1. extratipp.com
  2. #TV

Love Island 2021 (RTL2): Alle Informationen zur fünften Staffel der Kuppelshow

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Jana Ina Zarella in der Villa von Love Island
Love Island 2021-Jana Ina Zarella enthüllt erste Details © TVNOW

Am 08. März geht es wieder los: „Love Island“ startet in die fünfte Runde. Moderiert wird die Kuppelshow wie immer von Jana Ina Zarella.

Teneriffa - Bei „Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe“ ist der Name Programm. In der von Jana Ina Zarella (44) moderierten Kuppelshow suchen heiße Singles im TV nach der großen Liebe, nach aufregenden Flirts, dem großen Fame oder einfach nur nach der 50.000 € Gewinngage. Am 08. März 2021 geht die RTL2-Show in die nächste Runde. Hier gibt es alle Informationen zu Konzept, Sendezeiten und der fünften Staffel.

„Love Island“: Alle Sendezeiten 2021 im Überblick

Die fünfte Staffel „Love Island“ startet am Montag, 08. März um 20.15 Uhr auf RTL2. Die folgenden Episoden werden täglich von Montag bis Freitag um 22.15 Uhr ausgestrahlt. Sonntags läuft die Kuppelshow ebenfalls um 22.15 Uhr. Parallel zur Ausstrahlung im TV (die besten Sendungen im deutschen TV) gibt es alle Folgen auch im Livestream bei TVNOW. Im Anschluss sind die Folgen dort auch nach der Ausstrahlung verfügbar. Im Spätsommer 2021 folgt die sechste Staffel „Love Island“. Die Moderation übernimmt wie immer Jana Ina Zarella (die erfolgreichsten deutschen Moderatoren im Überblick).

„Love Island“: Das Konzept der Kuppelshow

Isoliert von der Außenwelt leben die sogenannten „Islander“ in einer traumhaften Villa auf Teneriffa - Mallorca ist in der fünften Staffel Geschichte. Rund um die Uhr werden die Kandidaten von Kameras überwacht. Um in der Villa bleiben zu können müssen sich die „Love Island“-Teilnehmer mit einem Partner des anderen Geschlechts verkuppeln - ob aus Freundschaft, aufgrund romantischer Gefühle oder einfach nur wegen strategischem Denken. Denn am Ende winkt dem Gewinnerpaar eine Gage von 50.000 €.

In der ersten Nacht werden die Paare willkürlich verkuppelt. Zusammen müssen sie im selben Bett schlafen. Doch in der folgenden Zeit haben die „Love Island“-Teilnehmer immer wieder die Gelegenheit, sich neu zu verkuppeln, um so ihren perfekten Partner zu finden. Wer sich in der Matching Night nicht verkuppelt, muss die Villa verlassen. Doch auch Zuschauer haben durch Votings die Chance, „Islander“ zu eliminieren. Auf der Smartphone-App werden regelmäßig Abstimmungen durchgeführt. So riskieren die Singles und Pärchen jederzeit, aus der Show geschmissen zu werden. Auch in der Finalshow entscheiden Fans darüber, wer die 50.000 € mit nach Hause nehmen darf.

In verschiedenen Spielen und Challenges müssen die „Islander“ immer wieder ihre geistigen und körperlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Den Gewinnern winken zur Belohnung Preise, wie Dates außerhalb der Villa. Über die Challenges werden die „Love Island“-Kandidaten über ihr Smartphone benachrichtigt. Mit dem Handy können die Teilnehmer allerdings nur untereinander Kontakt halten - nicht mit Menschen aus der Außenwelt.

Diese „Love Island“-Paare sind noch zusammen

Bisher haben erst zwei Paare bewiesen, dass man bei „Love Island“ die große Liebe finden kann. Das beste Beispiel sind wohl Yasin und Samira Cilingir. Die beiden belegten 2019 den zweiten Platz. Heute sind sie bereits Eltern eines kleinen Sohns. In der ersten Staffel fanden sich Stephi Schmitz und Julian Evangelos. Die beiden sind ebenfalls noch immer zusammen.

Yasin Cilingir mit seiner Frau Samira während einer Zugfahrt
Bei „Love Island“ traf Yasin unerwartet die Liebe seines Lebens. © Instagram/yasinca

Auch interessant

Kommentare