewalt hat hier keinen Platz“. *extratipp.com und tz.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare