1. extratipp.com
  2. TV

Mit dem Handy des Kioskbesitzers: Klaudia mit K hat bei GNTM heimlich Instagram gecheckt

Erstellt:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

Klaudia mit K - bekannt wurde das Model in der 13. Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“. Nun plaudert die ehemalige GNTM-Kandidatin aus dem Nähkästchen und erzählt, gegen welche Regeln sie verstoßen hat, wenn die Kameras aus gewesen sind. Dabei kommt das Model selbst ziemlich ins Lachen.

Berlin - Bekannt wurde Klaudia mit K nicht nur durch „Germany‘s Next Topmodel“ (alle GNTM-News auf der Themenseite), sondern vor allem auch durch ihren Namen. Den präsentierte und erwähnte sie in der Show immer mal wieder gerne. Doch was sich viele GNTM-Fans wohl seit Jahren fragen: „Was machen die Topmodel-Kandidatinnen“, wenn die Kameras aus sind? Die 24-Jährige plaudert nun aus dem Nähkästchen.

NameKlaudia Giez
Geburtstag12.09.1996
Bekannt durchGermany's Next Topmodel 2018
BerufModel, Moderatorin

„Respektlos mit dem Team gesprochen“: Ex-GNTM-Kandidatin Yasmin spricht über die Regelbrüche in Modelshow

Dass nicht nur die Kandidatinnen aus der 13. GNTM-Staffel gegen die Show-Regeln verstoßen haben, bestätigte nun auch die ehemalige „Germany‘s Next Topmodel“-Kandidatin Yasmin Boulaghmal. Sie war Teil der 16. Staffel der ProSieben-Show. Auch sie und ihre Mitstreiterinnen hielten sich nicht immer an das, was vertraglich festgehalten wurde.

„Da wurden teilweise Kameras zugehalten, respektlos mit dem Team gesprochen, mit der Produktion sich angelegt. Also da sind auch Dinge passiert, die auch von unserer Seite nicht klar gingen. Jeder von uns hat mal eine Regel gebrochen!“, gab sie offen im Interview mit Promiflash zu.

Klaudia mit K postet ein Selfie auf ihrem Instagram-Account
Klaudia mit K postet ein Selfie auf ihrem Instagram-Account © instagram.com/klaudiagiez

„Ich könnte aus dem Nähkästchen plaudern - mache ich auch“ Klaudia mit K gibt Einblicke in GNTM-Alltag

Im Interview mit Bild.de muss die 24-Jährige selbst etwas lachen, als sie sich an ihre GNTM-Zeit zurückerinnert. Denn wenn die Kameras aus waren „wenn gerade nicht gefilmt wird, passieren sehr, sehr viele Sachen“, witzelte das Model. „Ich könnte aus dem Nähkästchen plaudern - mache ich auch“, so Klaudia mit K. Ihre Teilnahme bei GNTM ist nun knapp vier Jahre her - doch einige Momente scheinen unvergesslich zu sein.

So erzählte sie auch, dass sie und ein paar weitere GNTM-Kandidatinnen (Milliarden, Millionen, steinreich: Diese ehemaligen GNTM-Models leben heute im Luxus) eine Weinflasche mit in die Villa geschmuggelt haben. Eine Nanny, die den Mädchen rund um die Uhr zur Seite stand, bemerkte die leere Weinflasche im Badezimmer-Mülleimer. Sie war nicht gerade erfreut über diesen Anblick - für die Kandidatinnen gab es Ärger.

Mit dem Handy des Kioskbesitzers: Klaudia mit K hat bei GNTM heimlich Instagram gecheckt

Klaudia mit K begab sich des Öfteren in einen Kiosk und fragte den Besitzer, ob sie sein Handy ausleihen darf um ihren Instagram-Account zu checken: „Ich war so gespannt, was unsere Instagram-Kanäle angeht, dass ich den Mann am Kiosk nach einem Handy gefragt habe. Und dann habe ich das gegen alle Regeln und Gesetze gemacht, dass ich ins Internet gegangen bin - mich eingeloggt habe und gesehen habe, was gerade in der Welt abgeht“, schmunzelte sie weiter im Interview.

Mitbekommen hat es niemand - und auch vier Jahre nach ihrer Teilnahme hatte sie es nicht öffentlich gemacht. „Nö, das ist nicht rausgekommen. Ich habe es jetzt halt gesagt. Viele Leute wissen es - jetzt weiß es wahrscheinlich jeder offiziell“. Was wohl Topmodel-Chefin Heidi Klum zu diesem Regelverstoß sagen würde?

GNTM-Star Peyman Amin: Es kamen nie echte „Topmodels“ aus vergangenen Staffeln hervor

Klaudia mit K ist ihren Weg nach GNTM gegangen - und ist bis heute erfolgreich in dem Business. Doch Peyman Amin, der ehemalige „Germany‘s Next Topmodel“-Juror, ist der Meinung, dass in den vergangenen Staffeln kein einziges Topmodel dabei hervor gekommen ist. Verwendete Quellen: Bild.de, Promiflash

Auch interessant

Kommentare