1. extratipp.com
  2. TV

Kampf der Realitystars: Andrej Mangold spricht Klartext - deshalb nimmt er an der TV-Show teil

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Andrej Mangold lächelt in die Kamera - im Hintergrund ist das Kampf der Realitystars-Logo zu sehen (Fotomontage)
Kampf der Realitystars: Andrej Mangold spricht Klartext - deshalb nimmt er an der TV-Show teil (Fotomontage) © RTL2/Screenshot/Instagram/dregold

Am 14. Juli 2021 startet die zweite Staffel von „Kampf der Realitystars“. Mit dabei: Andrej Mangold. Der TV-Star enthüllt nun die wahren Beweggründe seiner Teilnahme.

Phuket, Thailand - Nach seiner Teilnahme am „Sommerhaus der Stars“ war Andrej Mangold (34) lange von der Bildfläche verschwunden. Nicht ohne Grund - wurden nach der Ausstrahlung der Show etliche Skandale laut, bei denen besonders der Ex-Bachelor nicht ungeschoren davon kam. Doch kürzlich dann die Überraschung: Andrej wagt erneut den Schritt ins TV-Business. Gemeinsam mit 24 anderen Kandidaten ist er in Kürze in der RTL2-Show „Kampf der Realitystars - Schiffbruch am Traumstrand“ zu sehen. Nun enthüllt er den wahren Grund seiner Teilnahme.

Kampf der Realitystars: Andrej Mangold möchte sein wahres Ich zeigen

Galt er während seiner Bachelor-Zeit noch als sympathisch machte ihn seine Teilnahme beim „Sommerhaus der Stars“ (alle Infos zur Sendung) schlagartig zum Buhmann. Etliche Mobbing-Skandale und heftige Streitereien mit seiner Ex-Verflossenen Eva Benetatou und ihrem damaligen Freund Chris Broy zogen heftige Konsequenzen nach sich. So distanzierten sich nicht nur etliche Werbepartner von Andrej Mangold, sondern auch die Beziehung zu Jennifer Lange (27) zerbrach. Es folgte eine Social-Media-Pause. Nun ist der TV-Star zurück und möchte bei „Kampf der Realitystar“ seinen Ruf reinwaschen.

Andrej Mangold wurde durch seine Mobbing-Attacken im „Sommerhaus der Stars“ deutschlandweit durch die Mangel gedreht.
Andrej Mangold wurde durch seine Mobbing-Attacken im „Sommerhaus der Stars“ deutschlandweit durch die Mangel gedreht. © TVNOW

„Ich wollte mich nicht aus dem Reality-TV mit dem Eindruck des ‚Sommerhauses‘ verabschieden. Ich wollte mir selbst und vielen Menschen da draußen beweisen, dass ich ein positiver Mensch bin“, so Andrej Mangold gegenüber spot on news. Doch die Teilnahme an der Reality-TV-Show stellte sich auch als große Herausforderung raus. Denn der Ex-Bachelor traf erneut auf Chris Broy - ist da Zoff bereits vorprogrammiert? „Chris habe ich zum zweiten Mal in meinem Leben getroffen, von daher war ich ihm gegenüber sehr neutral eingestellt. Aufgrund der Ereignisse aus der Vergangenheit war mir aber klar, dass es zu schwierigen Situationen kommen könnte“, so Andrej weiter.

Kampf der Realitystars: Andrej Mangold zurück im TV

Dennoch habe er alles daran gesetzt, sich von seinem alten Ruf zu befreien und positive Vibes zu versprühen. Wir sind gespannt, ob dies auch bei der Ausstrahlung so rüberkommt und die Zuschauer Andrej (alle Infos zum TV-Star) mit einem anderen Blick sehen werden. Denn, was ausgestrahlt wird, entscheidet immer noch der Sender selbst, darüber ist sich auch der 34-Jährige bewusst. „Die meiste Zeit war eine positive Stimmung in der Villa. Eigentlich genau wie im ‚Sommerhaus‘. Ich hoffe, dass der Zuschauer das dieses Mal auch so wahrnimmt.“ Wir sind gespannt!

Los geht‘s am 14. Juli 2021 auf RTL2.

Auch interessant

Kommentare