1. extratipp.com
  2. #TV

Interview mit extratipp.com: „Ich hatte die kleinste Gage von allen!“ Cosimo Citiolo ärgert sich über Kampf der Realitystars

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Fotomontage: links die Teilnehmer beim Spiel „Privatinsolvenz“, rechts Cosimo Citiolo
Cosimo gehört bei „Kampf der Realitystars“ zu den Geringverdienern © TVNOW

Cosimo Citiolo sorgt bei „Kampf der Realitystars“ wie kein anderer für Unterhaltung. Trotzdem ist der ehemalige DSDS-Star vergleichsweise schlecht bezahlt. Darüber ärgert sich der Sänger.

Thailand - Von Sekunde eins an wusste Cosimo Citiolo (39) „Kampf der Realitystars“-Zuschauer bestens zu unterhalten. Mit einem wenig charmanten „Du warst früher aber jünger“ begrüßte er Kader Loth (48) am Starstrand. Von da an wussten die Fans: Der Sänger ist keiner der zurückhaltenden Art. Cosimo Citiolo bringt alles mit, was ein Realitystar braucht: er ist laut, er sagt seine Meinung und eckt auch gerne mal an.

Zwar debattierten Neuankömmlinge schon öfter, den Deutsch-Italiener nach Hause zu schicken. Doch sein Unterhaltungswert überwog jedes Mal. Verwunderlich also, dass RTL2 seine Performance so gering vergütet. Im Interview mit extratipp.com packt der 39-Jährige aus.

Cosimo Citiolo tanzt hemmungslos mit Claudia Obert
Cosimo Citiolo weiß, wie man Spaß hat und Menschen unterhält. © TVNOW

„Ich bin mehr wert“ - Cosimo Citiolo bereut, nicht besser verhandelt zu haben

Im TV kommt Cosimo Citiolo wie ein echter Streithahn rüber. Ständig liegt er sich mit einem der „Kampf der Realitystars“-Kandidaten (alle Kandidaten im Überblick) in den Haaren. Ob es nun JJ Rühle ist, Kader Loth oder Silvia Wollny. Streitet er im echten Leben auch so oft? „Eigentlich nie“, so der Sänger. Er fühlt sich in der Sendung falsch dargestellt. Was ihn daran am meisten ärgert: die geringe Gage.

„Hätte ich gewusst, dass ich so dargestellt werde, hätte ich auch mehr Gage verlangt“, erklärt der 39-Jährige. Und er geht noch einen Schritt weiter: „Oder gar nicht mitgemacht. Ich hatte die kleinste Gage von allen!“ Im Nachhinein sei ihm bewusst geworden, dass er „mehr wert“ sei. Vor allem, da er so viel Action bringt. Denn genau das ist die Aufgabe eines Realitystars.

Dass Cosimo zu den Geringverdienern von „Kampf der Realitystars“ gehört, wird auch beim Spiel „Privatinsolvenz“ in Folge 5 klar. Während Mike Heiter und Andrej Magold mehr als 50.000 Euro abgestaubt haben, liegt Cosimos Gage unter 20.000 Euro.

Cosimo Citiolo geht weiter arbeiten

Im Gegensatz zu den meisten anderen Realitystars, kann sich Cosimo Citiolo nicht auf seiner Gage ausruhen. Während andere ihren Lebensunterhalt vor allem durch die Teilnahme an verschiedenen TV-Formaten (die besten deutschen TV-Shows) finanzieren, geht der DSDS-Star weiter arbeiten. Und zwar als Friseur. Im Belgischen Viertel in Köln hat seine Schwester Imelde einen Salon, wo auch Cosimo tätig ist. Dort hat ihn auch kürzlich „Kampf der Realitystars“-Mitstreiter Chris Broy besucht, um sich die Haare machen zu lassen.

Auch interessant

Kommentare