1. extratipp.com
  2. #TV
  3. GZSZ

GZSZ am Mittwoch: Jo Gerner rettet Moritz - doch, nimmt er die zweite Chance Ernst?

Erstellt:

Von: Alica Plate

Weihnachten auf dem Kolle-Kiez: Nihat gesteht Lilly seine Gefühle, Erik passiert ein großes Missgeschick und Yvonne zerbricht am Familien-Drama.

Babelsberg -  Die GZSZ-Folge 7162 vom Mittwoch, dem 23. Dezember 2020, beginnt mit einem Rückblick auf die vorhergehenden Folgen (Nihat wird mit einer Waffe bedroht und muss flüchten - stellt sich Moritz den Konsequenzen?), extratipp.com berichtete.

GZSZ: Nihat und Lilly feiern gemeinsam Weihnachten

Die Gefühle brodeln: Bei den Weihnachtsvorbereitungen ihrer gemeinsamen Feier offenbart Nihat plötzlich seine Gefühle für Lilly. Diese scheint ihn jedoch nicht ernst nehmen zu können: „Klar, wie viele Frauen sind darauf schon reingefallen?“, erkundigt sich die GZSZ-Ärztin daraufhin bei ihm. Doch noch bevor er die Situation erklären kann, platzt Jonas ins Gespräch rein und die Sache ist vom Tisch.

Lilly und Nihat durchsuchen Fotos der Party, um Hinweise auf den wahren Besitzer der Uhren zu finden.
Kommen Nihat und Lilly doch noch zusammen? © TVNOW

Gemeinsam möchten Jonas, Lilly und Nihat dieses Jahr das Weihnachtsfest feiern - doch Stimmung mag dabei einfach nicht aufkommen. Denn die Traditionen der letzten Jahre ohne Maren und Alex zu zelebrieren, kommt den Geschwistern mächtig komisch vor. Als dann auch noch die Weihnachtsgans daneben geht, macht sich Traurigkeit breit. Doch Nihat schafft Abhilfe und krempelt kurzerhand das komplette Weihnachtsfest um - davon scheint auch Lilly extrem begeistert zu sein. Kommen die Beiden doch noch zusammen?

GZSZ: Erik erfüllt Tonis größten Wunsch

Auch Erik hat sich das Weihnachtsfest sicherlich anders vorgestellt - der GZSZ-Koch erfüllt den größten Traum seiner Freundin: Eine Camping-Tour entlang der Panamericana. Toni flippt daraufhin extrem und kann kaum glauben, dass sich ihr Wunsch tatsächlich erfüllt. Doch bei den Vorbereitungen des Essens passiert Erik dann plötzlich ein großes Missgeschick: Ihm fallen die 5000 Euro, die er sich von Nina als Darlehen für sein Geschenk geliehen hat, in den Mixer. Fällt die Reise nun doch flach?

Auch bei Yvonne und Gerner fällt das diesjährige Weihnachtsfest anders aus als geplant - aufgrund der Streitigkeiten scheint sie allein mit dem GZSZ-Anwalt und seinen Kindern zu feiern. Dass weder Laura noch Moritz da sind, macht Yvonne extrem traurig. Doch dann kommt Gerner mit Moritz um die Ecke. Doch auch davon scheint sie nicht wirklich begeistert zu sein. Zu groß ist die Angst, dass ihr Sohn erneut krumme Dinge macht. „Ich werde Moritz vertreten, er hat eine gute Chance, eine Bewährungsstrafe zu bekommen“, teilt Jo ihr anschließend mit. Bleibt zu hoffen, dass er seine zweite Chance Ernst nimmt und von nun an die Finger von krummen Dingen lässt.

Weiter geht es am Montag, 28. Dezember um 19.40 Uhr im TV* auf RTL - neugierige Zuschauer können GZSZ* aber auch schon vorab bei TVNOW weitere Folgen streamen.

Auch interessant

Kommentare