Experiment gescheitert?

Hochzeit auf den ersten Blick: Ehe von Emily und Robert kurz vor dem Aus - TV-Paar wartet auf Scheidung

„Hochzeit auf den ersten Blick“: Emily und Robert bleiben auch weiterhin auf Distanz. Selbst die Hochzeitsreise konnte das TV-Paar nicht weiter zusammenschweißen. Nun sprechen beide von Scheidung.

Hamburg- Robert (36) und Emily‘s (25) Reise begann bei „Hochzeit auf der ersten Blick*voller Gefühle, Emotionen und Küssen. Der Hamburger und die Frankfurterin (Oder) konnten kaum die Finger voneinander lassen. Um so überraschender scheint nun die Wende. Bereits die Flitterwochen entpuppte sich als schwierige Beziehungsprobe für die TV-Kandidaten. Statt sich besser kennen zulernen, gingen beide auf Distanz. Nun sprechen beide von Scheidung - extratipp.com berichtet

Hochzeit auf den ersten Blick: Emily und Robert bleiben nach emotionaler Hochzeit auf Distanz

Die „Hochzeit auf den ersten Blick“-Teilnehmer Robert und Emily suchten sich nicht, aber fanden sich bei der Sat.1-Kuppelshow (hier die Sendezeiten) als erstes Paar 2020. Nach einer emotionalen Hochzeit, bei der sie vor laufender Kamera immer wieder Küsse austauschten, landen sie mehr und mehr auf den Boden der Tatsachen.

Schon die die Hochzeitsnacht* lief offensichtlich nicht wie gewöhnlich bei einem frisch gebackenen Ehepaar. „Ich war noch nie die Frau, die in der ersten Nacht mit jemandem geschlafen hat“, versucht die Brandenburgerin sich rechtzufertigen- verrät aber gleichzeitig, dass sie sich bestens vorbereitet hatte. „Nichts ist unangenehmer, wenn der Moment kommt, als dass man nicht rasiert ist. Da bin ich lieber vorbereitet - safety first. Ich muss mich wohlfühlen, da schaue ich auch, dass der Schlüppi zum BH passt.“ Wurde Emily bereits an dieser Stelle klar, dass ihre Gefühle zu Robert nicht ausreichen?

Die Distanz blieb auch bei der Hochzeitsreise*: Kaum Küsse und keine Zärtlichkeiten - Stattdessen bemerkt die Kauffrau, was ihr alles an Robert nicht gefällt. Bereits in der Kennlernphase, hat die 25-Jährige das Gefühl, dass sich ihr Ehemann kaum für sie interessiere. Robert stelle ihr kaum Fragen.

Hochzeit auf den ersten Blick: Emily und Robert wollen die Scheidung

Zwei Tage nach der Reise treffen sich Emily und Robert bei ihm zu Hause in der Nähe von Hamburg wieder. Zum ersten Mal sieht Emily sein Zuhause und ist sichtlich begeistert - vielleicht sogar mehr, als von ihrem Mann? Statt Euphorie und Küsse begrüßen Emily und Robert sich mit einer kalten Umarmung.

Zwischen Emily und Robert scheint es die erste Krise zu geben.

Es scheint so als würden sie selbst nach einer intensiven Hochzeitsreise, nicht miteinander warm werden. Die Gespräche oberflächlich und erzwungen. Der 36-Jährige gesteht, er habe sich in der Zeit der Hochzeitsreise überlastet gefühlt. Und auch Emily war froh, einfach mal in den zwei Tagen runter zukommen.

Die 25-Jährige nennt es Kommunikationsprobleme, die für sie eine schlechte Grundlage sind. Das Wiedersehen sah nicht nur wie Freundschaft aus, sondern fühlte sich für Emily auch so an. Wie die Sendung bekannt gibt, „träumt Robert bereits davon, dass Emily die Scheidung einreicht und Emily hätte die Beziehung außerhalb des Experiments wohl schon beendet.“

Mehr gibt es auf der Themenseite* von „Hochzeit auf den ersten Blick.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Christoph Assmann, Sat.1

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare