1. extratipp.com
  2. #TV

„Andrej hat eine Maske getragen“ - JJ Rühle packt im Interview mit extratipp.com über Andrej Mangold aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Fotomontage: links JJ Rühle, rechts Andrej Mangold
Julia Jasmin Rühle glaubt, dass Andrej Mangold sich bei „Kampf der Realitystars“ verstellt hat, um sein Image aufzubessern. © Screenshots/TVNOW

JJ Rühle kommt als Nachzüglerin zu „Kampf der Realitystars“. Von Anfang an hat sie eine klare Meinung über Ex-Bachelor Andrej Mangold.

Einst war er der strahlende Bachelor. Und gemeinsam mit seiner Jennifer das absolute Traumpaar. Doch alles sollte sich schlagartig ändern. Und zwar nach der Ausstrahlung von „Das Sommerhaus der Stars“. Seitdem leidet das Image von Andrej Mangold (34). Im Netz ist er bekannt als „Mobber“ und „Hetzer“, ihm wird vorgeworfen „arrogant und selbstverliebt“ zu sein. Auch Julia Jasmin Rühle (34) hatte ein ähnliches Bild vom Ex-Bachelor, als sie bei „Kampf der Realitytstars“ auf ihn traf. Im Interview mit extratipp.com packt die schöne Schauspielerin über ihren TV-Konkurrenten aus.

JJ und Laura stehen am Strand.
Eigentlich hatte JJ sich vorgenommen, keine Vorurteile zu haben. Doch das ändert sich schnell. © TVNOW

„Kampf der Realitystars“: JJ hat Vorurteile gegen Andrej Mangold

Bei „Kampf der Realitystars“ kommt JJ als Nachzüglerin auf die thailändische Insel. Als sie Andrej Mangold erblickt, ist die Dunkelhaarige zunächst vorsichtig. „Sowie ich Andrej in dem anderen Format als Zuschauer kennengelernt habe, hat er alles andere als ehrenvolles Verhalten gezeigt, über die gesamte Sendezeit“, so die ehemalige „Berlin – Tag & Nacht“-Darstellerin (alle Infos über JJ Rühle). „In unserem gemeinsamen Format ‚Kampf der Realitystars‘ war er für mich plötzlich ein ganz anderer Mensch“, gesteht die Mutter einer 14-Jährigen. Doch so richtig einschätzen kann sie Andrej Mangold nicht: „Welche Maske nun die wahre ist, ist hier die Frage...“

Während der Tage, die Julia Jasmin am Starstrand verbringt, gäbe es deshalb zahlreiche Diskussionen. Ausgestrahlt werden diese allerdings nicht. Zunächst nimmt sich das Tattoomodel vor, ganz unvoreingenommen an die Sache heranzugehen. Doch dann gesteht Andrej Mangold im Gespräch mit Cosimo Citiolo (39), dass er bei „Kampf der Realitystars“ sei, um sein Image aufzubessern. Er bestätigt also genau das, was viele der Kandidaten schon vermutet hatten (alle Kandidaten im Überblick).

JJ zeigt sich vom Geständnis des Ex-Bachelor schockiert. Als Newcomerin hat sie gemeinsam mit Cosimo die Chance, einen ihrer Mitbewohner nach Hause zu schicken. Keine Frage also, dass es Andrej Mangold treffen soll. Nur leider schafft der es, seinen Einzug in die nächste Runde beim Safety-Spiel zu sichern.

Achtung Spoiler: JJ Rühle muss die Show in Folge 6 verlassen. © Screenshot/TVNOW

Achtung Spoiler: So geht „Kampf der Realitystars“ in Folge 6 weiter

In Folge 6 von „Kampf der Realitystars“ werden Julia Jasmins Vorurteile ihr zum Verhängnis. Denn bei der „Stunde der Wahrheit“ erhält JJ die meisten Nominierungen und muss die Show schon nach zwei Folgen wieder verlassen.

Unter anderem daran schuld: Kein anderer als Andrej Mangold. Denn auch der Ex-Bachelor gibt dem Model seine Stimme. Seine Begründung? Als einzige habe sie sich von ihren Vorurteilen leiten lassen. Während die anderen Kandidaten dem Ex-“Sommerhaus“-Bewohner allesamt eine Chance gaben. Am Ende ist JJ sicher: „Ich denke und bleibe dabei, dass Andrej eine Maske getragen hat bei ‚Kampf der Realitystars‘, um sein Image aufzupolieren.“

Auch interessant

Kommentare