1. extratipp.com
  2. TV

Kampf der Realitystars: Jenefer Riili nach Shitstorm in finanziellen Schwierigkeiten: „Kooperationspartner verloren“

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Jenefer Riili schaut in die Kamera (Fotomontage)
Kampf der Realitystars: Jenefer Rili nach Shitstorm in finanziellen Schwierigkeiten: „Kooperationspartner verloren“ (Fotomontage) © Screenshot/Instagram/jenefer_riili

Kampf der Realitystars: Jenefer Riili enthüllte auf Instagram nun, dass sie aufgrund der Gerüchte um eine angebliche Affäre mit Chris Broy etliche Kooperationspartner verloren hat. Ein Vorfall, der ihr teuer zu stehen kommt.

Köln - Mit ihrer Teilnahme bei „Kampf der Realitystars“ (RTL2) scheint sich Jenefer Riili keine Freunde gemacht zu haben. Besonders als die Gerüchte rund um ein angebliches Verhältnis mit Chris Broy (31) laut wurden. Der daraufhin sogar mit seiner hochschwangeren Freundin Eva Benetatou (29) Schluss machte. Es folgte ein Shitstorm der Jenefer nicht nur psychisch extrem zusetzte, sondern ihr auch finanziell teuer zu stehen kam.

Kampf der Realitystars: Fieser Shitstorm wegen Chris Broy

Bei „Kampf der Realitystars“ kämpfte die Ex „Berlin - Tag und Nacht“-Darstellerin gemeinsam mit 24 anderen Teilnehmern um den Titel „Realitystar 2021“ und einem Preisgeld von satten 50.000 Euro. Dabei schien sie sich während ihrer Teilnahme besonders gut mit Chris Broy zu verstehen - doch genau das wurde ihr später zum Verhängnis. Besonders als sich der TV-Star daraufhin von Eva Benetatou trennte, schien für viele klar zu sein, dass Jenefer und Chris ein Verhältnis haben. Zwar stellten beide immer wieder klar, dass an den Gerüchten nichts dran sei, dennoch verlor die hübsche Brünette daraufhin etliche Kooperationspartner, wie sie nun innerhalb einer Fragerunde auf Instagram enthüllte.

Jenefer Riili lächelt in die kamera
Jenefer Riili spricht auf Instagram Klartext. © Instagram/jenefer_riili

Wir sind nun auch bei Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen

 „Ich hatte ein paar schlechte Monate – das muss ich ehrlich zugeben“, gesteht Jenefer ihren Fans. „Ich habe auch durch diesen Shitstorm ein paar Kooperationspartner verloren – was sehr doof und schade ist“, so der Reality-Star weiter. Fehlende Einnahmen hätten der jungen Mutter schnell mal das Genick brechen können. Doch wie ihren Fans mitteilt, habe sie für solche Zeiten vorgespart und möchte sich von solchen Hate-Kommentaren nicht runterziehen lassen. „Aber so ist das Leben!“, gibt sie sich anschließend tapfer.

Bleibt zu hoffen, dass die bösen Gerüchte bald abflachen und Jenefer wieder voll durchstarten kann. Wie es mit Chris und Eva weitergeht, bleibt hingegen offen - doch mit dem ehemaligen „Berlin - Tag und Nacht“-Star scheint die Trennung auf jeden Fall nichts zu tun zu haben.

Auch interessant

Kommentare