Klare Worte

Love Island: Pietro Lombardi ensetzt von Gerdas Ex Melvin - „Als Mann würde ich mir blöd vorkommen“

Die Reality-Dating-Show „Love Island“ begeistert nicht nur zahlreiche RTL2-Zuschauer, sondern auch DSDS-Star Pietro Lombardi. Der Sänger äußerte sich nun sogar zu Neu-Granate Melvin - dem Ex von Gerda Lewis.

Mallorca, Spanien - „Heiße Flirts und wahre Liebe“ - das ist das Motto der von RTL2 veröffentlichten Reality-Dating-Show „Love Island“. Auch dieses Jahr suchen Singles in der mittlerweile vierten Ausgabe der Sendung den Partner fürs Leben. Dabei kommt es nicht nur zu leidenschaftlichen Küssen und tiefsinnigen Gesprächen, sondern auch ordentlich Konfro. Der Grund dafür: sogenannte „Granaten“-Kandidaten, welche im Laufe der Sendung neu hinzukommen.

Doch nicht nur inner-, sondern auch außerhalb der „Love Island“-Villa sind die Neuankömmlinge offenbar für jede Menge Stress verantwortlich. So äußerte sich DSDS-Star und bekennender „Love Island“-Fan Pietro Lombardi (28) nun drastisch zu Neu-Granate und Gerda Lewis-Ex Melvin Pelzer (26).

„Love Island“: Die neuen Granaten sorgen für Ärger

Während es für „Love Island“ normalerweise üblich ist, maximal zwei Granaten in die Finca zu schicken, stießen in Folge 13 direkt fünf Granaten neu zu der Gruppe hinzu. Das sorgte nicht nur bei der TV-Zuschauerschaft, sondern auch den Kandidaten für reichlich Gesprächsstoff. Denn: die Teilnehmer Henrik, Marc und Josua wurden kurz vor der Enthüllung auf einen Camping-Ausflug geschickt und verbrachten die Zeit mit den Granaten somit fürs Erste fernab von ihren Mitstreitern.

Diese Tatsache schmeckt vor allem „Love Island“-Schönheit Aurelia überhaupt nicht. Die 23-Jährige ist nämlich mit Henrik vercoupelt und musste ihm bereits so einige Fehltritte verzeihen - ein weiterer Vertrauensbruch könnte somit das Beziehungs-Aus bedeuten. Und wie für die RTL2-Zuschauer direkt zu Beginn von Folge 14 ersichtlich ist, sind die Sorgen der Hotelfachfrau keineswegs unbegründet. Nur wenige Stunden nach ihrem Kennenlernen scheinen sich Henrik und Neu-Granate Sandra bestens zu verstehen.

„Love Island“: Pietro Lombardi äußert sich zu Melvin Pelzer

Doch nicht nur die Jungs auf ihrem Camping-Ausflug, sondern auch die Zurückgebliebenen in der Villa bekamen Zuwachs. So erweiterten zwei Männer - Tobi und Melvin - die Gruppe der „Islander“ und gingen schnell aufs Ganze. Bei dem persönlichen Kennenlernen mit Kandidatin Chiara erzählte Melvin beispielsweise direkt von seiner Ex-Liaison mit Skandal-Bachelorette Gerda Lewis (27).

Gerda Lewis Ex-Freund Melvin nimmt an „Love Island“ teil (Fotomontage)

Dieses Vorgehen des „Love Island“-Zugangs störte vor allem einen - Pietro Lombardi. Der DSDS-Star besprach die Folge anschließend im Live-Stream mit Moderatorin Jana Ina Zarrella und war sichtlich entsetzt. „Wie kann man sich vorstellen und sagen: ‘Hallo, ich bin der Ex von...‘? Warum profitiert jemand von denen, mit denen er mal zusammen war?“, beschwerte sich der Sänger. Weiter beteuerte er: „(...) als Mann würde ich mir blöd vorkommen.“

Wie es mit Melvin, Chiara, Henrik, Aurelia und den anderen „Love Island“-Teilnehmern weitergeht, kann am 16. September ab 22:15 Uhr bei RTL2 verfolgt werden.

Helena Zacher, Redakteurin bei extratipp.com

Helena Zacher, Redakteurin bei extratipp.com, ist auf die Themen Schlager und Musik spezialisiert und interessiert sich für alles rund um die Welt der Promis - Dabei ist es egal, ob es sich um Michael Jackson, Helene Fischer oder Britney Spears handelt. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Bodo Schackow/dpa/picture alliance & TVNOW & Screenshot Instagram

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare