1. extratipp.com
  2. TV

Nach Tod von Mirco Nontschew: Zuschauer fordern, dass dritte Staffel „LOL“ trotzdem gezeigt wird

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Teilnehmer von „Lol“, daneben Mirco Nontschew
Mirco Nontschew wäre Teil der dritten Staffel „Lol“ gewesen. Wird die Staffel nun ausgestrahlt? © Frank Zauritz/dpa & Britta Pedersen/dpa

„LOL“ sollte nun in die dritte Runde starten. Die Serie fand bei den Fans große Begeisterung. Teilweise konnten sich die ZuschauerInnen nicht mehr Retten vor Lachen. Doch nun ist unklar, ob die dritte Staffel im TV ausgestrahlt wird. Grund dafür ist der Tod von Kandidat Mirco Nontschew. 

Die Serie „LOL“ (Laughing out loud) kam bei den Fans sehr gut an. Umso mehr stieg die Vorfreude auf die dritte Staffel, welche bereits im Oktober abgedreht wurde. Doch aufgrund des Todes von Mirco Nontschew ist nun unklar, ob die Staffel ausgestrahlt wird. 

„LOL“ - Lachen ohne Ende!

Bei der Serie geht es darum, dass die zehn Promis, die an der Show teilnehmen, sechs Stunden lang nicht lachen dürfen. Natürlich wird alles versucht, um die Stars dennoch zum Lachen zu bringen. Lustige Showeinlagen, Kommentare, Witze und vieles mehr sollen den Promis ein kleines Lachen entlocken. Auch die Zuschauer kommen dabei nicht zu kurz. Wer nicht fehlen durfte, war Comedian Mirco Nontschew (52). Leider flog der Comedian in der ersten Staffel bereits in Folge vier raus. Er konnte sich das Lachen nicht unterdrücken. 

„LOL“ - mögliche Absage wegen Mircos Tod

Vor kurzer Zeit die schlimme Nachricht: Kandidat Mirco Nontschew ist urplötzlich gestorben. Im Alter von nur 52 Jahren. Da der Comedian bei den Zuschauern so beliebt war, durfte er in der dritten Staffel wieder mit einsteigen. Die Folgen waren bereits alle abgedreht. Ausgestrahlt werden sollte die neue Staffel im Frühjahr 2022. Doch nun ist es nicht sicher, ob es die dritte Staffel für die Fans geben wird. Der Tod von Mirco sei der Grund dafür. 

Auch interessant

Kommentare