Kriminelle Vergangenheit

Like Me - I‘m Famous (RTL) Don Francis‘ wilde Vergangenheit - der jüngste Bordellbesitzer Hamburgs

„Like Me - I‘m Famous“-Kandidat Don Francis hat mit seinen 46 Jahren schon ein wildes Leben hinter sich. Wie er heute über seine Vergangenheit denkt, verrät er im Interview mit extratipp.com.

Rösrath - Am 18. August startet „Like Me - I‘m Famous“ um 22.15 Uhr auf RTL im TV - schon seit Dienstag (11. August) ist die erste Folge allerdings auf TVNOW verfügbar. In dem neuartigen Trash-Format feiert Partyveranstalter Don Francis sein Reality-TV-Debut und fügt damit einen weiteren spannenden Punkt zu seinem sowieso schon verrückten Lebenslauf hinzu.

Don Francis war Hamburgs jüngster Bordell-Besitzer

Im Gegensatz zu vielen anderen Reality-Stars, die sich von einer Show zur nächsten hangeln, auf der Suche nach dem großen Fame und dem großen Geld, hat Don Francis tatsächlich schon etwas erlebt. Obwohl der Partyveranstalter aus einem guten Familienhaus stammt und eine glückliche, wohlbehütete Kindheit hatte, zog es den 46-Jährigen schon früh auf die schiefe Bahn. Mit 15 zog der „Like Me - I‘m Famous“-Kandidat aus seinem Elternhaus aus, der Teenager fühlte sich schon erwachsen genug, um auf eigenen Beinen zu stehen.

Don Francis hatte gerade seine Volljährigkeit erlangt, da wurde der damals 18-Jährige zu Hamburgs jüngstem Bordellbesitzer. Mittlerweile gehört der Laden der deutschen Travestiekünstlerin Olivia Jones. Ein ordentliches Startkapital hatte der „Like Me - I‘m Famous“-Kandidat sich durch einen Bankbetrug gesichtert, durch den er schlagartig eine halbe Million reicher war. „Dadurch, dass ich einfach noch so jung war, gab es eine Bewährungsstrafe. Ich musste 7 Monate in den Jugendknast“, so der Wahl-Spanier im Interview mit extratipp.com. Später musste der heutige Partyveranstalter noch mal in den Knast: ganze fünf Jahre musste er für ein weiteres Verbrechen absitzen.

„Like Me - I‘m Famous“-Yasin mit seinem neuen Kumpel Don Francis

So denkt der „Like Me - I‘m Famous“-Kandidat heute über seine Vergangenheit

„Ich hab natürlich Fehler gemacht“, gibt der 46-Jährige zu. Heute würde er einiges anders machen, fünf Jahre seien immerhin eine lange Zeit. Doch sein altes Leben in Hamburg hat Don Francis schon lange hinter sich gelassen. Vor rund zwanzig Jahren wanderte der Entertainer nach Spanien aus. „Ich habe quasi die Branche gewechselt vom Rotlicht in die Partyszene“, so der „Like Me - I‘m Famous“-Kandidat.

Seine kriminelle Vergangenheit ist endgültig vorbei. Lange Zeit arbeitete der Wahl-Spanier als Reiseleiter, dann als Chefkoordinator für einen Jugendreiseveranstalter. Heute ist Don Francis als „König von Llroet de Mar“ bekannt, er hat seine eigene Bar, mit dem Namen „I Love Lloret“, außerdem arbeitet er als Entertainer und hat schon einige eigene Songs herausgebracht.

Auf diesem Foto herrscht bei „Like me I‘m famous“ noch Harmonie.

Infos über die Autorin, Claire Weiss:

Claire Weiss, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV und Stars. Sie liebt vor allem die Welt des Trash-TVs und ist Expertin, wenn es um „Kampf der Realitystars“ geht. Auch mit den deutschen Promis kennt sich Claire aus - ganz egal, ob es um DSDS-Gewinner Pietro Lombardi oder um Möchtegern-Stars diverser Realityshows geht. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Instagram/Don Francis & TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare