Eiskaltes vorgehen bei „Let‘s Dance“

Let's Dance (RTL): Sylvie Meis bricht endlich ihr Schweigen und spricht über fiesen Rauswurf

Es war eine große Überraschung als Sylvie Meis nicht mehr als Moderatorin der RTL-Sendung „Let‘s Dance“ vor der Kamera stand. Doch warum verschwand Sylvie Meis vom Parkett? Nach fast drei Jahren hat Sylvie Meis nun ihr Schweigen gebrochen und verrät den wahren Grund.  

  • Sylvie Meis (42) war jahrelang Moderatorin der RTL-Tanzshow „Let‘s Dance“
  • 2017 wurde die Niederländerin überraschend durch Victoria Swarovski ersetzt
  • Nach drei Jahren bricht Sylvie Meis ihr Schweigen über den Rauswurf

Köln - Es war die große Überraschung als 2017 der Sender RTL verkündete, die beliebte Tanzshow Let‘s Dance“ soll zukünftig nicht mehr von Sylvie Meis (42) moderiert werden. Es gab viele Spekulationen über das Aus von Sylvie Meis. Ein Gerücht besagte, die deutsche Aussprache der Niederländerin sei zu schlecht für eine RTL-Show. Doch nach fast drei Jahren hat nun die 42-Jährige ihr Schweigen gebrochen und spricht über den wahren Grund für ihren Abschied bei „Let‘s Dance“ (Let's Dance (RTL): Das sind die bisherigen Gewinner der Tanzshow).

Nach Jahren bricht Sylvie Meis ihr Schweigen über „Let‘s Dance“

Sylvie Meis sagt über sich selbst, das sie sich grade in einer Fernsehpause befindet. Doch langweilig ist es sicherlich nicht im Leben der ausgebildeten Personalmanagerin. Trotz Corona steckt die Niederländerin in Hochzeitsvorbereitungen. Bereits im Juni wollte Sylvie Meis den Künstler Niclas Castello (41) heiraten.

Doch die Pandemie brachte auch diesen Termin durcheinander. Im September soll die Traumhochzeit in Florenz stattfinden. Wie es Sylvie Meis mit ihrer Auszeit vom TV geht und warum sie so unerwartet „Let‘s Dance“ verlassen musste, erzählte die 42-Jährige im Gespräch mit TV-Moderatorin Marene Lufen (49), „Let‘s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse (39), Schauspielerin Saskia Valencia (55) und RTL-Kultmoderatorin Marijke Amado (66) bei „Lasst uns reden, Mädels“.

Darum verschwand Sylvie Meis von der „Let‘s Dance“ Bildfläche

Die Verwunderung bei den „Let‘s Dance“-Fans war groß, als die Sendung RTL-Show nach sechs Jahren ohne Moderatorin Sylvie Meis über die Bildschirme flimmerte. Von 2011 bis 2017 führte die Blondine mit dem holländischen Akzent durch das RTL Tanzprogramm. Dann war auf einmal Schluss für Sylvie Meis.

NameSylvie Meis
Geboren13. April 1978, Breda, Niederlande
Größe1,58 m
EhepartnerRafael van der Vaart (verh. 2005-2013)
KinderDamian Rafael van der Vaart
ElternRita Meis, Ron Meis

Moderatorin und Schmuck-Erbin Victoria Swarovski (26) übernahm die Stelle an der Seite von Daniel Hartwich (41). Doch warum dieser Wechsel? Der Sender RTL hat bis heute keine offizielle Stellungnahme dazu abgegeben. Endlich hat Sylvie Meis ihr Schweigen gebrochen und kann offen die Wahrheit über ihr „Let‘s Dance“-Aus sprechen.

Sylvie Meis wurde eiskalt bei „Let‘s Dance“ ersetzt

Sylvie Meis erklärt ihren Rauswurf bei „Let‘s Dance“ aufgrund ihres Alters. „Es ist einfach ein Klischee, dass man als Frau 40 wird und eiskalt ausgetauscht wird. Das ist einfach die Realität“, berichtet die Mutter eines Sohnes über die Geschäftspraktiken bei dem Sender RTL. Männer würden in unserer Gesellschaft länger Chancen bekommen und besser bezahlt werden, für die gleiche Arbeit, die Frauen auch leisten. Im TV würde man immer dieselben alten Männer sehen und fast nur junge Frauen. Diese Erfahrung hat die 42-Jährige sehr verletzt und sie musste lernen loszulassen. Doch aus Krisen wird man stark, so auch Sylvie Meis.

Nach dem „Let‘s Dance“-Erlebnis hat sich die Moderatorin wieder mehr auf sich und ihr Privatleben konzentriert. Dabei wurde ihr klar, das die Blondine auch sehr gut ohne die Arbeit im Fernsehen leben kann. Für die Moderatorin eine wichtige Erfahrung. In der TV-Auszeit sei ihr bewusst geworden, das es im Leben noch so viel mehr gibt, als für das Fernsehen zu arbeiten. Doch ein Comeback schließt der „Let‘s Dance“-Star nicht aus. Wenn Sylvie Meis zurückkommt, dann nur aus Liebe zu ihrem Job.

Die Gerüchte um die beiden „Let‘s Dance“-Stars Luca Hänni und Christina Luft halten sich hartnäckig. Doch der ehemalige DSDS-Sieger wirkt zunehmend genervt davon. Nun geht der Sänger einen radikalen Schritt.

„Let's Dance“-Star Motsi Mabuse fand in Profitänzer Evgenij Voznyuk die große Liebe. Nun plauderte die RTL-Jurorin pikante Details aus ihrer Ehe aus. Dabei geht es auch um das Verhältnis zu ihren Ex-Partnern.

Ist das das endgültige „Let‘s Dance“-Aus für Profitänzerin Ekaterina Leonova? Auf Instagram postet sie einen Hinweis, der Fans zum Rätseln bringt.

Let‘s Dance: Alle Informationen zur RTL-Tanzshow auf der Let‘s-Dance-Themenseite bei extratipp.com.

Über die Autorin

Annika Schmidt, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Annika Schmidt kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Ursula Düren/dpa & dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare