1. extratipp.com
  2. #TV
  3. GZSZ

Jeanette Biedermann verrät bei Gottschalk: So kam ich damals an den Job bei GZSZ

Erstellt: Aktualisiert:

Jeanette Biedermann verrät bei Gottschalk: So kam ich damals an den Job bei GZSZ
Jeanette Biedermann verrät bei Gottschalk: So kam ich damals an den Job bei GZSZ © DPA

Fünf Jahre war die Sängerin damals Teil der GZSZ-Familie. Bei „Gottschalks große 90er-Show“ erinnert sich Jeanette Biedermann an das GZSZ-Casting.

Berlin – Jeanette Biedermann (41) konnte als Sängerin schon einige Song-Erfolge feiern. In den frühen 2000er Jahren begeisterte die quirlige Blondine schon mit Hits wie „Rockin‘ On Heaven’s Floor“ und „Rock My Life“ und ist seither aus dem deutschen Musikhimmel nicht mehr wegzudenken. Bei „Gottschalks große 90er-Show“ (ZDF) sprach Jeanette nun aber mit Moderator Thomas Gottschalk (71) über ihre Schauspielkarriere. Da war ja was - die Biedermann kann nämlich nicht nur Musik, sondern stand von 1999 bis 2004 für die Kult-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (RTL) vor der Kamera. Seit Start der Serie 1992 war die RTL-Soap ein voller Erfolg. Wie die heute 41-Jährige an die Rolle gekommen ist, verriet Biedermann am Samstag (24. Juli) in der Gottschalk-Show.

Jeanette Biedermann: Total unverbereitet mit Berliner Dialekt gab es den ersten Schauspiel-Vertrag

Während ihre Freundin damals Treffen absagte, um GZSZ zu schauen, ließ Biedermann der Wirbel um den Kolle-Kiez vorerst kalt. Zu der Rolle der Marie Balzer kam die Sängerin nämlich völlig spontan. Schon damals war die Blondine als Musikerin unterwegs, verdiente allerdings noch nicht viel mit ihrer Musik. So stolperte Jeanette spontan über ein GZSZ-Casting und nahm teil. Die 41-Jährige sei total unvorbereitet mit ihrem Berliner Dialekt in das Vorsprechen gegangen. Das sei es dann gewesen, was die Serien-Macher wollten. Genau so was hätte die GZSZ-Produktion gesucht, denn es sei total natürlich, erinnert sich Biedermann in der Show.

So schnell hatte die Sängerin einen Schauspiel-Vertrag in der Tasche und stieg als Marie Balzer in der Kult-Soap ein. Fünf Jahre bei GZSZ seien eine wahnsinnige Zeit gewesen, so Jeanette. Am Set habe die 41-Jährige gelernt professionell zu sein, denn wenn die Schauspielerin die Nacht durchgemacht und verpennt hätte, hätten 70 Menschen am Set gestanden und auf die Blondine gewartet. Eine schöne Zeit, in der die Sängerin Disziplin gelernt habe. 2004 entschied sich die quirlige Powerfrau aber dann gegen die Schauspielerei und für die Musik und verließ den Kolle-Kiez.

Auch interessant

Kommentare