Trennung nach nur vier Tagen?

Hochzeit auf den ersten Blick: Annika bricht nach Geständnis von Manuel in Tränen aus

Hochzeit auf den ersten Blick: Seit wenigen Tagen sind Manuel und Annika verheiratet. Doch während Annika schon Gefühle für ihren Mann entwickelt, scheint er eine Mauer aufzubauen.

Mannheim - Vor wenigen Tagen traten Manuel (35) und Annika (27) im TV* gemeinsam vor den Altar - und das, ohne sich jemals zuvor gesehen zu haben. Die beiden „Hochzeit auf den ersten Blick*“-Kandidaten geben sich zwar das Ja-Wort, doch die Stimmung ist von Anfang an unterkühlt, extratipp.com* berichtet.

Hochzeit auf den ersten Blick: Manuel sagt ja - dabei entspricht Annika eigentlich gar nicht seinem Typ.

Als die Standesbeamtin die frisch Vermählten zum Kuss auffordert, gibt es nur eine Umarmung. Während Annika sich den Körperkontakt zu ihrem Mann wünscht, fällt dem jeglicher Körperkontakt sichtlich schwer. „Die Hoffnung war schon da, dass er zwischendrin mal meine Hand nimmt“, gibt die „Hochzeit auf den ersten Blick*“-Teilnehmerin zu. Auch während der Flitterwochen bleibt es bei der körperlichen Distanz, auch wenn Annika ihr Bestes gibt, um das Herz ihres Mannes zu erobern.

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Teilnehmer Manuel spricht Klartext

Beim Tretbootfahren sucht Manuel endlich das Gespräch zu seiner frisch angetrauten Ehefrau. „Wie ist denn so aktuell die Sachlage bei dir?“, fragt der 35-Jährige seine Frau vier Tage nach der Hochzeit. „Ich muss sagen, ich empfinde das Ganze nicht als Freundschaft, weil du bist nicht einfach nur ein Freund neben mir, du bist mein Mann“, so ist die Reiseverkehrsfrau überzeugt, „sonst würde ich auch nicht so die Nähe suchen“.

Doch Manuel scheint die Situation ganz anders zu sehen. „Und davor habe ich persönlich ein bisschen Bedenken ehrlich gesagt“, so der Lagerlogistiker, „Bei mir ist es eben so, dass dieses Bauchkribbeln, Schmetterlinge, verliebt sein nicht wirklich gegeben ist“. Die Teilnahme bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ (alle Sendezeiten im Überblick*) hat sich Manuel einfacher vorgestellt. Er hatte gehofft, nicht nur auf den ersten Blick zu heiraten, sondern sich auch auf den ersten Blick zu verlieben. Doch Annika passte von Anfang an nicht in sein „Beuteschema“.

Wird Annika alles zu viel? Sie bricht wegen Manuel in Tränen aus.

Es zum ersten Streit - trennt sich das „Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar wieder?

Ich will dich halt nicht verletzen“, so Manuel. Denn der „Hochzeit auf den ersten Blick“-Kandidat macht sich Sorgen, dass Annikas Gefühle stärker sind als seine. Doch Annika reagiert gereizt: „Aber damit muss ich ja rechnen, sonst hätte ich mich nicht beworben. Ich weiß, dass ich verletzt werden kann!“ Das wahre Problem sieht sie ganz wo anders. Denn Manuel mache sofort zu, sodass es ihnen unmöglich sei, sich näher zu kommen.

Im Interview bricht die „Hochzeit auf den ersten Blick“-Teilnehmerin (alle Infos zu den Experten*) in Tränen aus. „Es ist schwierig zu wissen, ihm geht’s schlecht. Und ich weiß nicht, wie ich ihm helfen soll. Ich hab einfach Angst, dass ich innerlich zerbreche.“ Ob es für Manuel und Annika noch ein happy End gibt?

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Sat.1

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare