1. extratipp.com
  2. #TV
  3. Höhle der Löwen

Nicht selbst beworben: „Osmans Töchter“-Gründerinnen wurden von Vox zu „Höhle der Löwe“ eingeladen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Fotomontage: Osmans Töchter bei ihrem Auftritt in der Höhle der Löwen
Arzu, Yudum und Constanza wollen mit Osmans Töchter die Investoren in „Die Höhle der Löwen“ überzeugen (Fotomontage) © TVNOW/Bernd-Michael Maurer

Am 6. September startet die zehnte Staffel „Die Höhle der Löwen“ und Osmans Töchter geben den Startschuss. Im Interview mit Extratipp.com verrät Gründerin Arzu Bulut, sie hat mit einer Teilnahme sehr lange gezögert.

Köln - Es ist endlich wieder soweit! Am 6. September startet „Die Höhle der Löwen“ in eine zehnte Staffel. Schon vor Beginn gibt es die ersten Einblicke in die Ideen und Produkte verschiedener Gründer. Im Interview mit extratipp.com verrät die Gründerin von „Osmans Töchter“, wie die Teilnahme für sie war und offenbart, dass sie sich gar nicht angemeldet hat und auch lange gezögert hat, ihre Bewerbungsunterlagen einzureichen. (Hier gibt es alle Infos zur Gründer-Show).

So ein TV-Auftritt kann sehr aufregend sein. Vor allem dann, wenn es um sein eigenes Produkt und sehr viel Geld geht. Das bekam auch Geschäftsführerin Arzu Bulut am eigenen Leib zu spüren: „Die Vorbereitung waren zwar gut, aber so kurz vor dem Auftritt habe ich dann doch gemerkt, ‚oh Gott, ich habe Lampenfieber‘, und ich habe wirklich die Nächte davor nicht schlafen können. Ich hatte schlaflose Nächte. Ein TV-Format ist natürlich ganz anders als ein herkömmlicher Business-Pitch“, gesteht sie im Interview.

Die Höhle der Löwen: Osmans Töchter möchte mit Investor-Duo zusammenarbeiten

Carsten Maschmeyer hält ein Produkt von Osmans Töchter in der Höhle der Löwen
Carsten Maschmeyer hört Osmans Töchter gespannt zu © TVNOW/Bernd-Michael Maurer

Osmans Töchter ist ein Gastronomieunternehmen und bietet türkische Köstlichkeiten in Berlin an. Die Meze im Restaurant gibt es auch im Onlineshop im nachhaltigen Glas zu kaufen. Ein perfektes Investment-Produkt für die Löwen und Löwinnen der Vox-Show? Das hoffen zumindest Arzu, Yudum und Constanza. Die Frauen haben sogar einen Wunschinvestor: „Weil wir Osmans Töchter sind, dachte ich mir, es wäre eigentlich ganz gut viele Frauen im Team zu haben. Da hatten wir kurz auch an ein Duo gedacht, an Judith Williams und Dagmar Wöhrl, aber auch Nils Glagau würde zu uns passen“, verrät Arzu Bulut.

Kein Interview mehr verpassen mit dem kostenlosen Interview-Newsletter von extratipp.com.

Die meisten Gründer sehen an einer Teilnahme in der Vox-Show ein riesiges Potential und bewerben sich dort um ihr Produkt im Fernsehen zu präsentieren. Für Osmans Töchter lief es jedoch völlig anders. Wie Arzu Bulut im Interview verrät, hat sie sich dort gar nicht beworben, sondern wurde vom TV-Sender angeschrieben und eingeladen: „Um ehrlich zu sein, wir haben uns gar nicht von alleine dort beworben. Wir haben wohl das Interesse der Produktionsfirma geweckt und wurden angeschrieben, ob wir nicht Lust hätten unser Produkt vor den Investoren zu präsentieren“, schildert die Geschäftsführerin von Osmans Töchter.

Die Höhle der Löwen: Arzu Bulut zögert zwei Monate mit einer Teilnahme

Georg Kofler in der Höhle der Löwen
Können Osmans Töchter Investor Georg Kofler an Land holen? © TVNOW/Bernd-Michael Maurer

Arzu hat mit einer Zusage sehr lange gezögert. Sie hat den TV-Sender zwei Monate zappeln lassen: „Nachdem wir am 30. November online gegangen sind, wurden wir am 2. Dezember angeschrieben, ob wir nicht Lust hätten, unsere Idee den Löwen in der Show vorzustellen. Ich habe fast zwei Monate gebraucht, um mich zu entscheiden, aber am 29. Januar habe ich schließlich die Bewerbungsunterlagen eingereicht.“

Die Gründerin hatte ihren Businessplan geschrieben, um die Organisation ‚Business Angels‘ zu überzeugen und nicht um in einem TV-Format aufzutreten: „Ich hatte es zuvor auch nie gesehen. Ich habe immer sehr viel darüber gehört und kannte auch Leute aus meinem Freundeskreis, die dort mal teilgenommen haben. Dann habe ich mir die Shows im Januar angeschaut und dachte mir warum nicht“, offenbart Arzu Bulut. Doch die Geschäftsführerin hatte eine Bedingung. Sie möchte nicht alleine vor den Investoren stehen.

Noch mehr spannende Interviews von extratipp.com

Höhle der Löwen: Osmans Töchter wagen den Schritt ins TV

Alleine wäre Arzu Bulut nicht aufgetreten: „Mir war es wichtig, dass Yudum auch dabei ist und meine Mitarbeiterin Constanza, die uns seit Beginn des Projektes bei der Umsetzung der Idee tatkräftig unterstützt und mitgewirkt hat. Wir sind ja schließlich auch Osmans Töchter und wäre ich dort alleine hingegangen wäre ich nur Osmans Tochter.“

Das Team hat sich letztendlich für eine Teilnahme entschieden: „Wir haben den Schritt gewagt, weil wir darin auch eine große Chance gesehen haben und es uns sehr viel Spaß bereitet hat. Die Höhle der Löwen war eine Bühne für uns, um unsere Geschäftsidee und das Potenzial von Osmans Töchtern zu präsentieren“, so Arzu. Können die Frauen einen Deal absahnen? Das wird sich am 6. September um 20.15 auf Vox rausstellen. Es bleibt also spannend!

Auch interessant

Kommentare