Krise im Urlaub

Hochzeit auf den ersten Blick: Emily weint wegen Robert - Lässt sich TV-Paar gleich scheiden? 

Zwischen Emily und Robert von „Hochzeit auf den ersten Blick“ scheint es die erste Krise zu geben. Droht nun sogar die Scheidung?

Allgäu - Es war dieser ganz besondere Funke, der bei der Hochzeit von Emily und Robert fast durch die TV-Bildschirme geflimmert wäre. Auch für viele TV-Zuschauer der Sendung „Hochzeit auf den ersten Blick“ waren die beiden, die bereits in Folge eins geheiratet hatten, das absolute Traumpaar. Doch jetzt scheint sich das Blatt zu wenden, droht nun sogar die Scheidung?

Hochzeit auf den ersten Blick: Droht für Emily und Robert die Scheidung?

Denn während der 36-Jährige bislang recht ruhig und besonnen an das TV-Experiment herangeht, scheint sich seine Braut mit einigen Dingen noch sehr schwer zu tun. Besonders deutlich wird dies im gemeinsamen Urlaub im Allgäu. Die von Sat.1 spendierten Flitterwochen sollten eigentlich dafür sorgen, dass sich das Paar noch näher kommt. Doch ein sportlicher Ausflug sorgt offenbar genau für das Gegenteil.

Zwischen Emily und Robert scheint es die erste Krise zu geben.

Hochzeit auf den ersten Blick: Robert leidet unter Höhenangst - Emily passt das so gar nicht

Denn dass Robert nach wenigen Minuten wegen seiner Höhenangst aufgeben mag, kommt bei Emily alles andere als gut an. Die 25-Jährige kritisiert ihren Ehemann ganz offen für seine Schwäche. Doch auch bei der gemütlichen Rast scheint das Paar nicht auf einen Nenner zu kommen, denn auch hier hat die 25-Jährige etwas auszusetzen. Emily gefällt es nämlich so gar nicht, dass ihr frisch angetrauter Ehemann offenbar kein großes Interesse an ihr habe, schließlich stelle er ihr sehr selten Fragen.

Hochzeit auf den ersten Blick: 25-Jährige lacht ihren Ehemann aus - Betretener Moment beim Gespräch

Als das „Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar gemeinsam auf einer Liege liegt, spricht Emily dann ganz offen ihre Gefühle an. Die 25-Jährige erklärt dabei, dass sich die Gefühle der Hochzeit langsam abschwächen würden. Während der 36-Jährige seiner Frau zuhört, ihre Sorgen versteht, scheint sich die 25-Jährige damit eher schwer zu tun. Als nämlich Robert selbst ebenfalls über seine Gefühle sprechen will, scheint das seine Frau eher lustig zu finden.

Hochzeit auf den ersten Blick: Robert erklärt seine Gefühle - sein Frau findet das offenbar lustig

„Es wäre auf jedenfall erstrebenswert...“, versucht Robert seine Gefühle zu erklären, doch die 25-Jährige unterbricht ihn direkt mit einem lauten Lachen. Offenbar sorgte das Wort „erstrebenswert“ bei Kandidatin Emily für eine lustige Reaktion. „Robert hat die Angewohnheit, etwas emotionales nicht emotional klingen zu lassen“, versucht die 25-Jährige ihre Reaktion im Einzelinterview zu rechtfertigen.

Hochzeit auf den ersten Blick: Emily und Robert mit der ersten Krise - droht nun die Scheidung?

Doch für TV-Zuschauer deutlich sichtbar: der 36-Jährige lässt seinen Kopf sichtlich genervt nach hinten fallen. Und auch Fans der Sendung zeigen sich von der Reaktion der hübschen Brünetten genervt, in den sozialen Netzwerken häufen sich kritische Stimmen. Emily selbst scheint die Stimmung zwischen sich und ihrem Mann offensichtlich auch zu stören.

In der Vorschau auf die nächste Folge, 25. November 2020, sehen Zuschauer eine weinende Emily. „Ich weiß auch nicht, warum ich mich in seiner Nähe irgendwie nicht mehr so wohlfühlen kann“, schluchzt die 25-Jährige. Droht nun sogar die Trennung, oder gar die Scheidung?

Kandidatin Lisa erhofft sich ebenfalls die ganz große Liebe bei „Hochzeit auf den ersten Blick“, doch für die Münchnerin ist ihr Auserwählter kein Unbekannter.

Bei Wiebke und Norbert scheinen dagegen noch immer die Funken zu sprühen, doch die Hochzeitsnacht endete in der Notaufnahme.

Rubriklistenbild: © Sat.1 Benedickt Müller

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare