1. extratipp.com
  2. #TV

Hochzeit auf den ersten Blick: Schicksal - Ariane und Martin schenken sich das Gleiche, ohne sich zu kennen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Philipp Mosthaf

Ariane und Martin gaben sich beim „Hochzeit auf den ersten Blick“-Spezial endlich das Ja-Wort. Die Verbindung gab es schon vorher, denn sie schenkten sich das Gleiche.

Frankfurt - Es ist ein Wunder, das es bei „Hochzeit auf den ersten Blick*“ noch nie gegeben hat. Schon, dass sich zwei völlig fremde Menschen das Ja-Wort geben, ist etwas Magisches. Aber, dass sich Ariane (30) und Martin (36) schon vor dem ersten Treffen das Gleiche schenken, das gab es in der Sat.1*-Kuppelshow noch nie, wie extratipp.com* berichtet. (Lesen Sie hier: Hochzeit auf den ersten Blick: Sendezeiten im TV und jederzeit bei Joyn*)

Dabei stand die Hochzeit von Ariane und Martin eigentlich unter keinem guten Stern. Die Umwelt-Sachverständige und der Key-Account-Manager hätten die erste Live-Hochzeit in der Geschichte von „Hochzeit auf den ersten Blick*“ werden sollen. Aufgrund der Corona-Pandemie fiel diese jedoch ins Wasser. Nun machten die beiden Nägel mit Köpfen - und überraschten sie vorher selbst.

Hochzeit auf den ersten Blick: Ariane und Martin schenken sich das Gleiche

Das Experiment bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ sieht vor, dass sich Ehefrau und Ehemann erst am Altar das erste Mal sehen. Bei Ariane und Martin geschah dies nun mit mehrmonatiger Verzögerung aufgrund der ausgefallenen Live-Hochzeit. Umso schöner war dann das Spezial in der Sat.1-Kuppelshow. Dass schon vor der Trauung bei Martin die Tränen fließen sollten, kam dennoch überraschend - der Grund machte nicht nur ihn, sondern auch die Experten sowie die TV-Zuschauer sprachlos.

Ariane schrieb ihrem zukünftigen Ehemann einen Brief, den er vor der Hochzeit lesen sollte. Im Beisein von Matching-Experte Markus Ernst las Martin den Brief. Dieser war nicht nur wunderschön geschrieben und rührte den 36-Jährigen zu Tränen. Der Brief ließ auch einen staunenden Martin zurück. Denn beiden schenken sich das Gleiche (Hochzeit auf den ersten Blick: Das sind die Experten der Sat.1-Show*).

Hochzeit auf den ersten Blick: Martin spricht von „sehr verrücktem Geschenk“

Das muss doch Schicksal sein! Noch bevor sich Martin und Ariane das erste Mal bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ sehen, erfahren die TV-Zuschauer die magische Verbindung zwischen den beiden: Sie schenken sich das Gleiche! Denn die 30-Jährige schrieb: „Ich habe versucht ein Geschenk zu finden, das jeden Moment unserer besonderen Reise festhält. Die erste Seite kannst Du schon jetzt mit Leben füllen. Mach ein Foto von Dir bevor wir aufeinander treffen, ich werde das Gleiche tun.“

Verrückt, da Ariane das gleiche Geschenk von Martin bekommt. Mehr Magie und Liebe kann es nicht geben. Dieses Gefühl hat der Sat.1-Zuschauer dann auch, als sich die beiden vor dem Traualtar bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ sehen. So sagte Martin wenig später: „Ich habe sie gesehen, sie hat mich gesehen und wir wussten beide: ‚Ja, so soll es sein.‘“ Wie es zwischen den beiden weitergeht, erfahren wir in den kommenden Wochen bei HadeB auf Sat.1, immer mittwochs um 20:15 Uhr.

Hochzeit auf den ersten Blick: Alle Informationen zur Sat.1-Sendung auf der Themenseite.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare