„Wir werden dich aufschlitzen“

Let´s Dance: Lola Weippert erhält Morddrohungen

Lola Weippert neigt ihren Kopf, Lola Weippert emotionslos (Fotomontage)
+
Let´s Dance: Lola Weippert erhält Morddrohungen (Fotomontage)

„Let‘s Dance“-Kandidatin Lola Weippert erhält auf Social Media nicht nur fiese Hasskommentare, sondern sogar Morddrohungen. Das geht selbst der gut-gelaunten Moderatorin zu weit.

Köln - Hass im Netz, davon können wohl die meisten Stars und Sternchen ein Lied schreiben. Mit steigender Bekanntheit gewinnen Promis heutzutage nicht nur an Fans, sondern vielmehr an „Hatern“. „Let‘s Dance“-Teilnehmerin Lola Weippert (24) packt nun ebenfalls aus. Die Tänzerin spricht über Mobbing, Hass und sogar Morddrohungen im Netz.

Lola Weippert erfüllt sich mit Let‘s Dance großen Traum

Eigentlich wollte Lola Weippert sich mit der RTL-Tanzshow ihren größten Traum erfüllen. Die TV-Moderatorin freute sich riesig, bekam sogar Gänsehaut, wenn sie nur über die damals bevorstehende Zeit sprach. Und tatsächlich läuft es tänzerisch gar nicht mal so schlecht für die TV-Moderatorin. Zusammen mit ihrem Tanzpartner Christian ertanzte sie sich am Freitagabend (12. März 2021) 21 Punkte, zwei Punkte mehr als in der Show davor.

Doch nun werden die ersten Schattenseiten ihres Erfolges sichtbar. Die sonst so gut-gelaunte Moderatorin hat Alpträume. Nicht etwa wegen der strengen Kommentares des Kult-Jurors Joachim Llambi, sondern aufgrund von Morddrohungen auf Social Media.

User wollen „Let‘s Dance“-Kandidatin Lola Weippert und ihren Freund umbringen

„Wir werden dich aufschlitzen“, droht ein User der „Let‘s Dance“-Kandidatin (hier alle Gewinner). Andere haben Probleme mit ihren Bikini-Bildern und bezeichnen sie als „Hure“ oder „Schlampe“. Und es geht noch weiter: „Es wurden Killer auf dich gesetzt“ und „Hoffe du erkrankst elendig an Krebs.“ Harte Androhungen, die abseits von Social Media höchstwahrscheinlich nie so ausgesprochen werden würden. Doch bekanntlich fällt die Hemmschwelle auf Social Media, gerade weil sich User hinter Fake-Konten verstecken können.

User wollen „Let‘s Dance“-Kandidatin Lola Weippert und ihren Freund umbringen 

Die Love-Island-Moderatorin kann über Kritik und sogar Hass hinwegsehen. So antwortet die junge Frau flapsig: „Lieber Lars, ich wusste gar nicht, dass du meinen Spitznamen kennst. Das freut mich natürlich. [...] Wenn du mich lebendig vergraben willst, dann würde ich dir empfehlen, meinen Mund zuzutackern, weil sonst rede ich auch unter der Erde weiter.“

(Mord-)Androhungen gehen für den „Let‘s Dance“-Star trotzdem zu weit. Ganz besonders, wenn es dann noch um ihren Freund geht. Das sei für sie das härteste. „(...) weil ich Angst hatte, dass da tatsächlich irgendeiner bei meinem Freund vor der Tür steht und ihn abstechen will.“

Lola Weippert zeigte die Verfasser an. Doch trotz der heftigen Drohungen, folgten für die enttarnten Benutzer, laut der Moderatorin, keine Konsequenzen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare