GZSZ-Star kassiert Shitstorm

„Mega enttäuscht“ - Wolfgang Bahros Fans entsetzt wegen Unterhaltung mit Annalena Baerbock

Fotomontage: Wolfgang Bahro, davor Screenshot von seinem Instagramprofil und zugehörigen Kommentaren
+
Wolfgang Bahro erntet bei Instagram viel Gegenwind für seinen harmlosen Post (Fotomontage)
  • Sarah Wolzen
    VonSarah Wolzen
    schließen

Nach einem gemeinsamen Auftritt in der NDR Talk Show trinkt GZSZ-Star Wolfgang Bahro mit Rúrik Gíslason noch ein Gläschen und schnackt mit Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock. Seinen Fans gefällt das aber gar nicht.

Hamburg - Schauspieler Wolfgang Bahro (60) hat sich in seiner Rolle als Bösewicht Jo Gerner bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten schon so einiges erlaubt. Seit 1993 verkörpert Bahro den Rechtsanwalt bei GZSZ (alle Infos zur Soap). Kaum eine Straftat, die der intrigante und doch charmante Schwerkriminelle Jo Gerner noch nicht begangen hat. Seine Fans verzeihen ihm einfach alles. Doch Wolfgang Bahro kommt nicht so leicht davon. Unter einem Bild, das der 60-Jährige nach seinem Besuch in der NDR Talk Show bei Instagram postet, hagelt es gewaltig Kritik. (Das sind die größten GZSZ-Skandale.)

Wir sind nun auch bei Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen

GZSZ: Wolfgang Bahro lässt den Abend mit Rúrik Gíslason und Annalena Baerbock ausklingen

Doch was ist überhaupt passiert? Am 25. Juni ist Bahro zu Gast in der NDR Talk Show. Ebenfalls anwesend der diesjährige „Let’s Dance“ -Gewinner Rúrik Gíslason (33) und die Kanzlerkandidatin der Grünen Annalena Baerbock (40). Am nächsten Tag postet der GZSZ-Star auf Instagram ein Bild, das ihn zusammen mit dem isländischen Fußballspieler zeigt. Auf einem weiteren Foto ist Bahro mit Annalena Baerbock zu sehen. Nach der Aufzeichnung hätten sie „noch alle den schönen Abend bei interessanten Gesprächen und einem Gläschen Wein ausklingen lassen“, so der Schauspieler.

GZSZ: Wolfgang Bahros Fans stinksauer

„Obwohl der Gin von @rurikgislason ebenfalls sehr lecker war“, führt er weiter aus. „Das fand auch Frau @abaerbock, mit der ich mich auch noch sehr nett unterhalten habe.“ Viele seiner Fans scheinen ihm diese Unterhaltung jedoch ziemlich übelzunehmen. Obwohl er sich selbst zu keinem Zeitpunkt politisch äußert, scheint schon die bloße Tatsache, dass er sich mit Baerbock unterhält, für viele seiner Fans ein No-Go darzustellen.

Der Schauspieler Wolfgang Bahro (als Jo Gerner), aufgenommen am Set von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ).

So schreibt ein Fan: „Bitte nicht Herr Bahro, unser Land ist schon in einem Desaster.. mit den Grünen wird es zur unwiderruflichen Katastrophe!“ Ein weiterer ist einfach nur enttäuscht: „Oh nein, ich bin nun sehr enttäuscht. Von Ihnen hätte ich mehr Rückgrat erwartet.“ Für den nächsten scheinen die Grenzen zwischen Schauspieler und Seriencharakter gar zu verschwimmen: „Ich bin eigentlich ein Fan von Jo Gerner, aber wenn du dich jetzt mit den Grünen ab gibst, das geht gar nicht.“ „In meiner Sympathie ganz weit abgestiegen, Herr Bahro...ich bin mega entäuscht,“ echauffiert sich ein weiterer Fan.

Doch hagelt nicht nur Kritik. „Manche Kommentare sind mal wieder völlig daneben! Er hat in keinster Weise eine politische Aussage getroffen. Dafür tun das dann genug andere hier....unglaublich“, stellt ein Fan fest.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare