Kein Deal

Höhle der Löwen: Alle Juroren entsetzt von diesem Produkt- weil es furchtbar schmeckt

Bei der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ kam es am Montagabend zu einem enttäuschenden Ausgang zwischen Löwen und Gründer - dabei war die Faszination über das Produkt bei allen Jurymitgliedern anfangs noch geweckt.

Köln - Waren anfänglich noch alle Löwen von der Geschäftsidee des Duos überzeugt, konnte der Snack beim Geschmackstest scheinbar so gar nicht überzeugen - ganz zum Entsetzen der Entwickler. Haben sie doch so viele Jahre in die Entwicklung gesteckt. Doch, dass was dieses Geschäftsduo in der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ durchstehen musste, ist kein Einzelfall. Immer wieder weist die Jury, bestehend aus Judith Williams (49), Nico Rosberg (35), Dagmar Wöhrl (66), Carsten Maschmeyer (61), Dr. Georg Kofler (63) und Nils Glasgau (44) gut gemeinte Geschäftsideen ab - doch dieses Mal scheint die Enttäuschung über das angepriesene Produkt enorm zu sein...

Die Sympathie zwischen Jury und Gründer schien anfangs noch zu stimmen

Die Höhle der Löwen: Jury anfangs von Jannis und Alexander überzeugt

Mit ihren gesunden, veganen Crackern wollten die Jungunternehmer Jannis Birth (29) und Alexander Wies (30) am Montagabend (19. Oktober 2020) die Löwen überzeugen - doch ihr TV-Auftritt endete in einem Desaster. Und das, obwohl sie anfangs noch alle Jurymitglieder auf ihrer Seite hatten. Denn das Duo beeindruckte mit einer interessanten Geschichte. So seien die beiden mehrere Jahre um die Welt gereist und hätten dabei die Idee, die einem 200 Jahre alten Rezept entsprungen ist, entwickelt. „Wir haben die gesunde Alternative zu Brot und Chips“, kündigten sie beim Pitch ihres Produktes an.

Das Interesse der Löwen ist geweckt

Gesunde Chips? Spätestens da wurden alle Löwen aufmerksam. Als das Duo dann auch noch enthüllte, dass sie bereits massig Abnehmer für ihr Produkt haben und es ihnen sogar „aus den Händen gerissen“ wird, waren alle gespannt, was die gesunden Cracker so besonders machen. Um ihr Produkt weiter zu entwickelten verlangten Jannis und Alexander von der „Höhle der Löwen“-Jury lediglich 75.000 Euro für 15 Prozent Marktanteil.

Höhle der Löwen (Vox): Geschmackstest geht nach hinten los

Ein Deal, der sich verlockend anhört, jedoch nie zustande kommen wird - denn vom Geschmack der Cracker war leider keiner der Löwen angetan. „Das schmeckt mir leider gar nicht“, verkündet Georg Kofler, auch Carsten Maschmeyer schließt sich an und verkündet ein niederschmetterndes Fazit „Es schmeckt bitter, sehr trocken. Macht mich überhaupt nicht an.“

Der Geschmack konnte die Löwen nicht überzeugen

Ein trauriges Urteil, was das Duo scheinbar überhaupt nicht zu verstehen scheint. „Alle unseren Kunden kaufen wieder. Das können wir in unserem Shop ja nachverfolgen“, erklärt Alexander. Doch, auch wenn sie nach ihren Aussagen immer mehr Abnehmer generieren können, die für 100 Gramm der Cracker stolze 4,99 € hinblättern, ist die Jury der Vox-Show „Höhle der Löwen“ an einer Zusammenarbeit nicht interessiert. Ein herber Rückschlag für die jungen Gründer, die nun weiterhin ihr Produkt in Eigenregie unter die Leute bringen müssen.

Rubriklistenbild: © Bernd-Michael Maurer/TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare