Straftat in der Live-Show

Immer wieder sonntags: Muss ARD wegen Aktion bei Stefan Mross 500.000 Euro Strafe zahlen? 

Während des Auftritts von Jürgen Becker bei der ARD-Schlagershow „Immer wieder sonntags“ machte der Kabarettist mehrfach Schleichwerbung. Doch das ist eine Straftat. Droht Jürgen Becker und der ARD nun eine Strafe von bis zu 500.000 Euro?

Rust - Das könnte teuer werden: Wer wiederholt Schleichwerbung macht, kann mit einer Strafe von bis zu 500.000 Euro sanktioniert werden. Droht der ARD nun eine derartig hohe Geldbuße? Folgendes ist passiert:

Langsam geht die Saison 2020 für die ARD-Show „Immer wieder sonntags“ zu Ende. In der vorletzten Ausgabe für dieses Jahr der beliebten Sendung mit Moderator Stefan Mross (44) kamen wieder etliche Stars aus Musik (Schlager: Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) und Unterhaltung zusammen.

Stefan Mross ließ zu, das Kabarettist Jürgen Becker in der Live-Show Schleichwerbung macht

An den Bildschirmen verfolgten rund 1,39 Millionen Zuschauer laut qoutenmeter.de die Show, die aus dem Europapark Rust live gesendet wird. Zu Gast waren Stars wie die Schlagerband Fantasy, die Schlagerpiloten und Wolfgang Lippert (68). Für gute Laune sollte der Komiker Jürgen Becker (60) sorgen, der lustige Geschichten aus seinem Familienleben erzählen sollte. Doch anstatt das Publikum zum Lachen zu bringen, hinterließ der ehemalige Lehrer die Zuschauer ein wenig ratlos. In der Live-Show machte Jürgen Becker einen Witz mit Schleichwerbung nach dem nächsten. Drohen der ARD nun Konsequenzen für die unerlaubte Werbung?

Unerlaubte Werbung bei „Immer wieder sonntags“

In der 15. Ausgabe der diesjährigen Staffel von „Immer wieder sonntags“ sorgte Schlagersänger Geri der Klostertaler und die Volksmusikerinnen Sigrid & Marina bei schönem Wetter für gute Laune im Freizeitpark Rust.

Hier erzählt der Kabarettist Jürgen Becker von seiner Familie und macht dabei Schleichwerbung

TV-Legende Wolfgang Lippert präsentierte seinen Schlagerhit „Was denn!?“ aus seinem aktuellen Album „Glücklich“. Spannend wird es bei der Wahl zum „Sommerhitkönig“ 2020. Angetreten sind Pauline mit ihrem Lied „Sommer in Marseille“ gegen Andre aus Duderstadt mit dem Song „Fang doch endlich mal zu lügen an“. Seit 2007 wird der Hit des Jahres bei „Immer wieder sonntags“ gewählt. Die Zuschauer können per Telefonabstimmung für ihren Favoriten (Schlager: Diese Schlagersänger fanden auf tragische Weise den Tod) abstimmen.

In der kommenden Ausgaben am 30. August wird die Siegerin oder Sieger bekannt gegeben. Doch für Unruhe sorgte der Auftritt von Comedien Jürgen Becker.

Strafttat in der Schlager- und Volksmusik-Show „Immer wieder sonntags“?

Für den Witz in der ARD-Show wurde der Komiker Jürgen Becker in den Freizeitpark eingeladen. Der ehemalige Lehrer wurde als Kabarettist mit seinem Soloprogramm „Biotop für Bekloppte“ bekannt, in dem er die Kölner Stadtgeschichte auf einer anderen Weise erzählte. In der Sendung mit den Stars aus Schlager und Volksmusik plauderte der 60-Jährige von Familienfamilienfeiern aus seiner Kindheit. Das Zusammentreffen mit seinen Tanten war für ihn mit dem Geruch von „4711 Kölnisch Wasser“ geprägt, das die Damen gerne als Erfrischungstücher oder als Sprühflasche bei sich trugen.

Kabarettist Jürgen Becker in der Live-Show „Immer wieder sonntags“

Die Marke „Kölnisch Wasser“ zu erwähnen, ist ein Fall von Schleichwerbung. Doch damit nicht genug. In seinen Kindheitserinnerungen wurde er von seinen Verwandten gerne mit Erfrischungsstäbchen der Marke Sprengel gefüttert. Das traditionsreiche Unternehmen das 1851 gegründet wurde, gibt es heute nicht mehr. Dennoch machte Jürgen Becker auf diese Weise Werbung für die Stäbchen in Geschmacksrichtung Orange und Zitrone.

Als nächstes erwähnte der Kabarettist den Weinbrand Asbach. Gleich drei Produkte bewarb der Kölner bei seinem Auftritt. Warum griff Moderator und Schlagerstar Stefan Mross (TV: Das sind die erfolgreichsten TV-Moderatoren Deutschlands) nicht ein, denn Schleichwerbung ist eine Straftat.

Drohen dem Kabarettisten und dem Sender ARD Konsequenzen? 500.000 Euro Strafe drohen

„Kann mich noch genau daran erinnern, auch an die Erfrischungstüchlein“, berichtete Schlagersänger Stefan Mross nach dem Auftritt von Jürgen Becker.

Schlager: Die besten Fotos von Helene Fischer und Florian Silbereisen

Die Volksmusiksänger Florian Silbereisen und seine Freundin Helene Fischer posieren beim Wiesn Treff 2009.
Die Volksmusiksänger Florian Silbereisen und seine Freundin Helene Fischer posieren beim Wiesn Treff 2009. © Ursula Düren dpa
Leyla (Helene Fischer) in einer Szene der Hamburger "Tatort"-Folge "Der große Schmerz" 2016.
Leyla (Helene Fischer) in einer Szene der Hamburger «Tatort»-Folge «Der große Schmerz» 2016. © Gordon Timpen NDR
Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion.
Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion. © Britta Pedersen dpa
Florian Silbereisen steht unter Tränen mit seiner früheren Lebensgefährtin, der Sängerin Helene Fischer, auf der Bühne bei den Schlagerchampions 2019.
Florian Silbereisen steht unter Tränen mit seiner früheren Lebensgefährtin, der Sängerin Helene Fischer, auf der Bühne bei den Schlagerchampions 2019.  © picture alliance/Jens Kalaene/dpa
Bei den Schlagerchampions 2019 flossen viele Tränen bei Florian wegen des Wiedersehens mit Helene.
Bei den Schlagerchampions 2019 flossen viele Tränen bei Florian wegen des Wiedersehens mit Helene. © Henning Kaiser dpa
Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion in Jeansrock und engem Outfit.
Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion in Jeansrock und engem Outfit. © Britta Pedersen dpa
Die Sänger Florian Silbereisen und Helene Fischer stehen bei der ARD Fernsehschow „Schlagerbooom 2019“ in der Westfalenhalle auf der Bühne und umarmen sich.
Die Sänger Florian Silbereisen und Helene Fischer stehen bei der ARD Fernsehschow „Schlagerbooom 2019“ in der Westfalenhalle auf der Bühne und umarmen sich. © Henning Kaiser dpa
Helene Fischer küsst ihren damaligen Lebensgefährten Florian Silbereisen am 25.03.2017 bei der ARD-Show „Schlagercountdown - Das große Premierenfest“.
Helene Fischer küsst ihren damaligen Lebensgefährten Florian Silbereisen am 25.03.2017 bei der ARD-Show „Schlagercountdown - Das große Premierenfest“. © Andreas Lander dpa
Entertainer Florian Silbereisen lässt sich einen Kompass und eine Landkarte auf den linken Arm tätowieren. Die Landkarte zeigt Silbereisens Heimat Bayern.
Entertainer Florian Silbereisen lässt sich einen Kompass und eine Landkarte auf den linken Arm tätowieren. Die Landkarte zeigt Silbereisens Heimat Bayern.  © Armin Weigel dpa
Helene Fischer steht bei der ARD Fernsehshow „Schlagerbooom 2019“ in der Westfalenhalle im Leder-Look.
Helene Fischer steht bei der ARD Fernsehshow „Schlagerbooom 2019“ in der Westfalenhalle im Leder-Look. © Henning Kaiser dpa
Helene Fischer schwebt bei der Aufzeichnung der "Helene Fischer Show" mit dem Akrobaten und ihrem späteren Freund Thomas Seitel durch die Luft.
Helene Fischer schwebt bei der Aufzeichnung der «Helene Fischer Show» mit dem Akrobaten und ihrem späteren Freund Thomas Seitel durch die Luft. © Rolf Vennenbernd dpa
elene Fischer singt am 16.11.2017 in Berlin während der 69. Verleihung des Medienpreises Bambi in Overknees.
elene Fischer singt am 16.11.2017 in Berlin während der 69. Verleihung des Medienpreises Bambi in Overknees. © Jörg Carstensen dpa
Der neue Kapitän Max Parger: Florian Silbereisen startet 2019 seine TV-Karriere beim ZDF Traumschiff.
Der neue Kapitän Max Parger: Florian Silbereisen startet 2019 seine TV-Karriere beim ZDF Traumschiff. © Dirk Bartling ZDF
schlagerstar Helene Fischer tritt am 04.07.2015 im Rahmen ihrer „Farbenspiel“-Tournee im Olympiastadion auf.
schlagerstar Helene Fischer tritt am 04.07.2015 im Rahmen ihrer „Farbenspiel“-Tournee im Olympiastadion auf.  © Matthias Balk dpa
Helene Fischer führt am 15.07.2014 beim Empfang der Fußball-Nationalmannschaft in Berlin die Polonäse der Nationalspieler an.
Helene Fischer führt am 15.07.2014 beim Empfang der Fußball-Nationalmannschaft in Berlin die Polonäse der Nationalspieler an.  © Jens Wolf dpa
MDR-Sendung „Die Krone der Volksmusik 2010“ mit Helene Fischer und Michael Wendler.
MDR-Sendung „Die Krone der Volksmusik 2010“ mit Helene Fischer und Michael Wendler. © Jan-Peter Kasper dpa
Florian Silbereisen und seine Freundin Helene Fischer posieren 2009 auf dem 176. Oktoberfest auf der Theresienwiese in München im Hippodrom-Festzelt.
Florian Silbereisen und seine Freundin Helene Fischer posieren 2009 auf dem 176. Oktoberfest auf der Theresienwiese in München im Hippodrom-Festzelt. © Felix Hörhager dpa
Helene Fischer freut sich am Mittwoch (19.09.2007) in Berlin über ihre Auszeichnung mit dem Medienpreis „Goldene Henne“.
Helene Fischer freut sich am Mittwoch (19.09.2007) in Berlin über ihre Auszeichnung mit dem Medienpreis „Goldene Henne“. © Soeren Stache dpa

Erlaubt ist so ein bewerben nur, wenn der Zusatz „Produktplatzierung“ eingeblendet wird. Das war aber bei „Immer wieder sonntags“ nicht der Fall. Ob diese unerlaubte Werbung ein Nachspiel für den Kabarettisten und den Sender ARD haben wird, ist bisher noch nicht bekannt. In manchen Fällen droht für Schleichwerbung laut Gesetz eine Geldbuße von bis zu 500.000 Euro. Allerdings sind solche Sanktionen in der Regel erst bei wiederholten Verstößen zu erwarten.

Mehr spannende Geschichten aus der Show „Immer wieder sonntags“ gibt es hier auf der Themenseite von extratipp.com.

Infos über die Autorin

Annika Schmidt, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen Schlager und die Welt der Musik. Von Volksmusik, über Hip-Hop oder der coole Sound der Woodstock-Generation, wenn es um Musik geht, ist Annika die Expertin. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Jens-Ulrich Koch/dpa & Screenshot ARD Mediathek & Screenshot Youtube Verstehen Sie Spass?

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare