Merle entscheidet sich für eine Abtreibung

GZSZ (RTL): Trennungsdrama - Merle macht mit Jonas Schluss

Auf der Kolle-Kiez bei RTL ist derzeit wieder viel los - nachdem sich „GZSZ“-Darstellern Merle doch noch dafür entscheidet, das Kind abtreiben zu lassen, scheint Jonas ihren Entschluss nicht nachvollziehen zu können.

Babelsberg - Das Drama bei der Daily-Soap „GZSZ“ rund um Merle und Jonas scheint sich zuzuspitzen. Nachdem sie bei einer Verhütungspanne von ihm schwanger wird, schienen sich beide doch noch für das Baby zu entscheiden. Merle plagten jedoch immer wieder Zweifel, bis sie vor kurzem dann den Entschluss zog, eine Abtreibung vornehmen zu lassen. Freund und Vater des Kindes Jonas kann ihre Entscheidung nicht fassen, träumte er doch schon von einer gemeinsamen Familie. Nun scheint ihre Beziehung zu zerbrechen.

GZSZ: Merle entscheidet sich das Baby abzutreiben

GZSZ: Merle fasst einen harten Entschluss

Lange haderte „GZSZ“-Darstellerin Merle Kramer (Ronja Herberich, 24) mit ihrer Entscheidung und ließ sich von Jonas (Felix van Deventer, 24) Gedanken, das Kind zu behalten und eine Familie zu gründen, überzeugen. Dennoch konnte sich die 16-Jährige einfach nicht vorstellen, ihr jetziges Leben aufzugeben und sich um ein Kind zu sorgen. Sie sprang deshalb über ihren Schatten und konfrontierte Jonas mit dem Entschluss, das Kind abtreiben zu lassen.

Von dieser Entscheidung scheint der DJ am Boden zerstört zu sein. Dennoch möchte er zu ihr stehen und sie auf diesem Weg begleiten. Kurz vor dem Krankenhaus überkommen Jonas dann aber doch mächtige Schuldgefühle. „Es tut mir leid - ich kann das nicht“, gesteht er daraufhin seiner Freundin. Doch ihr Entschluss scheint gefasst zu sein. Merle geht daraufhin alleine ins Krankenhaus und lässt die Abtreibung über sich ergehen.

GZSZ: Merles Vater begleitet sie ins Krankenhaus

GZSZ: Merle scheint sich auf Jonas nicht verlassen zu können

Als Jonas daraufhin klar wird, dass er einen riesigen Fehler begannen hat und seine Freundin bei so einem extremen Schritt unterstützen hätte müssen, macht er sich auf direktem Weg zu seiner Freundin. Doch für eine Entschuldigung scheint es nun zu spät zu sein. „Die Abtreibung war schlimm, aber ich weiß, dass es richtig war. Du hast gesagt, wir sind schwanger und dann warst du einfach weg. Ich hatte auch Panik, aber ich konnte nicht einfach so weglaufen“, entgegnet Merle enttäuscht. Die „GZSZ“-Schauspielerin scheint diese Enttäuschung nicht mehr Verzeihungen zu können und macht daraufhin mit Jonas Schluss.

Werden sich die beiden doch noch aufraffen? Das erfahren wir schon bald bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (montags bis freitags ab 19.40) auf RTL oder schon vorab bei TVNOW.

Rubriklistenbild: © Rolf Baumgartner/TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare