Toni wird das Werbegesicht eines Start-ups

Höhle der Löwen: Carsten Maschmeyer hält Versprechen - Toni Kroos steigt bei Green MNKY ein

Carsten Maschmeyer und Toni Kroos (Fotomontage)
+
Höhle der Löwen: Toni Kroos steigt bei Carsten Maschmeyer ein (Fotomontage)
  • Alica Plate
    vonAlica Plate
    schließen

Die Höhle der Löwen (Vox): 2020 zog Carsten Maschmeyer gemeinsam mit Nils Glagau einen Mega-Deal ans Land. Dabei gab der Geschäftsmann den Gründern ein Versprechen, dieses scheint er nun in die Tat umgesetzt zu haben.

Köln - In der Vox-Show „Höhle der Löwen“ liefert sich Carsten Maschmeyer (62) regelmäßig ein Kopf an Kopf rennen mit Investoren wie Judith Williams (49), Nils Glagau (45), Ralf Dümmel (54), Dr. Georg Kofler (64), Nico Rosberg (35), oder Dagmar Wöhrl (67, hier geht’s zur Übersicht der aktuellen Jury). Das Ziel der Löwen - einen Deal mit Gründern abschließen, der ihnen viel Geld in die Kasse spült. Sie selbst liefern den Start-ups nicht nur Startkapital, um ihre Ideen weiter auszutüfteln, sondern stärken ihnen zusätzlich den Rücken. Dass der Mann von TV-Star Veronica Ferres dabei sein Wort hält, hat er nun unter Beweis gestellt.

Die Höhle der Löwen: Carsten Maschmeyer holt sich Toni Kroos mit ins Boot

Wenn einer weiß, wie der Hase in Sachen Unternehmensgründung und Business läuft, dann ist es sicherlich Carsten Maschmeyer. Er hat nicht nur die nötige Erfahrung, sondern hält zudem seine Versprechungen ein. Gemeinsam mit „Höhle der Löwen“-Kollege Nils Glagau zog er 2020 einen Deal mit dem Start-up Green MNKY an Land. (Die Sendezeiten der Vox-Show im Überblick)

Carsten Maschmeyer hat einen Fußball-Weltmeister für eines seiner Engagements begeistert

Wir sind nun auch bei Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

Die Idee von Ziya Orhan und Oliver Klingenbrunn: Eine eigene Lösung für Verkäufer von Handy-Schutzfolien entwickeln. Ihr Ziel dabei: Verpackungsmüll vermeiden und mit Hilfe einer Cutter-Maschine innerhalb von zehn Sekunden die passende Panzerglasfolie für jedes Handymodell anfertigen. Nils Glagau und Carsten Maschmeyer investierten im Zuge dessen satte 400.000 Euro in das Unternehmen. Letzterer gab den Entwicklern dabei sogar noch ein Versprechen mit: Er würde dafür sorgen, dass sich ein Weltstar als Gesicht für die Handyfolien-Firma verpflichtet.

Höhle der Löwen: Start-up mit Carsten Maschmeyer und Nils Glagau extrem erfolgreich

Gesagt, getan - denn, wie Carsten Maschmeyer gegenüber Bild nun enthüllt, hat er tatsächlich seine Versprechung einhalten können. So würde kein geringerer als Fußballstar Toni Kroos als Werbegesicht zur Verfügung stehen. „Als ich Toni darauf angesprochen habe, hat er sofort zugesagt. Für Tonis Stiftung ist das eine tolle Möglichkeit, zusätzliche Einnahmen zu bekommen, um Kindern und ihren Familien zu helfen“, so der TV-Star gegenüber Bild.de.

Die Zahlen des Start-ups können sich dabei jetzt schon sehen lassen - so soll sich die Anzahl der Standorte der Händler, mit denen Green MNKY zusammenarbeitet von 175 auf 900 erhöht haben. 350.000 Folien haben sie so schon unter den Mann gebracht und damit mehr als sieben Millionen Euro erwirtschaftet.

„Die Höhle der Löwen“- immer montags um 20.15 Uhr auf VOX.

Auch spannend: Höhle der Löwen (VOX): Deshalb platzte der „Lambus“-Deal mit Carsten Maschmeyer doch noch, wie fuldaerzeitung.de* berichtet

*fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare