1. extratipp.com
  2. TV

Hartz und herzlich: Jasmin in Sorge - Schlafattacken bringen Manuel in Lebensgefahr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Jasmin macht sich Sorgen um Manuel, er ist im Bad im Stehen eingeschlafen
Jasmin macht sich Sorgen um Manuel, er ist im Bad im Stehen eingeschlafen © Screenshots/RTL+

Hartz und herzlich: Jasmin macht sich Sorgen um ihren Manuel. Denn der leidet unter einer Schlafstörung, weshalb er im Alltag immer wieder wegnickt.

„Manueeeeel“, ruft „Hartz und herzlich“-Teilnehmerin Jasmin (26) durch die ganze Wohnung. Doch auf eine Antwort kann sie lange warten. Da rennt ihre Tochter Michelle los, um nachzusehen, wo er bleibt. Denn Manuel wollte eigentlich nur kurz ins Bad. Als Michelle an der Badezimmertür rüttelt und klopft, bekommt sie immer noch keine Antwort. Kein Wunder, denn der 24-Jährige ist im Stehen eingeschlafen.

Hartz und herzlich: Manuel bringt sich selbst in Lebensgefahr

Seit Jahren leidet Manuel bereits an einer Schlafstörung. Zum Arzt ist er bisher trotzdem noch nicht gegangen. Und das, obwohl er sich selbst und auch andere mit seinen plötzlichen Schlafattacken in Gefahr bringen könnte. „Ich mache mir nicht nur ein bisschen Sorgen“, gibt seine Freundin zu bedenken. Mit ihr lebt er gemeinsam in einer Zweizimmerwohnung in Düren. Im Keller hat er seine eigene Hobbywerkstatt, in der er gern herumwerkelt. „Wenn ich so etwas sehe, wie er unten an der Kettensäge steht und er zwei Zentimeter vor dieser Kettensäge wieder zu sich kommt und sonst mit dem Kopf da dran gelandet wäre...“, beklagt sich Jasmin. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

In allen möglichen Alltagssituationen übermannt ihn der Schlaf. Einige Minuten halten diese Episoden dann an. Doch Manuel nimmt die Situation nicht ernst. Er hat immer wieder neue Ausreden, nicht zum Arzt zu gehen.

Hartz und herzlich: Manuel geht endlich zum Arzt

Als Jasmin nicht locker lassen will, holt sich Manuel doch endlich professionelle Hilfe. Der Arzt vermutet, dass Manuel in der Nacht regelmäßig Atemaussetzer hat und deswegen nicht durchschlafen kann. Er glaubt, dass Manuels Zunge beim Schlafen nach hinten rutscht und so die Atemwege verschließt. Und weil er nachts nicht genug Schlaf bekommt, holt sein Körper dies tagsüber nach. Nun soll er beim Schlafen eine Maske tragen, die ihm beim Atmen hilft. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare