1. extratipp.com
  2. TV
  3. Kampf der Realitystars

„Die Frau ist falsch“: Fans stinksauer nach Kampf der Realitystars Finale

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Loona bei Kampf der Realitystars und Facebook Kommentare
Zuschauer zerreißen „Kampf der Realitystars“-Siegerin Loona und neues Voting-System (Fotomontage) © TVNOW & Facebook Screenshot

Kampf der Realitystars ist vorbei. Im Netz beschweren sich viele Zuschauer über das Final-Voting und gönnen Loona den Sieg nicht. Sie findet das neue System aber super und kassiert dafür nun heftig Kritik.

Phuket, Thailand - Das große Finale von Kampf der Realitystars* wurde am 15. September bei RTL2 ausgestrahlt. Das sorgt momentan für ganz schön viel Wirbel im Netz. Nicht nur sind die Zuschauer von der diesjährigen Siegerin enttäuscht, auch das neue Voting-System* sorgt für reichlich Diskussionsstoff unter den Trash-TV-Fans. Nun verrät Sängerin Loona (46), dass sie die Änderungen sehr fair findet. Extratipp.com berichtet.

„Kampf der Realitystars“-Kandidaten tanzen in der Sala
„Kampf der Realitystars“-Teilnehmer feier Loonas Sieg © TVNOW

Bereits in der vergangenen Staffel sorgte das Finale für eine große Enttäuschung bei den Zuschauern. Fußballer Kevin Pannewitz (29) holte sich damals als Neuzugang den Titel. Für viele Zuschauer überhaupt nicht nachvollziehbar. Deshalb beschloss der TV-Sender dieses Jahr die Regeln ein wenig zu ändern. So sollen die Kandidaten nun selbst entscheiden, wer den Titel und die 50.000 Euro mit nach Hause nimmt.

Kampf der Realitystars: Siegerin Loona findet das neue Voting-System fair

Siegerin der Staffel Loona findet diese Änderung sehr fair. In einem Interview mit Promiflash verrät die „Bailando“-Sängerin, sie sei vom damaligen Finale ebenfalls so enttäuscht gewesen wie viele Zuschauer. Deshalb ist sie froh, dass in diesem Jahr das Voting anders verläuft: „Es ist auf jeden Fall mehr Fair Play.“

Auch Ex-Kandidaten Kate Merlan (34) und Sam Dylan (30) fanden das Voting in der vergangenen Staffel unfair: „Es ist sehr unfair, dass Kandidaten, die später kommen, genau die gleichen Chancen haben auf den Sieg wie Leute, die von Anfang an dabei sind“, so Sam. Verständlich. Immerhin kämpfen manche Kandidaten seit Tag Eins um den großen Titel. Da ist die Enttäuschung bei vielen Kandidaten groß, wenn statt ihnen ein Nachzügler die Show gewinnt. Das betont auch Kate Merlan: „Ich habe mich von Anfang an so heftig durchgekämpft, da ist es natürlich schwierig, wenn einer gewinnt, der gerade erst ein paar Tage dabei war.“

Kampf der Realitystars: Zuschauer fallen über Siegerin Loona her

Facebook Kommentare
Zuschauer beschweren sich über Loonas Sieg und das neue Voting-System bei Kampf der Realiytstars © Facebook Screenshot

Die Zuschauer zu Hause hingegen finden das neue Voting-System überhaupt nicht gut und schießen gegen die diesjährige Siegerin: „Was ist daran fair? Die Frau ist falsch, sie hat den Sieg nicht verdient“, lautet ein Kommentar unter dem Promiflash-Interview. Ein weiterer Zuschauer schreibt: „Finde es nicht fair, dass Sie gewonnen hat... wenn man nach den Spielen geht hätte andre gewinnen müssen... Er hat immer abgeliefert... und wenn‘s nach Entertainment geht, hätte Claudia gewinnen müssen.“

Scheinbar gönnen viele Zuschauer der Sängerin den Sieg nicht. Das machen sie in den Kommentaren deutlich: „Da sie gewonnen hat, findet die das neue System natürlich super“, so ein Fan der Show. Andere fordern das alte Voting-System zurück: „Gerade die Frau gewinnt, die alle Leute da auf gewiegelt hat, so hinterlistig, mir fehlen die Worte. Für mich war‘s das, die Zuschauer müssten sowas entscheiden.“

Ob die Produktion das Voting für die nächste Staffel anpassen wird? Bis zum nächsten Kampf der Realitystars ist erstmal wieder eine ganze Weile hin. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare