Hinweise verdichten sich

GZSZ (RTL): Neue Hauptrolle - Fans haben sofort einen Verdacht - handelt es sich tatsächlich um Johns Mutter?

Birgit Würz wird als Patrizia Araya die Daily Soap „GZSZ" aufmischen. Treue Fans der Serie haben jetzt einen Verdacht, der vieles verändern könnte.

Babelsberg, Berlin - Im Herbst wartet auf die Zuschauer der Daily-Soap „GZSZ“, die bereits seit mehr als 28 Jahren auf RTL zu sehen ist, wieder Zuwachs. Birgit Würz, die zuvor auch schon in anderen Seifenopern wie „Alles was zählt“ oder „Rote Rosen" mitgespielt hat, wird das Team rund um John, Jo Gerner, Maren, Lilly und Co. verstärken. Dabei wird sie in die Rolle der Patrizia Araya schlüpfen. Viel weiß man bisher noch nicht über ihren Seriencharakter, dennoch haben wachsame Fans schon einen Verdacht, um wen es sich dabei handeln kann.

GZSZ (RTL): AWZ-Star wechselt zur Serie und bringt ein dunkles Geheimnis mit (Fotomontage)

„GZSZ“: Neue Rolle bringt eine verbotene Liebe mit

Patrizia Araya soll für Aufregung auf den Kiez sorgen und sogar eine „Verbotene Liebe“ mitbringen - mehr gab der Sender jedoch noch nicht über den Neuzugang bekannt. Doch wahren „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ Fans (das waren bisher die größten Skandale) kann man scheinbar nichts vormachen - sie hegen einen Verdacht und dieser könnte besonders eine Beziehung auf dem Kolle-Kiez extrem gefährden.

Glaubt man einem Kommentar unter dem Instagram-Post von GZSZ, könnte es sich bei Patrizia Araya um Patrizia Bachmann - die Mutter von John handeln. Sie zog 2001 gemeinsam mit ihrem Sohn aus den USA nach Berlin, um dort ein neues Leben nach dem vermeintlichen Tod ihres Mannes Hannes Bachmann zu beginnen. Patrizia verliebte sich daraufhin in Jo Gerner und heiratete ihn nur ein Jahr später. Doch die Liebe hielt nicht lang - ihr tot geglaubter Mann Hannes tauchte auf, Probleme machten sich breit und Jo ging ihr mit Katrin Flemming fremd. Für Johns Mutter zu viel des Guten weshalb sie daraufhin Berlin verließ und nach Kapstadt ging.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (RTL): Wird Patrizia die Beziehung von Jo und Yvonne zerstören?

Als ihr Mann dann 2007 tatsächlich verstarb, kam sie kurzzeitig zurück zum Kolle-Kiez, anschließend verschlug es sie jedoch wieder nach Kapstadt. Seitdem hat man sie in der Serie nicht mehr zu sehen bekommen - ändert sich genau das ab Oktober?

Sollte es sich tatsächlich um die geborene Bachmann handeln, wird es besonders für die Beziehung von Jo Gerner und Freundin Yvonne eine harte Belastungsprobe. Denn Klärungsbedarf zwischen Jo und Patrizia wird sicherlich herrschen - kommen dabei wieder alte Gefühle hoch? Genau das erfahren wir in den kommenden Tagen (Montag bis Freitag 19.40 Uhr) bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ auf RTL oder aber schon vorab bei TVNOW.

Infos über die Autorin, Alica Plate

Alica Plate, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV und Stars. Egal ob Dschungelcamp, GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen oder Promi Big Brother – Alica Plate liebt jedes Trash-TV-Format. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Wolfgang Wilde/TVNOW/Peer Körner/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare