Sven Elverfeld

Kitchen Impossible: Tim Mälzer gewinnt, weil 3-Sterne-Koch nur einen Punkt bekommt

Kitchen Impossible: Tim Mälzer gewinnt, weil 3-Sterne-Koch nur einen Punkt bekommt.
+
Tim Mälzer gewinnt am Sonntagabend das Duell bei „Kitchen Impossible“.

Tim Mälzer gewinnt am Sonntagabend das Duell bei „Kitchen Impossible“ bei Vox gegen Sven Elverfeld, weil der 3-Sterne-Koch nur einen Punkt bei seiner zweiten Challenge bekommt.

Hamburg - Bei „Kitchen Impossible*“ auf Vox (und TVNOW*) fliegen regelmäßig am Sonntagabend um 20.15 Uhr die Fetzen, wie extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet. TV-Koch Tim Mälzer* (50) aus Hamburg duelliert sich gerade in der sechsten Staffel von „Kitchen Impossible“ mit dem Who‘s who der deutschen Kochlandschaft. Am Sonntagabend musste er sich gegen 2-Sterne-Koch Sven Elverfeld (52) behaupten, der in Wolfsburg sein Sterne-Restaurant „Aqua“ betreibt.

„Kitchen Impossible“- Sven Elverfeld wollte lange nicht gegen Tim Mälzer antreten

In ganz Deutschland gibt es derzeit nur zehn Köche, die mit drei der begehrten Michelin-Sterne ausgezeichnet sind. Dementsprechend hoch waren wohl die Erwartungen an Starkoch Sven Elverfled, der sich lange gegen eine Teilnahme bei „Kitchen Impossible“ wehrte, wie Tim Mälzer verriet. „Er hat sich ein bisschen geziert bei ‚Kitchen Impossible‘ mitzumachen, wie viele hochdekorierte Köche: weil sie Angst haben, dass sie ihren Ruf verlieren können, wenn sie gegen die Knalltüte Mälzer verlieren.“

„Kitchen Impossible“ - Tim Mälzer muss ins 3-Sterne-Restaurant

Elverfeld schickte Mälzer an den Tegernsee im Landkreis Rottach-Egern. Keine leichte Aufgabe für den Kochbuch-Autor aus Hamburg, denn: Christian Jürgens (52) ist ebenfalls 3-Sterne-Koch. Der Ex-Zivildienstleistende musste die „Kartoffelkiste“ nachkochen, die seit zehn Jahren auf der Karte seht. „Kitchen Impossible“-Star Tim Mälzer war sichtlich bedient, als er den flüssigen Kern der Kartoffel entdeckte: „Das geht mir schon wieder auf den Sack. Das ist wieder was Gefülltes. Ich bin nicht fürs Basteln gemacht.“

Das Endergebnis: Tim Mälzer gewinnt knapp gegen Sven Elverfeld.

Trotz seiner verbalen Entgleisungen schaffte es Tim Mälzer auf 5,4 Punkte. Zusammen mit seinen 5,2 Punkten aus seiner ersten Challenge landete Mälzer am Ende bei insgesamt 10,6 Punkten. Sven Elverfeld musste nun also mindestens 5,6 Punkten erreichen, um das Duell bei „Kitchen Impossible“ für sich zu entscheiden. Seine zweite Aufgabe schien dafür bestens geeignet: Elverfeld, der gelernter Konditor ist, sollte Deutschlands beste Schwarzwälder Kirchtorte nachbacken, was dem Restaurant-Besitzer auch gut gelang.

„Kitchen Impossible“: Tim Mälzer gewinnt, weil 3-Sterne-Koch nur einen Punkt bekommt

Als Tim Mälzer die Punkte am Ende der Vox-Show* auszählte, sah alles nach einem Sieg für Elverfeld aus. Vor der letzten Jury-Bewertung lag Elverfeld bei 10,1 Punkten. Damit hätte er nur noch eine 6-Punkte-Bewertung gebraucht, um gegen Tim Mälzer zu gewinnen. Doch als der Hamburger die letzte Karte in den Händen hielt, konnte er sich ein Lächeln nicht verkneifen. Mälzer wörtlich: „Es gibt Momente, das wird ein Sieg dreckig.“ Dann verkündete Mälzer die letzten Punkte für seinen Kontrahenten Elverfeld: „Eins“.

Sven Elverfeld ist fassungslos, dass er nur einen Punkt eines Jurors für seine Schwarzwälder Kirschtorte bekam.

Der 3-Sterne-Koch war sichtlich geschockt. „Wer hat mit eine eins gegeben?“. fragte er entsetzt. „Das ist mir egal. Ich feier ihn innerlich ab.“ Somit gewann Tim Mälzer das Duell am Ende mit 10,6 Punkten und schickte den Starkoch Elverfeld mit einer Niederlage zurück nach Wolfsburg. Die ganze Folge gibt es jederzeit bei TVNOW zum ansehen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare