1. extratipp.com
  2. TV
  3. GZSZ

GZSZ: Drama um Yvonne wird schlimmer - sie blutet aus den Augen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Yvonne in Tränen, sie umarmt einen Mann
Yvonne droht völlig zu erblinden © RTL

Wird GZSZ-Yvonne ihr Augenlicht verlieren? Ein erneuter Behandlungsversuch hat schreckliche Folgen.

Berlin - „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bringt bereits seit Jahrzehnten tragische Dramen auf den Fernsehbildschirm. Seitensprünge und Trennungen, Familienstreits oder Drohungen sind im „GZSZ“-Universum nichts Außergewöhnliches. Manchmal kämpfen die Charaktere der Seifenoper aber auch gegen schreckliche Krankheiten, die ihnen das Leben zur Hölle machen. So auch Yvonne: Sie ist an einem Augenleiden erkrankt und droht zu erblinden. 

Um sie zu heilen, gründete man extra die Firma „YvoMed“, die durch Forschung ein Medikament finden will, um Yvonnes Augen heilen zu können. Da sie es mit einem Wettlauf gegen die Zeit zu tun hat, entscheidet sich die Mutter von Laura, die bisherigen Forschungsresultate an sich selbst zu testen. Das geht allerdings ziemlich nach hinten los: Yvonne beginnt durch die Behandlung aus den Augen zu bluten! Ihr Kampf gegen das Erblinden scheint hoffnungslos.

Yvonnes Kinder Moritz und Laura sind sich uneinig über die weitere Behandlung

Yvonnes Sohn Moritz will das Medikament sofort absetzen und seiner Mutter die schmerzhafte Behandlung ersparen. Das entwickelte Arzneimittel erscheint einfach noch nicht sicher genug für Tests am Menschen. Doch seine Halbschwester Laura sieht das anders: Sie will es weiter probieren und gibt die Hoffnung nicht auf, ihrer Mutter dadurch endlich Heilung zu verschaffen. Doch auch aus anderen Gründen will Laura die Forschung schnell vorantreiben.

Um „YvoMed“ zu finanzieren griff Laura zu nicht wirklich legalen Mitteln. Sie fuhr nach Zürich, um die Halskette „Blue Princess“ irgendwie in ihren Besitz zu bringen. Das gelang ihr auch, womit finanzielle Mittel für die Firma zunächst gesichert waren. Jetzt mit der Forschung aufzuhören wäre ein herber Rückschlag für Laura. Yvonnes Kinder sind sich also uneinig, wie mit ihrer Mutter weiter verfahren werden soll. Und auch Yvonne selbst scheint unsicher. Wer nicht auf die „GZSZ“-Ausstrahlung im FreeTV warten kann, hat die Möglichkeit sich die Folgen bereits jetzt auf RTL+ anzuschauen.

Auch interessant

Kommentare