Trotzdem bodenständig

Höhle der Löwen (Vox): Heute Multimillionäre - Ehepaar nach Deal vor vier Jahren mit Frank Thelen stinkreich

„Höhle der Löwen“: Eine Erfolgsgeschichte wie diese gab es bei der TV-Show wohl noch nie. Mit ihren selbst kreierten Gewürzmischungen sind Anne und Stefan Lemcke inzwischen zu Multimillionären geworden.

Jesteburg - Anne (41) und Stefan (43) Lemcke hatten eine simple aber geniale Idee. Das Unternehmer-Paar kreiert eigene Gewürzmischungen hauptsächlich aus Paprika und Salz ohne Geschmacksverstärker. Mit ihrem Start-up „Ankerkraut“ machten sich die beiden Unternehmer selbstständig und stellten sich 2016 bei „Höhle der Löwen“ im TV vor.

„Ankerkraut“ bei „Höhle der Löwen“ (Vox)

Höhle der Löwen“-Investor Frank Thelen (44) war direkt begeistert von „Ankerkraut“ und kaufte 20 Prozent des Unternehmens für 300.000 €. Die finanzielle Unterstützung machte für Anne und Stefan Lemcke den entscheidenden Unterschied. In den letzten vier Jahren konnte das Unternehmen deutlich wachsen, hat jetzt über 100 Mitarbeiter an drei Standorten. Laut BILD wird der Wert der Firma von Brancheninsidern auf beeindruckende 100 Millionen Euro geschätzt.

Letzte Woche soll „Ankerkraut“ erneut 20 Prozent des Unternehmens verkauft haben - diesmal an eine französische Investmentfirma. Diese soll mehr als 10 Millionen Euro für die Anteile bezahlt haben. Und auch die Firma von Frank Thelen, dem „Höhle der Löwen“-Investor (Sendezeiten Überblick), soll acht Prozent der erworbenen Anteile weiterverkauft haben, ebenfalls für einen hohen Millionenbetrag.

Frank Thelen verlässt „Die Höhle der Löwen“. Vor vier Jahren investierte er in das Start-up „Ankerkraut“ und verhlaf den Unternehmern zum Erfolg

Das machen die „Höhle der Löwen“-Teilnehmer mit dem Geld

Obwohl sie mittlerweile ein millionen-schweres Vermögen vorweisen können, bleiben die Lemckes bodenständig. Das Geld wollen die „Höhle der Löwen“-Teilnehmer laut BILD zur Seite legen, um die Ausbildung und Zukunft ihrer Kinder zu sichern. Außerdem will das Paar einen Großteil des Geldes zurück in das Unternehmen stecken. Anne und Stefan lemcke möchte in einen weiteren Standort investieren und „Ankerkraut“ noch weiter vergrößern. Der neue Standort soll eine moderne Produktionsanlage und ein großes Lager enthalten.

Privat werden wir uns nicht verändern, wir sind und waren immer bodenständig. Wir planen außerdem, mit der ganzen Familie eine große Reise zu machen“, so die „Höhle der Löwen“-Teilnehmer.

Rubriklistenbild: © Instagram/Ankerkraut & Christian Charisius/picture alliance/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare