1. extratipp.com
  2. #TV

Rauswurf! Kader Loth nimmt Rache an Prinz Frédéric für Pinkel-Attacke in Badewanne

Erstellt: Aktualisiert:

„Kampf der Realitystars“: Kader Loth nimmt Rache an Prinz Frédéric für Pinkel-Gate in Badewanne
„Kampf der Realitystars“: Kader Loth nimmt Rache an Prinz Frédéric für Pinkel-Gate in Badewanne © TVNOW

Kader Loth traf als Neuzugang bei „Kampf der Realitystars“ auf ihren Erzfeind Prinz Frédéric und rächte sich für die Pipi-Affäre von vor 16 Jahren.

Thailand – „Kampf der Realitystars“ (RTLZWEI) ging in der dritten Folge der neuen Staffel bereits heiß her. In dieser Episode trafen nämlich Neuzugang Kader Loth (48) und ihr Erzfeind Prinz Frédéric von Anhalt (78) erstmals aufeinander. Ein Treffen, auf das die Trash-TV-Fans sehnsüchtig gewartet haben, denn die Zwei verbindet eine brisante Vergangenheit der Streitereien. Vor 16 Jahren gab es in der Reality-TV-Show „Die Burg“ eine Auseinandersetzung, die es in sich hatte. In dem ProSieben-Format lebten die prominenten Teilnehmer in mittelalterlichen Zuständen. Der Skandal-Prinz war seinerzeit über die Ankunft von Kader Loth alles andere als begeistert und pinkelte kurzerhand in das Badewasser der Beauty-Queen. Der Beginn einer Schlammschlacht – die Pipi-Affäre landete sogar vor Gericht.

Kader Loth: „Ich hab dir die Gelegenheit gegeben, dich zu entschuldigen“

Nach 16 Jahren nun das erneute Zusammentreffen in einer Reality-TV-Show. Der Adoptivprinz behauptet zunächst, die Brünette nicht zu kennen, kann sich anschließend aber noch immer köstlich über die Pinkel-Aktion amüsieren. Auch nach all der Zeit kam es dem Skandal-Prinzen nicht in den Sinn, sich für die Pinkelei zu entschuldigen. Die Rechnung hat der Prinz ohne Kader Loth gemacht, denn Rache ist bekanntlich süß. So fiel dem Reality-TV-Profi die Nominierung in der Entscheidungsnacht nicht schwer. Zusammen mit Chris Broy (31) kickte Loth den Ekel-Prinzen aus der RTLZWEI-Show. Als Kader die Entscheidung bekanntgab, sagte die TV-Beauty, sie könne vieles verzeihen, aber nicht vergessen. Die 48-Jährige habe ihm die Gelegenheit gegeben, sich zu entschuldigen und das Kapitel nach 16 Jahren abzuschließen.

Neuzugang Chris Broy hätte sich vermutlich auch über einen solchen Rache-Akt gefreut, denn auch der Influencer traf auf der Promi-Insel auf einen Kandidaten, mit dem er wohl noch ein Hühnchen zu rupfen hat. Im „Sommerhaus der Stars“ eckte der 31-Jährige nämlich gewaltig mit Ex-Bachelor Andrej Mangold (34) an. Dieser konnte sich aber im vorherigen Spiel Immunität für die Nominierung erspielen.

Auch interessant

Kommentare