1. extratipp.com
  2. TV
  3. Höhle der Löwen

Höhle der Löwen: Ralf Dümmel kämpft nach Verkauf von „DS-Produkte“ mit den Tränen

Erstellt:

Kommentare

Ralf Dümmel hat Tränen in den Augen
Bei einer Pressekonferenz wird Ralf Dümmel emotional. © Screenshot/https://event.socialchain.com/

Ralf Dümmel hat sein Unternehmen „DS Produkte” an seinen „Höhle der Löwen”-Kollegen Georg Kofler verkauft. In einer Pressekonferenz kämpfte der Investor nun mit den Tränen...

Bei einer Pressekonferenz kämpfte Unternehmer Ralf Dümmel (54) mit Tränen. Der Grund: Sein Baby heiratet - und zwar geschäftlich.

Am Dienstag wurde bekannt, dass der Geschäftsmann sein Unternehmen „DS Produkte“ an seinen „Höhle der Löwen“-Kollegen Georg Kofler und dessen „Social-Chain AG“ verkauft hat – für rund 220 Millionen Euro. Dieser Schritt scheint dem 54-Jährigen allerdings nicht leicht gefallen zu sein, denn in einer Pressekonferenz wurde er sichtlich emotional. „Jetzt heiratet das Baby und für mich ist es geschäftlich wohl der bewegendste Moment“, erklärte der Investor mit Tränen in den Augen in dem Livestream und überließ dann das Wort schnell dem CEO der „Social-Chain AG“. Der Verkauf seines Unternehmen scheint den TV-Star emotional sehr mitgenommen zu haben. 

Der Unternehmer ist schon seit vielen Jahren Teil von „DS Produkte“, das mit mittlerweile 550 Mitarbeitern und über 4000 Produkten zu den erfolgreichsten Handelshäusern Deutschlands zählt. „1988 bin ich in dieses Unternehmen eingetreten. Seit über 33 Jahren habe ich dieses Baby großgezogen. Nicht ich alleine, sondern mit einem fantastischen Team. Dafür herzlichen Dank an alle, die mitgearbeitet haben“, erklärte Ralf Dümmel.

Verkauf ist eine Achterbahn der Gefühle

Der Verkauf des Unternehmens ist für den 54-Jährigen eine Achterbahn der Gefühle, denn obwohl die Entscheidung ihn emotional macht, empfindet er auch Freude und Stolz. „Ich bin mir absolut sicher, dass das auch für unsere 550 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und für unsere Firma die beste Zukunftsgeschichte ist“, betont er. Dass er nun Teil des Vorstands sein darf, sei für ihn eine Ehre.

Der Deal der beiden „Höhle der Löwen”-Kollegen hat auch Konsequenzen für die Show, denn zukünftig können beide nicht mehr gemeinsam in der Sendung auftreten. Welcher Unternehmer die Show verlässt, ist momentan noch nicht bekannt. Vorerst sind beide Investoren in der aktuellen Staffel zu sehen, die letzte Folge läuft am 25. Oktober um 20.15 Uhr auf Vox.

Auch interessant

Kommentare