1. extratipp.com
  2. TV

„Respektlos“ – „Hartz und herzlich“-Liebling kann Reaktionen auf Lisas (†16) Tod nicht fassen

Erstellt:

Von: Sina Koch

Kommentare

„Hartz und herzlich“: Der Tod von Lisa-Marie (†16) erschüttert Freunde und Verwandte. Auf Instagram meldet sich jetzt Benz-Barackler Jonas zu Wort:

Am Mittwoch (23. November) versetzt eine traurige Nachricht aus den Mannheimer Benz-Baracken viele Menschen in Schock und Trauer. Lisa-Marie, die Tochter der „Hartz und herzlich“-Protagonisten Marina und Florian, ist im Alter von nur 16 Jahren gestorben. Genaue Hintergründe sowie die Todesursache sind derzeit noch unklar. Die Mannheimerin litt unter Diabetes Typ 1, wie bei „Hartz und herzlich“ regelmäßig thematisiert worden ist. Darüber berichtet MANNHEIM24.

„Hartz und herzlich“: Lisa-Marie (†16) ist tot – Nachbar Jonas veröffentlicht Statement

Seit 2017 stehen die Mannheimer Benz-Baracken und ihre Bewohner in der Öffentlichkeit. Die Sozialdoku „Hartz und herzlich“ begeistert seither viele Zuschauer auf RTLZWEI. Die Großfamilie rund um Marina und Florian gehört zu den Zuschauerlieblingen der TV-Show aus dem sozialschwachen Viertel. Umso größer ist jetzt die Anteilnahme der „Hartz und herzlich“-Fans: Lisa-Marie hat viele Menschen berührt und es sammeln sich die geschockten und traurigen Kommentare im Netz.

Auch der „Hartz und herzlich“-Darsteller Jonas drückt jetzt sein Beileid zum Todesfall in den Benz-Baracken aus. Doch seine Nachricht ist ungewöhnlich: In seiner Instagram-Story teilt er gegen „Darsteller aus der Sendung“ aus. „Versteht mich nicht falsch. Trauer ist verständlich und ich wünsche den Eltern und Hinterbliebenen viel Kraft und mein Beileid – aber wie jetzt ein paar von den Darstellern aus der Sendung einfach Bilder posten und was schreiben versteh ich nicht...“, schreibt Jonas auf Instagram.

„Hartz und herzlich“: Jonas teilt auf Instagram gegen ehemaligen Nachbar Pascal aus
„Hartz und herzlich“: Jonas bemängelt das Verhalten der Sozialdoku-Darsteller © Screenshot/Instagram/Jonas_68305/Montage Headline24

„Hartz und herzlich“ in Mannheim: Nach Lisa-Maries Tod – Jonas kritisiert Posts von Sozialdoku–Darsteller

Jonas halte nichts davon, seine Trauer durch einen Instagram-Beitrag auszudrücken. Im Gegenteil: Er bezeichnet es sogar als „respektlos“! „Also ich geh zu den Eltern & Hinterbliebenen hin und sag es ihnen persönlich – aber nein, manch andere posten es anstatt direkt hinzugehen“, so der Benz-Barackler weiter.

Es ginge Jonas nicht darum andere Trauernde bloßzustellen: „Ist kein Hate oder Ansage, aber dass man das so öffentlich macht, ohne sich bewusst zu sein ob die Angehörigen es wollen, ist meines Erachtens respektlos“, schreibt der 21-Jährige in seiner Instagram-Story. Jonas ist der Meinung, dass der Tod von Lisa-Marie „nur im kleinen Umkreis“ bleiben sollte.

„Hartz und herzlich“: Jonas spricht Klartext über Beiträge zu Lisa-Maries Tod

Jonas bemängelt das Verhalten von vielen, die der Familie die Entscheidung abgenommen haben, im Privaten zu trauern. Was er daran besonders verwerflich findet: „Ich wollte eigentlich leise sein, aber das hat alles durchgeballert – man weiß halt nicht ob es privat bleiben soll oder so. Die Entscheidung wurde einfach genommen, sag ich mal“.

Der 21-Jährige wirft den Personen, die Informationen zu dem Todesfall im Netz preisgeben, vor, von der Trauer um Lisa-Marie profitieren zu wollen: „So kommen ja mehr Follower oder Anfragen“, meint der Sicherheits-Mitarbeiter. Harte Worte – zu denen sich bislang noch kein anderer „Hartz und herzlich“- Darsteller geäußert hat. (sik)

Auch interessant

Kommentare