1. extratipp.com
  2. #TV

Kampf der Realitystars (RTL2): Gagen der Teilnehmer enthüllt - so viel verdienen die Stars

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Bei „Kampf der Realitystars“ geht es nicht nur um den Titel „Realitystar 2020“, sondern auch um ein Preisgeld von 50.000 €. Doch welcher Promi hat den Gewinn bitter nötig und wer sahnt schon bei der Teilnehmer-Gage ordentlich ab?

Phuket, Thailand - Nach dem Riesen-Erfolg von „Promis unter Palmen“ (Sat.1) Anfang des Jahres, startete RTL2 in der vergangenen Woche (22. Juli) sein Konter-Programm. Bei „Kampf der Realitystars“ treten insgesamt 22 deutsche TV-Stars in verschiedenen Spielen und Wettkämpfen gegeneinander an - im Kampf um den Titel „Realitystars 2020“ und ein Preisgeld von beachtlichen 50.000 €. Doch wer hat das Geld überhaupt nötig und wer ist durch die Teilnehmer-Gage schon gut abgesichert?

„Kampf der Realitystars“ (RTL2): Promis in „Privatinsolvenz“

Bei „Privatinsolvenz“ müssen die zwölf Promis private Details übereinander erraten - unter anderem geht es um die Gagen der Promis. Die Trash-TV-Kandidaten müssen herausfinden, wer von ihnen am meisten und wer am wenigsten mit ihrer Teilnahme bei „Kampf der Realitystars“ verdient. In der ersten Runde von „Privatinsolvenz“ geht es um Jürgen Milski, Georgina Fleur und Johannes Haller. Es liegt an allen zwölf Stars, sie in die richtige Reihenfolge zu bringen.

Sofort sind die „Kampf der Realitystars“- Inselbewohner sich einig: Jürgen Milski verdient ganz klar am meisten. Doch um die Platzierung von Skandalnudel Georgina Fleur und „Bachelorette“-Teilnehmer Johannes Haller gibt es einige Streitigkeiten. Jürgen Milski plädiert dafür Reality-TV-Sternchen Georgina Fleur auf Platz drei zu setzen und ist sich sicher: „Georgina war schon lange nicht mehr im Fernsehen, die ist froh, dass sie mal wieder einen Job gekriegt hat“. Und sein Argument überzeugt die anderen.

Zehn Promis stehen hinter einem Tisch, Kate Merlan und Johannes Haller moderieren
„Kampf der Realitystars“ (RTL2) die zwölf Promis beim Spiel „Privatinsolvenz“ © Screenshot/TVNOW

„Kampf der Realitystars“ (RTL2): Wer verdient am meisten?

Doch es stellt sich heraus, dass sie sich falsch entschieden haben. Jürgen Milksi verdient bei „Kampf der Realitystars“ (so einfach bei TVNOW streamen) von den drei Promis tatsächlich am meisten, an zweiter Stelle steht allerdings doch die rothaarige „Bachelor“-Kandidatin. Am wenigsten Geld macht Johannes Haller, der vorher noch verkündet hatte, dass sein Management einen guten Deal für ihn rausgehandelt habe.

Auch in der zweiten Runde stellt sich heraus, dass Johannes Haller mit seiner „Kampf der Realitystars“-Teilnahme im Vergleich zu Sandy Fähse und Annemarie Eilfeld am wenigsten verdient. Dem 32-Jährigen sieht man seinen Unmut darüber so langsam an. Georgina Fleur und Sandy Fähse raten dem „Bachelor in Paradise“-Teilnehmer, sich nach einem anderen Management umzuschauen, denn beide haben mehr Geld von RTL2 geboten bekommen.

„Alle Realitystars können mich in Zukunft gerne anrufen und dann kann ich denen mal ein paar Tipps geben“, verkündet Georgina Fleur stolz.

„Kampf der Realitystars“ (RTL2): Die Ergebnisse von „Privatinsolvenz“

Insgesamt vier Runden lang wird „Privatinsolvenz gespielt. Dabei ergibt sich folgende Staffelung:

Wo Sam Dylan und Fürstin Helena von Sayn-Wittgenstein in dieser Auflistung einzusortieren sind, ist leider unklar, da sie nicht Teil des Spiels waren.

„Kampf der Realitystars“ (RTL2): So viel verdient ein Realitystar an einem Tag

Bei einer anschließenden Fragerunde, müssen die „Kampf der Realitystars“-Promis erraten, ob die vorgelesenen Statements wahr oder falsch sind. Die erste Frage bezieht sich auf Jürgen Milski und Kate Merlan. Die höchste Tagesgage, die der „große Bruder“ jemals abgesahnt hat, soll mehr als dreimal so hoch sein wie die höchste Gage des Tattoomodels. Wahr oder falsch? Die Promis stimmen für wahr und sollen damit recht behalten. Jürgen Milski verdiente einmal beeindruckende 25.000 € an einem einzigen Tag. Bei „Sommerhaus der Stars“-Teilnehmerin Kate Merlan waren es immerhin 8.000 €.

Im Interview mit RTL verrät Jürgen Milksi auch, wofür er die 25.000 € abstaubte. Der „Big Brother“-Zweite habe vor etwa zwanzig Jahren ein unschlagbares Angebot eines Möbelhauses bekommen. Das Möbelgeschäft startete eine Verlosung, bei der Jürgen Milksi der Hauptgewinn sein sollte. Eine glückliche Gewinnerin durfte sich über „Kuscheln mit Jürgen“ freuen. Alles, was der Ballermann-Sänger dafür tun musste? In einem Bett mit der Gewinnerin für ein Foto posieren. Die Aktion fand kurz nach seiner „Big Brother“-Teilnahme statt. Nach dem ersten Hype um die Sendung hätten sich seine Gagen allerdings ganz schnell halbiert.

Kate Merlan steht neben einem Brett mit Bildern der Kandidaten
„Kampf der Realitystars“: Kate Merlan darf „Privatinsolvenz“ moderieren © Screenshot/TVNOW

„Kampf der Realitystars“ läuft jeden Mittwoch bei RTL2 im TV. Moderiert wird die Sendung von Spielerfrau Cathy Hummels.

Es ist der Moment, auf den alle Zuschauer von „Kampf der Realitystars“ gewartet haben: In der dritten Folge der RTL2-Show gibt es das Wiedersehen von Willi Herren und Johannes Haller. Folgt danach die Eskalation?

Bei „Kampf der Realitystars“ bricht der beliebte Kandidat Momo Chahine in Tränen aus. Wie Cathy Hummels reagiert, lässt die Zuschauer wütend zurück.

„Kampf der Realitystars“ (RTL2) geht am 12. August um 20.15 Uhr in die vierte Runde. Bei der starken Besetzung ist Drama vorprogrammiert. Welche neuen Kandidaten dazu kommen, wer fliegt und wer für Stress sorgt, gibt es am Mittwoch live bei extratipp.com.

Infos zur Autorin:

Claire Weiss, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Claire kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Auch interessant

Kommentare