EM-Debakel

„Jogi hör auf mit dem Mist“: Fan redet sich in Rage und trifft Nerv aller Fans

Ein Fan vor der Allianz Arena nach dem Frankreich-Deutschland Spiel
+
Dieser Fan hat einiges an Jogi Löws Aufstellung zu kritisieren
  • Sarah Wolzen
    VonSarah Wolzen
    schließen

Nach der Niederlage der Deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich ist der Ärger bei den Fans groß. Einer lässt seiner Wut vor der Kamera freien Lauf und wird im Netz dafür gefeiert.

München - Es ist EM und wie bei großen Fußballturnieren üblich, besteht die Nation naturgemäß aktuell gerade aus gefühlt 80 Millionen Bundestrainern. Einer davon wird gerade im Internet gehyped, weil er nach der Niederlage der Deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich (0:1) offen ausspricht, was viele denken.

Es ist weniger das Eigentor von Mats Hummels (32), über das sich viele Fans aufregen, sondern die taktische Aufstellung Jogi Löws (61). Denn anstatt wie bei den bisherigen Turnieren üblich, fährt der Bundestrainer plötzlich mit einer Dreierkette statt mit der bewährten Viererkette auf. Ein absolutes No-Go für viele Fans! Auch die Aufstellung von Joshua Kimmich (26) rechts Außen statt im Zentrum sorgt für viel Aufregung. Schließlich hat der Spieler des FC Bayern selbst zugegeben, lieber in der Mitte statt auf der Außenbahn zu spielen.

Fan regt sich nach der Niederlage gegen Frankreich über die taktische Aufstellung auf

Als er nach dem Spiel gegen Frankreich vor der Allianzarena vom MDR interviewt wird, platzt einem Fan der Kragen. „Jetzt mal Spaß beiseite, das muss einfach mal gesagt werden“, legt der Buckethat-Träger los. „Jogi, hör auf mit dieser scheiß Dreierkette! Seit Monaten spielen wir hier Dreierkette und keiner weiß wieso.“ Dabei würden doch alle Spieler in ihren Vereinen mit einer Viererkette spielen, klärt er auf.

Joshua Kimmich und Mats Hummels beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Portugal

Außerdem wäre Kimmich der wohl beste Sechser Europas und müsste als rechter Außenverteidiger auflaufen, während mit Ridle Baku (23) der beste Außenverteidiger der Bundesliga nicht einmal für das Turnier nominiert sei. „Jogi, ich versteh das alles nicht mehr. [...] Es hat so keinen Sinn mehr. Bitte hör auf mit dem Mist“, wendet sich der Fan direkt an den Bundestrainer. 600 Kilometer sei er für das Spiel extra nach München gefahren, aber jetzt ist er „einfach nur enttäuscht!“ Vielleicht ist es ihm ein kleiner Trost, dass er für seine ehrlichen Worte im Netz frenetisch gefeiert wird.

Ob sich Jogi Löw die Kritik dieses Fans vor dem Spiel gegen Portugal (Samstag, 19. Juni, 18.00 Uhr) zu Herzen nimmt? Man darf gespannt sein.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare