Let's Dance - Betrugsvorwürfe

Let's Dance (RTL): Schwere Vorwürfe gegen Sängerin Maite Kelly - Kollegin packt live im Radio aus

Let's Dance (RTL): Schwere Vorwürfe gegen Schlagersängerin Maite Kelly. Unerwartet ruft eine angebliche Ex-Kollegin im Studio bei einem Radiosender an und berichtet über Maike Kellys Betrug bei der Tanzshow "Let's Dance".

  • Maite Kelly ist "Let's Dance"-Siegerin der vierten Staffel der RTL-Sendung
  • Angebliche Ex-Kollegin erhebt Betrugsvorwürfe gegen die Schlagersängerin
  • Die Situation endet entspannt für das Kelly Family-Mitglied

Es sollte für "Let's Dance"-Siegerin Maite Kelly (40) ein schöner Radioauftritt mit Moderatoren-Legende Carlo von Tiedemann (76) (TV: Das sind die erfolgreichsten TV-Moderatoren Deutschlands) werden. Das Fatale für die Schlagersängerin war, dass die NDR-Radioshow eine Live-Sendung war und die Hörer direkt ins Studio zugeschaltet werden konnten.

Das völlig unvorbereitete Mitglied der Kelly Family war überrascht als sich eine angeblich ehemalige Kollegin am Telefon zu Wort meldete. Live vor der Zuhörerschaft behauptete diese Dame Maite Kelly habe bei "Let's Dance" betrogen.

Let's Dance: Maike Kelly rutsch "geiler Bock" bei einer live Radiosendung raus

Am Tag bevor die 40-Jährige zu dem Radiosender NDR 90,3 eingeladen wurde, traf sich Maite Kelly mit drei Fans auf ein Tänzchen. Die hatten zuvor das Glück eine Tanzstunde mit der gebürtigen Berlinerin gewonnen zu haben.

Hat Maite Kelly bei "Let's Dance" betrogen?

Als Siegerin der vierten Staffel "Let's Dance" 2011 (Let's Dance (RTL): Das sind die bisherigen Gewinner der Tanzshow) hat die Schlagermusikerin ihrem Publikum bereits ihre Tanzkünste unter Beweis gestellt. Doch der Unterricht lief für Maite Kelly nicht so entspannt ab, wie sie es gehofft hatte. Die drei Männer hatten den Wunsch einen Tango mit der RTL-Tänzerin (RTL: Alle Infos über den TV-Sender, die Shows und die Moderatoren) auf das Parkett zu legen. Dieser Vorschlag gefiel der Schlagersängerin überhaupt nicht, denn dieser Tanz war ihr zu intim. Fan Klaus suchte dennoch immer wieder die Nähe der "Let's Dance"-Siegerin auf der Tanzfläche, stolperte und fiel letztlich auf den Boden.

 Von diesem Erlebnis wollte Maite Kelly im Radio berichten. Dabei rutschte ihr "geiler Bock" als Bezeichnung  für Klaus raus. Als dann das Telefon klingelte, nahm die Radiosendung eine unerwartete Wendung

Let's Dance: Ex-Kollegin will Maike Kellys Betrug öffentlich machen

Am Telefon meldete sich der Gewinner der Tanzstunde Klaus. Die Sängerin, die mit bürgerlichem Namen Maite Star Raimond heißt (Schlager: Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen), versuchte in dieser stressigen Situation ruhig und selbstsicher zu reagieren. 

Vor allen Zuhörern beklagte Klaus sich, wie unzufrieden er mit Maite Kellys Unterricht sei und dass er wegen des Sturzes zum Orthopäden müsse. Es folgte eine Drohung, damit an die Presse zu gehen. Kurze Zeit später meldete sich ein Journalist telefonisch im Radio-Studio im Auftrag von Fan Klaus. Der Journalist hat eine ehemalige Kollegin der 40-Jährigen gefunden, die schwere Vorwürfe gegen den "Let's Dance"-Star erhob. Maite Kelly soll bei ihren Auftritten betrogen haben.

Schlagersängerin Maite Kelly in der Radiosendung mit Carlo von Tiedemann

Die Dame stellte sich als das Double von dem Kelly Family-Mitglied vor. Alles sei ein großer Betrug, denn Maite Kelly könne gar nicht tanzen. Auf der "Let's Dance"-Bühne sei immer sie, das Double, auf dem Parkett gewesen und niemals die Sängerin. "Ich habe gute Anwälte", entgegnete die Beschuldigte den skandalösen Vorwürfen. "Das wird bestimmt das spannendste Interview, das die Zuhörer bisher gehört haben", wird Maite Kelly nach dem Anruf klar.

Let's Dance: Maite Kelly flüchtet sich in eine Ecke

Als die Schlagersängerin (Schlager: Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) dachte, das schlimmste sei überstanden, ging die Tür des Studios auf und Fan Klaus kam reingestürzt. Entsetzt sprang Maite Kelly vom Stuhl und flüchtete sich in eine Ecke.

Doch bevor die Situation eskalieren konnte, klärte Guido Cantz (48) die Lage auf. Maite Kelly wurde Opfer der Sendung "Verstehen Sie Spass?". Alles war gestellt, um die "Let's Dance"-Teilnehmerin für die Sendung zu veräppeln. Fan Klaus, die verloste Tanzstunde am Vortag und das angebliche Double von Maike gehörten zu dem Plan. Ihre Fans hätten ohnehin nicht an dem Tanz-Talent von Maike Kelly gezweifelt. 

Sind Luca Hänni und Christina von "Let's Dance" ein Paar? Endlich bricht der ehemalige DSDS-Kandidat sein Schweigen. Fans rasten aus.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare