Von der Physiotherapeutin zur Kidnapperin

GZSZ (RTL): Dramatische Entführung - dreht auch Yvonne nach Alex‘ Tod völlig durch?

Nach dem traurigen Serientod von Alex Cöster nun der nächste Schicksalsschlag für Maren: Ihr droht die Zwangsräumung. Um ihrer Freundin zu helfen, sieht Yvonne keinen anderen Ausweg: Sie entführt Felix.

  • GZSZ ist eine der beliebtesten Daily-Soaps Deutschlands und läuft seit 1992 auf dem Sender RTL
  • Nach 11 Jahren stirbt Alex Cöster (Clemens Löhr, 52) den Serientod - er wird von einem LKW überfahren
  • Um ihrer Freudin Maren (Eva Mona Rodekirchen, 44) zu helfen, entführt Yvonne (Gisa Zach, 46) Felix (Thaddäus Meilinger, 38) und sperrt ihn im Krankenhaus-Keller ein

Berlin - Der GZSZ-Kiez kommt einfach nicht zur Ruhe. Nach dem traurigen Serien-Tod von Alex Cöster (Clemens Löhr, 52), steht nun Entführung auf dem TV-Plan. Eigentlich ist Yvonne (Gisa Zach, 46) das „gute Gewissen“ und sorgt damit für das Gleichgewicht in ihrer Ehe zu TV-Bösewicht Jo Gerner (Wolfgang Bahro, 59). Doch diesmal wird die Physiotherapeutin zur Kriminellen. Wie konnte es so weit kommen? Dreht jetzt auch GZSZ-Yvonne völlig durch (Alle Informationen zur Serie, Schauspieler, Produktion und Skandalen)?

Yvonne entführt Felix, um ihn zu überreden seine Mutter davon zu überzeugen, dass Maren in ihrer Wohnung bleiben darf. Die Aktion geht allerdings nach hinten los.

Nach traurigem GZSZ-Tod von Alex Cöster: Yvonne in Entführungsdrama verstrickt

Der traurige Serientod von GZSZ-Liebling Alex Cöster sorgt noch immer für reichlich Zündstoff. Zuschauer der RTL-Daily-Soap mussten sich am 19. Juni 2020 von Alexander Cöster verabschieden, und zwar für immer. Fans der RTL-Daily-Soap waren geschockt als die herausfanden, dass der Schauspieler (Alle Informationen zum Cast - die aktuelle Besetzung der Daily) die Serie verlässt. Noch trauriger waren sie, als sie herausfanden, wie er im GZSZ-Universum stirbt. Wie extratipp.com berichtete, wurde Alex Cöster beim Versuch einen Streit zwischen Shirin (Gamze Senol, 27) und einem Passanten zu schlichten auf die Straße gestoßen und von einem LKW überfahren. Er starb noch am Unfallort.

Endlich hat Maren (Eva Mona Rodekirchen, 44) den Tod von Alex' akzeptiert und fängt an ihn zu verarbeiten, droht jetzt der nächste Schicksalsschlag: Sie soll in den nächsten Tagen aus ihrer Wohnung ausziehen. Doch Maren kann und will nicht ausziehen. Zu sehr hängt sie an den gemeinsamen Erinnerungen mit Alex. Weil sie ihrer besten Freundin helfen will, versucht Yvonne (Gisa Zach, 46) Felix (Thaddäus Meilinger, 38) davon zu überzeugen, bei Rosa (Joana Schümer, 51) ein gutes Wort für Maren einzulegen. Doch er stellt sich quer und will sich in die Geschäfte seiner Mutter nicht einmischen. Daraufhin platzt Yvonne der Kragen. Durch die Stimulation bestimmter Nervendruckpunkte setzt die Physiotherapeutin ihn während einer Behandlung im Krankenhaus außer Gefecht. Sie entführt ihn und sperrt ihn im Keller des Krankenhauses ein.

Entführung bei GZSZ: So geht es mit Yvonne und Felix weiter

So viel kriminelle Energie hätten die TV-Zuschauer Yvonne gar nicht zugetraut. Allerdings scheint sie mit der Situation überfordert zu sein und holt sich Hilfe bei ihren Freundinnen und ihrem Ehemann. Nachdem sie Felix in den Krankenhaus-Keller gesperrt hat, scheint ihr erst bewusst zu werden, was sie da gerade getan hat. Verzweifelt sucht sie Rat bei ihren Freundinnen Nina (Maria Wedig, 36) und Katrin (Ulrike Frank, 51). Die wissen aber auch nicht weiter und deshalb wird auch noch ihr Ehemann TV-Bösewicht Jo Gerner in die Sache eingeweiht. Als Anwalt interessiert ihm er zuerst mal an eine Sache: „Gab es Zeugen?“ Yvonne ist sich da leider nicht ganz sicher. 

Trotzdem weiß Jo Gerner was zu tun ist: Yvonne soll so tun, als ob sie ihn gerade gefunden hat, soll sich betroffen geben. Doch Felix durchschaut ihr Spiel: „Willst du mich verarschen? Ich lag doch oben auf deiner Liege und im nächsten Moment wach‘ ich hier in diesem verlotterten Keller wieder auf.“ Er macht Yvonne klar, dass ihre Aktion Konsequenzen haben wird - nicht nur für sie, sondern auch für Katrin und Nina. Yvonne fleht ihn an und appeliert an sein gutes Gewissen.

Zur großen Überraschung aller geht Yvonnes Plan schlussendlich doch noch auf. Die Immobilienfirma von Jo Gerner und Katrin Flemming kauft das Gebäude und Maren kann in ihrer Wohnung bleiben. Also alles Friede, Freude, Eierkuchen? Dann wäre es ja nicht GZSZ. Am Ende der Folge telefoniert Felix mit einem Unbekannten: „Sagen wir so: Es gibt da jemanden, denn ich gerne loswerden würde - nein nicht so.“ Es soll ein Nummernkonto auf den Namen Joachim Gerner eröffnet werden. In den nächsten Wochen soll auf dieses Konto Kapital fließen - Schwarzgeld, jede Menge davon.

Felix plant also schon seine Rache. Wie die Sache ausgeht, sehen wir montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL oder im Stream bei TVNOW.

NameGute Zeiten, schlechte Zeiten
Erstausstrahlung11. Mai 1992
Jahr(e)seit 1992
Episoden7000+
Länge25 Minuten
Ausstrahlungsturnusmontags bis freitags, 19:40 Uhr

Fans von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (RTL) müssen sich diesen Sommer von vier Hauptdarstellern verabschieden. In der letzten Folge mit Brenda (Annabella Zetsch) passiert etwas, womit die GZSZ-Fans nicht gerechnet haben. Alle Informationen zu „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ gibt es auf der GZSZ-Themenseite von extratipp.com.

Infos zur Autorin

Lisa Klugmayer, Redakteurin bei extratipp.com: Lisa schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Lisa kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © TVNOW/GZSZ Folge 7052

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare