1. extratipp.com
  2. #TV
  3. Let's Dance

Let‘s Dance (RTL): Joachim Llambi bezeichnet Ekaterina Leonovas Siege als „Glück“

Erstellt: Aktualisiert:

Joachim Llambi schießt gegen Ekaterina Leonova. (Fotomontage)
Lets Dance Ekaterina Leonova Llambi.jpg © Rolf Vennenbernd/dpa (2)

Ekaterina Leonova ist die beliebteste „Let‘s Dance“-Profitänzerin aller Zeiten. Umso schockierender, dass der Juror Joachim Llambi öffentlich gegen sie schießt - auch Oana Nechiti zeigt sich entsetzt.

Köln - In wenigen Wochen startet die neue Staffel „Let‘s Dance“ bei RTL. Während die Promi-Kandidaten bereits bekannt ist, macht RTL aus den Profitänzerinnen noch ein Geheimnis. Vor allem eins wollen Fans immer wieder wissen: Wird Ekaterina Leonova (33) in der 14. Staffel dabei sein? Die 33-Jährige war zuletzt 2019 bei „Let‘s Dance“ dabei und wird von vielen Zuschauern vermisst. Doch während sie auf Instagram stets betont, wie sehr sie die Tanzshow vermisst, schießt der Juror Joachim Llambi (56) öffentlich gegen die Profitänzerin. Auch die „Let‘s Dance“-Kollegin Oana Nechiti ist entsetzt.

 Ekaterina Leonova macht einen Kuss-Mund
„Let‘s Dance“-Profi Ekaterina Leonova. © Georg Wendt/dpa

Ekaterina Leonova gewann dreimal in Folge bei „Let‘s Dance“ (RTL)

Die geborene Russin Ekaterina Leonova war von 2013 bis 2019 ein fester Bestandteil der Tanzshow „Let‘s Dance“ auf RTL. Vor allem in den letzten drei Staffeln räumte die 33-Jährige mit ihren Tanzpartern richtig ab: Mit dem Sänger Gil Ofarim erreichte sie 2017 den ersten Platz, ebenso in der nächsten Staffel mit Ingolf Lück. In ihrer letzten „Let‘s Dance“-Staffel gewannen sie und Pascal Hens ebenfalls. Nicht zu vergessen die Profi-Challenge - auch dort überzeugte die Tänzerin gemeinsam mit Massimo Sinató und landete auf dem ersten Platz. Doch danach sah man die schöne Tänzerin nur mehr als Backstage-Reporterin - einen Promi-Partner (alle Gewinner im Überblick) gab es nicht mehr.

„Let‘s Dance“ (RTL): Joachim Llambi schießt scharf gegen Ekaterina Leonova

Doch selbst wenn Ekaterina Leonova nicht mehr als Profitänzerin (Alle Kandidaten von „Let‘s Dance“ 2021) dabei ist, bleibt sie für die meisten Fans der absolute Zuschauerliebling. Wer das Talent der Russin und die drei Siege hintereinander wohl als Besonderheit ansieht: Joachim Llambi. Der „Let‘s Dance“-Juror hat sich mit einer Aktion jetzt nicht nur bei vielen Fans, sondern auch bei der ehemaligen Tanzshow-Profitänzerin und DSDS-Jurorin Oana Nechiti unbeliebt gemacht. Der Kommentar, um den es geht, ist zwar bereits älter - kam in einem Livestream von Ekaterina und Oana jetzt jedoch erneut zur Sprache.

Joachim Llambi in schwarzem Anzug hebt die Hände. (Fotomontage)
„Let‘s Dance“-Juror Joachim Llambi spart nicht mit Kritik. © Stefan Gregorowius/TVNOW & Henning Kaiser dpa/lnw

„Let‘s Dance“-Diss von Joachim Llambi: Oana Nechiti entsetzt

„Ich habe mir Kommentare auf der ‚Let’s Dance‘-Seite durchgelesen und Joachim Llambi hat geschrieben: ‚Ekaterina hatte dreimal Glück!‘“, sagt Oana Nechiti zu ihrer Kollegin. Sie zeigt sich entsetzt und „persönlich getroffen“. Diesen Kommentar fand die Ex-DSDS-Jurorin „nicht fair“, sagt sie weiter. Wieso Joachim Llambi so gegen die 33-Jährige schießt, ist unklar. Doch Ekaterina Leonova selbst nimmt den Diss gut auf: „Wenn du nur sympathisch bist, aber die Leistung nicht reicht, wirst du nur fünfter oder sechster Platz.“ Dass es nicht nur Glück war, weiß die geborene Russin also selbst gut genug.

Auch interessant

Kommentare